"Es schnürt mir die Kehle zu!" Kommentar zur Bluttat in Halle 13.188
Mutter verzweifelt, dann hat Kind mit Down-Syndrom rettende Idee Neu
Mann (†59) getötet: Musste er wegen Fotos seiner Stieftochter sterben? Neu
Fernseher, Smartphones und Co.! Hier staubt Ihr heute Technik besonders günstig ab 4.240 Anzeige
Serien-Fertigung von neuer Weltraum-Rakete vor dem Start Neu
13.188

"Es schnürt mir die Kehle zu!" Kommentar zur Bluttat in Halle

Einen Tag nach der Tat ist das Entsetzen groß

Nach dem versuchten Attentat auf eine Synagoge in Halle (Saale) sitzt der Schrecken bei den Bürgern in Deutschland tief. Ein Kommentar

Von Anna Gumbert

Halle (Saale) - Am Mittwoch tötete der Neonazi Stephan B. (27) zwei Menschen bei dem Versuch, in eine voll besetzte Synagoge zu gelangen und dort zahlreiche Menschen zu töten. Am Tag danach sitzt der Schock tief.

Die Leipziger TAG24-Redakteurin Anna Gumbert (Foto) versucht, das Gefühl in Worte zu fassen.

Die schreckliche Tat in Halle hat auch am Tag danach Spuren hinterlassen.
Die schreckliche Tat in Halle hat auch am Tag danach Spuren hinterlassen.

Auch am Tag nach dem schrecklichen Anschlag in Halle beginnt ein neuer Morgen. Pendler tummeln sich in den Straßen, Leute gehen mit ihren Hunden Gassi, aus den Bäckereien kommt der Duft von Brötchen.

Und trotzdem ist alles, vor allem für die Einwohner von Halle, Leipzig und Umgebung anders. Jeder Krankenwagen mit Sirene lässt einen Tick mehr zusammenzucken. Der Schlaf war traumlos heute Nacht und eine Anspannung liegt in der Luft.

Es ist nicht die konkrete Furcht, dass ein Mann mit der Waffe vor der Haustür steht oder durch die Straßen streift. Es ist eher eine diffuse Angst, denn: Wieder einmal ist unser Sicherheitsgefühl in allen Grundfesten erschüttert.

Paris, Berlin, Christchurch: Fälle, die dem in Halle ähneln, füllen bedauerlicherweise bereits die Zeitungsarchive, jeder für sich entsetzlich und tragisch. Dieses Mal ist das Grauen vor allem für die Hallenser und auch Leipziger unerträglich nah.

Einmal gibt es da die schrecklichen Bilder und Videos, die nur wenig zeitversetzt am gestrigen Tag auf uns eingeprasselt sind: Eine Tote liegt abgedeckt auf dem Boden, neben ihr steht, wie aus einer anderen Realität gerissen, ihr Rucksack mit einem kleinen gelben Plüsch-Anhänger.

Die gesamte Tat ist vom Amokläufer mit einer Kamera dokumentiert wie in einem kranken Videospiel, der Clip ist frei im Netz verfügbar. Und dann die mehrstündige Ungewissheit, ob und wie viele Täter unterwegs sind, diese über die Autobahn in die nächste Großstadt Leipzig flüchten, in der mehrere zehntausend Menschen das Jubiläum der Friedlichen Revolution feiern wollen. Schreckensnachrichten und Fake News finden ihren Weg durch WhatsApp-Chats und Social Media.

Das Problem beim Namen nennen

Hallenser gedenken den Opfern der Bluttat.
Hallenser gedenken den Opfern der Bluttat.

Das Paulus-Viertel in Halle ist bunt und voller Trubel, aus Kneipen kommt für gewöhnlich Lachen, Studenten sitzen in Cafés, junge Eltern schieben ihre Kinderwagen durch die Straßen. Die Tat ist nicht irgendwo passiert.

Panik, Angst, das ist Terror, vor der eigenen Haustür, ein schmerzhafter Riss in unserem alltäglichen Leben. Ein Gefühl, das einem die Kehle zuschnürt und das Herz schwer macht.

Über allem die quälende Frage und das Unverständnis, wie es zu so einer Tat kommen konnte.

Woher kommt der Wahnsinn, der jemanden dazu bringt, andere Menschen zu töten? Was brachte die bereits schon gefährliche Mischung aus kranker Ideologie und unbändigem Hass zum Überlaufen? Wie kann eine solche Tat in Zukunft verhindert werden?

Stephan B. war vielleicht an diesem Mittwoch ein Einzeltäter, Antisemitismus ist aber ein reales Problem in unserem Alltag in Deutschland. Bereits vor den Geschehnissen in Halle ist viel passiert, das uns allen klar zeigt: Wir haben ein Problem mit Antisemitismus und vor allem mit Rechtsextremismus, nicht nur in Halle, nicht nur in Sachsen-Anhalt, nicht nur in Ost-Deutschland. Und das müssen wir angehen. Endlich!

All unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer.

Menschen legen vor der Synagoge in Halle Blumen nieder.
Menschen legen vor der Synagoge in Halle Blumen nieder.

Fotos: dpa/ Jan Woitas, privat , Jens Schlueter/Getty Images, dpa/Jan Woitas

Bis zu 52% Rabatt: MediaMarkt Alzey haut heute Technik super günstig raus 7.550 Anzeige
"Hartes Deutschland" aus Leipzig: Das macht die Drogensucht mit jungen Leuten Neu
Schwangere GZSZ-Schauspielerin trotzt Strapazen: "Ich fühl mich wie das blühende Leben" Neu
Saturn in Bochum verkauft für kurze Zeit Technik bis zu 52% günstiger! Anzeige
Michael Wendler wird's freuen: Das macht seine Laura bei ihm, wenn es regnet Neu
Niklas Süle mit Kreuzbandriss: FC Bayern bestätigt schlimmen Verdacht! Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 2.480 Anzeige
Vollgas unter Drogen: Diese A9-Verfolgungsjagd war selbst der Polizei zu gefährlich! Neu
Millionen lachen darüber: So dreist legt eine Mutter ihre Kinder rein Neu
Heute wird in Lippstadt ein Ansturm erwartet. Das ist der Grund! 6.237 Anzeige
Bundesliga-Debüt mit 33 Jahren: Unions "ewiger" Parensen verleiht eiserner Defensive nötige Stabilität! Neu
Irrer Nonstop-Rekord! Darum führt Airline den längsten Flug aller Zeiten durch 1.677
Riesen-Penis bei "Das Supertalent": Er schwang nicht nur sein Rad! 4.998
Wahr oder falsch? Das sind die größen Mythen zur E-Mobilität! Anzeige
Leitplanke durchbrochen und überschlagen: Van kracht auf A67 mit Auto zusammen 157
Die große Altkleider-Lüge: Darum sind Container nicht die beste Wahl 3.772
Nur heute gibt's diese Technik so günstig 2.723 Anzeige
"Hass leise machen!" 14.000 singen und tanzen nach Halle-Attentat 509
Tonnenschwerer Zug kracht in VW-Fahrerin 3.533
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
Seltene Krankheit entstellt junge Frau: Ärzte und Helfer schenken ihr neues Leben 1.114
In die Dusche pinkeln: Experte will so die Umwelt schonen 2.082
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
Schwarzfahrer mit Fleischerbeil unterwegs, dann droht er, alle umzubringen 4.528
Schrecklicher Quad-Unfall: Männer rasen gegen Bäume und sterben 3.849
Für 5 Stunden bekommt Ihr heute Technik bis zu 52% günstiger! Wir verraten Euch wo! 6.123 Anzeige
"Feine Sahne Fischfilet"-Sänger kann Frust auf Land nachvollziehen 2.137
Mathe-Lehrerin vernascht Teenie von Schule, wo sie einst ausgebildet wurde 5.799
Grausamer Fund in Leipzig! Wo kommt dieser Kopf her? 9.887 Anzeige
BVB-Kapitän Marco Reus erstickt durch sein Siegtor die Mentalitätsdebatte im Keim! 719
Familie bezieht neues Haus, als sich im Keller etwas bewegt 16.349
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 4.326 Anzeige
Junge (3) greift in Förderschnecke, Notarzt muss Arm des Kindes vor Ort amputieren 8.239
Tierquäler wollen Hund loswerden und werfen ihn einfach über Zaun 2.188
Nur heute bekommt Ihr die Airpods zum Sensationspreis! 5.888 Anzeige
Klaas Heufer-Umlauf auf Abwegen: Darum arbeitet er auf einem Flughafen 433
Leben mit Borderline: Mein Spiegelbild, das bin nicht ich 2.101
Gegen "Bauernbashing": Darum gehen Landwirte auf die Straße! 95
Guido Maria Kretschmer reagiert emotional auf das Todeslabor für Tiere 394
Flugbegleiter-Streik bis Mitternacht verlängert! Zehntausende Passagiere betroffen 634 Update
Warum Herthas Ibisevic eine Gelbe Karte für sich selbst forderte! 1.348
Schwarz-rot-grün für Brandenburg: Ende der Verhandlungen in Sicht! 68
Triathlon-Drama auf Mallorca: Familienvater stirbt, Frau und Kinder müssen alles mit ansehen 9.371
Schock des Lebens: Mutter entdeckt Geister-Baby im Bett ihres Sohnes 8.314
Ständig Hochwasser! Halbes Dorf will nach oben 3.458
Mega-Blamage perfekt: Briten beantragen allen Ernstes noch eine Brexit-Verschiebung! 2.843 Update
Heimlich-Hochzeit: Oliver Pocher und Amira Aly sollen sich getraut haben 10.619
Fan-Zug brennt nach Union-Spiel lichterloh 6.489
BVB zurück im Titelrennen! Reus entscheidet das Borussen-Duell gegen Gladbach 1.160
Stillstand! Betrunkener bremst Militär-Konvoi aus 6.999
Schwere Knieverletzung! Niklas Süle fehlt dem FC Bayern wohl lange 2.529
"Inas Nacht": Diese Promis sind nach der Sommerpause zu Gast bei Ina Müller 8.316
Fünf Kleinkinder und zwei Erwachsene sterben bei schrecklichem Wohnhausbrand 21.048
Tragischer Unfall! 17-jähriger Biker stirbt bei Zusammenstoß mit VW 9.718
Doppel-Schock für den FC Bayern: Sieg verschenkt, Süle verletzt 2.033
Ende der "Lindenstraße": Fans demonstrieren gegen Absetzung! 1.800
Vater lässt Tochter in der Küche kurz allein und staunt über ihren Mordsappetit 10.707