Sieben Spiele in 24 Tagen: Eintracht will gegen Leverkusen guten Start in Mammut-Programm

Frankfurt am Main - Mit dem Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen eröffnet Eintracht Frankfurt den 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Doch das Freitagsspiel (20.30 Uhr/DAZN) ist nur eine von vielen schweren Aufgaben in den kommenden Tagen.

Eintracht Frankfurts Cheftrainer Adi Hütter.
Eintracht Frankfurts Cheftrainer Adi Hütter.  © dpa/Silas Stein

Das ist auch SGE-Coach Adi Hütter (49) durchaus bewusst. Dennoch hofft er auf einen guten Start in das bevorstehende Mammut-Programm und weiß, dass sein Team durchaus dazu in der Lage ist, die letzte, furchteinflößende Begegnung mit der Werkself vergessen zu machen.

"Das 1:6 in der vergangenen Saison war die bitterste Klatsche, die wir erlebt haben. Aber wenn man zum Beispiel an das Heimspiel gegen Bayer denkt: Das war vielleicht die beste Heimpartie in der Spielzeit 2018/19. Darauf müssen wir uns besinnen", so der Österreicher bezugnehmend auf die wohl schlechteste Partie seiner Mannschaft in der vergangenen Spielzeit.

Die Länderspielpause sieht Hütter ambivalent. Zwar habe man "in den letzten Tagen nicht gemeinsam und geschlossen trainieren" können, doch habe die fast anderthalb-wöchige Pause durchaus ihr Gutes: "Andererseits tut die Regeneration auch gut, und wir sind stolz, dass wir so viele Nationalspieler im Kader haben".

Des Weiteren gab der österreichische Fußballlehrer noch einen kleinen Einblick in die taktischen und personellen Maßnahmen, die er im Verlauf der kommenden Wochen (teils gezwungenermaßen) vornehmen muss und werde.

Eintracht-Coach Hütter kündigt während Mammut-Programm Rotation an

"Das Programm in den kommenden Wochen wird mit sieben Spielen in 24 Tagen straff. Es stehen schwierige Auswärts- und intensive Heimspiele in drei verschiedenen Wettbewerben an. Natürlich werden wir da auch mal ordentlich rotieren müssen."

Abgesehen von Jonathan de Guzman hat Hütter keine weiteren personellen Sorgen. Auch der zuletzt angeschlagene Stürmer-Neuzugang Bas Dost steht nach einer auskurierten Muskelverhärtung wieder zur Verfügung.

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0