Nervös, aber entschlossen wie nie: Feiert die Eintracht die nächste Europa-Sause? 158
"Bad Boys For Life" steht für fette Action: Smith und Lawrence klopfen Sprüche ohne Ende! Top
Türkei schiebt erneut mutmaßliche Terroristen nach Deutschland ab Neu
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! 1.659 Anzeige
Rückruf: Diese Würzmischung ist nichts für Veganer! 977
158

Nervös, aber entschlossen wie nie: Feiert die Eintracht die nächste Europa-Sause?

Am Donnerstag ist Eintracht Frankfurt im Europa League-Viertelfinal-Hinspiel zu Gast bei Benfica Lissabon

Es ist wohl eines der wichtigsten Duelle der ohnehin fabelhaft verlaufenden Saison der Frankfurter Eintracht. Können die Hessen die Hürde Benfica nehmen?

Lissabon - Adi Hütter wirkte leicht angespannt, als er auf dem Podium im Estádio da Luz Platz nahm. Das erste Viertelfinale für Eintracht Frankfurt auf Europas großer Fußball-Bühne seit 24 Jahren ließ auch den Erfolgstrainer der Hessen nicht kalt.

Einheitlich im feinen Zwirn (v.l.n.r.): Ante Rebic, Mijat Gacinovic, Filip Kostic und Luka Jovic.
Einheitlich im feinen Zwirn (v.l.n.r.): Ante Rebic, Mijat Gacinovic, Filip Kostic und Luka Jovic.

"Unser Traum lebt weiter", sagte Hütter vor dem Viertelfinal-Hinspiel der Europa League bei Benfica Lissabon an diesem Donnerstag (21 Uhr/RTL und DAZN). "Aber wir müssen ein Topspiel machen, um uns eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu verschaffen."

Auf dem Weg zum angestrebten Europa-League-Finale in Baku will sich der sowohl im Wettbewerb als auch in diesem Jahr noch ungeschlagene DFB-Pokalsieger auch vom portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon nicht aufhalten lassen.

"Du brauchst keinen Wettbewerb zu spielen, wenn du keine Träume hast", sagte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic schon vor der Landung in der Kapitale am Tejo. Zehn Spiele haben die Hessen in dieser Saison auf Europas Fußball-Bühne bestritten, keines ging verloren.

Acht Siege und zwei Remis lautet die beeindruckende Bilanz des Bundesliga-Vierten, der in diesem Jahr in 15 Pflichtspielen ungeschlagen geblieben ist. "Die Serie hilft uns morgen nicht", sagte Hütter am Mittwochabend. "Aber sie gibt uns natürlich Selbstvertrauen."

Zu den geschlagenen Teams gehörten Vorjahresfinalist Olympique Marseille, Lazio Rom sowie die Champions-League-Absteiger Schachtjor Donezk und Inter Mailand. Nun soll gegen Benfica, das in der Gruppenphase der Königsklasse am FC Bayern München und Ajax Amsterdam gescheitert war, der nächste Coup folgen.

Auch der portugiesische Eintracht-Stürmer Goncalo Paciencia stellte sich im Vorfeld der Partie den Fragen der Pressevertreter.
Auch der portugiesische Eintracht-Stürmer Goncalo Paciencia stellte sich im Vorfeld der Partie den Fragen der Pressevertreter.

Die Portugiesen haben allerdings seit 2009 in 20 Europa-League-Heimspielen keine Niederlage mehr kassiert. "Das ist eine homogene und torgefährliche Mannschaft", warnte Hütter. "Wir dürfen ihnen keine Räume anbieten."

Im Hinspiel helfen könnten auch die zuletzt angeschlagenen Sebastien Haller, Sebastian Rode, Mijat Gacinovic und Martin Hinteregger, die mit im Flieger saßen. Ihren Einsatz ließ Hütter - mit Ausnahme von Hinteregger - aber offen.

Anders als die Hessen hat Benfica auf seinem Briefkopf kaum noch Platz. "Es ist ein großer Name im europäischen Fußball", hatte Hütter das attraktive Los kommentiert. Der Hauptstadt-Club gewann 36 Mal die Meisterschaft, 26 Mal den Pokal und ist Stammgast in Europa.

Dort liegen die großen Erfolge allerdings lange zurück. 1961 und 1962 holte der Verein den Cup der Landesmeister. Danach gelang noch achtmal der Einzug ins Finale eines europäischen Wettbewerbes - zuletzt 2014 in der Europa League - aber nie mehr der ganz große Triumph.

Den strebt dieses Jahr auch die Eintracht an. "Wir müssen in beiden Spielen konzentriert sein und den unbedingten Willen zeigen, dass wir ins Halbfinale einziehen wollen", sagte Stürmer Luka Jovic. Für den Frankfurter Torjäger ist es ein ganz besonderes Duell, steht er doch immer noch bei Benfica unter Vertrag.

Ein Weiterkommen würde sich für die Eintracht, die in der Liga Kurs auf die erstmalige Teilnahme an der Champions League hält, auch finanziell auszahlen. Rund 30 Millionen Euro haben die Frankfurter bislang durch Prämien und Zuschauereinnahmen schon verdient.

Sollte sich der Traum vom zweiten Europa-Triumph nach dem Gewinn des UEFA-Pokals 1980 erfüllen, würden mindestens 15 Millionen Euro hinzukommen.

Fotos: DPA

Große Ausverkaufswoche bei MEDIMAX Kiel: Technik bis zu 53% günstiger 5.475 Anzeige
Frau bewertet Polizei-Revier auf Google und bekommt Anzeige! 2.887
"Ein Pädophiler und Perverser": Priester missbraucht Dutzende Kinder 857
Dieser Chef schenkt Euch die Lieferung und den Aufbau aller Möbel! 5.421 Anzeige
Mann mit Schwan angegriffen: Bachelor wehrt sich gegen Vorwürfe 1.466
Vertrag von Skandalprofi Avdijaj aufgelöst! Ex-Schalker nach Schottland? 495
Tattoo-Aus? EU will Tätowier-Farben verbieten 1.997
Rassismus-Vorwürfe gegen die Polizei! Dieses Foto sorgt für massiven Ärger 2.001
Kleinster Mann der Welt stirbt mit nur 28 Jahren 6.833
Mann verklagt Pornhub: Den Grund erratet Ihr nie 3.124
Bombe explodiert an Schiri-Auto! Fußball-Spiele abgesagt 3.367
Auf Landstraße: Mann eröffnet Feuer auf Tanklaster 2.194
Rentnerin rast in Verkaufsstand und Supermarkt: Führerschein weg! 2.265
Aldi-Nord ruft Mozzarella zurück: Fremdkörper! 736
Goebbels-Rede imitiert: Kultursekretär schockt mit Video 1.157
Wildschwein randaliert in Einkaufszentrum: Polizei schießt! 2.735
Drogenrazzia! Polizei durchsucht auch Filiale der Deutschen Bank 2.359
Kind (6) stirbt im Schwimmbad: Urteil für Bademeister und Erzieherinnen gefallen 2.824
Zurück in seiner Paraderolle: Channing Tatum präsentiert "Magic Mike Live" 546
Aus 51 mach 50: Skisprung-Qualifikation bei Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt wird zur Farce! 4.725 Update
Ferieninseln Mallorca und Ibiza verbieten Flatrate-Saufen und noch mehr 1.794
Wann kommt Werbung auf WhatsApp? Unternehmen spricht Klartext! 1.190
Annemarie Carpendale zeigt, wie sexy Mamasein ist 1.383
Bombendrohung: Universität Wien komplett geräumt! 435
Zieht es Lukas Podolski zurück in die Türkei? 245
"Hans im Glück": Burgerkette hat neue Eigentümer! Neue Filialen geplant 1.494
Rückruf wegen kritischen Inhaltsstoffen: Finger weg von diesem Oregano! 982
Unter Tränen: Liverpool-Star Firmino lässt sich im eigenen Schwimmbad taufen 2.398
Schäferhund richtet Blick auf Kinderwagen, fletscht die Zähne, dann beißt er zu 4.985
Darum kann Til Schweiger nachts oft nicht schlafen! 668
"Hanfbar" im Visier: Drogen-Razzia in veganem Teehaus 1.622
Transfer-Coup: Union holt Malli aus Wolfsburg 731
Lufthansa: Gewerkschaft Ufo prüft unbefristeten Streik! 374
Was für ein Andrang! Reisemesse CMT vor Besucherrekord 98
Ex-SS-Wachmann will nichts von Kindermorden im KZ gewusst haben 1.791 Update
Grausam: Wurde Betrunkener verprügelt und zum Sterben in den Fluss geworfen? 3.528
Brüder bauen Drogen-Imperium über Muttis Amazon-Konto auf! 1.550
Nach widerlichem "Streich" muss dieser Mann ins Gefängnis 2.088
Er braucht dringend Hilfe: Wo ist Jan (23)? 583
Verlässt dieser GZSZ-Star die Serie? 14.178
Jan Fedder (†64): Dieser Platz soll künftig an ihn erinnern 1.506
Eminem ist zurück: Neues Album mit Ed Sheeran und Juice Wrld! 576
14 Menschen sterben bei Angriff auf ein ganzes Dorf! 2.013
"Hilfeeee": Darum hat Reality-Girl Josi jetzt eine harte Zeit vor sich 600
Dschungelcamp als Trinkspiel: Mundstuhl saufen sich Danni Büchner schön 1.755
Kein Herrchen wollte diesen Hund behalten: Findet er nie ein Zuhause fürs Leben? 5.125
"Selber betroffen!" Sara Kulka hat klare Meinung zur Organspende 1.283
Hilfe für Koalas in Australien: Diese Frau packt an 934