Bundesliga-Start: Eintracht gegen Hoffenheim, danach kommt Hammer-Gegner für Frankfurt

Frankfurt am Main - Am 16. August startet die neue Saison der Fußball-Bundesliga. Seit Freitag steht fest, auf wen Eintracht Frankfurt an diesem Tag trifft.

Die Fans von Eintracht Frankfurt (Archivbild) können sich freuen: Am 16. August beginnt die Bundesliga.
Die Fans von Eintracht Frankfurt (Archivbild) können sich freuen: Am 16. August beginnt die Bundesliga.  © DPA

Der Spielplan für die Bundesliga-Saison 2019/20 steht fest. Die Frankfurter werden am 16. August in einem Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim in die neue Saison starten.

Von diesem Tag an werden sie wie gewohnt in insgesamt 17 Heim- und 17 Auswärtsspielen gegen die großen und kleinen Clubs der Bundesliga antreten. Ob die Frankfurter dabei einen ähnlich fulminanten Lauf hinlegen werden wie in der zurückliegenden Saison? Es bleibt abzuwarten.

Am zweiten Spieltag müssen die Frankfurter gegen einen Champions League-Kandidaten antreten: Es gilt, Auswärts gegen RB Leipzig zu bestehen.

In der Saison 2018/19 galt Eintracht Frankfurt lange als die Überraschungsmannschaft schlechthin. Nicht nur in der Bundesliga, auch in der Europa League waren die Fußballer um Trainer Adi Hütter (49) äußerst erfolgreich.

Verantwortlich für diesen Lauf, der erst kurz vor Schluss von Bundesliga und Europa League endete, war nicht zuletzt die sogenannte "Büffelherde": Die drei Top-Stürmer Ante Rebic, Luka Jovic und Sebastién Haller ließen die Herzen aller Eintracht-Fans höher schlagen.

Luka Jovic ist weg, folgt Ante Rebic bald?

Dieses Traum-Trio gehört in Frankfurt jedoch der Geschichte an. Luka Jozic ist zu Real Madrid abgewandert (TAG24 berichtete), und auch über einen Wechsel von Ante Rebic wird spekuliert (TAG24 berichtete).

Die Fans können also gespannt sein, wie sich die Frankfurter Adler in der neuen Bundesliga-Saison schlagen werden. Eines ist seit der zurückliegenden Saison jedenfalls klar: Für eine Überraschung ist Eintracht Frankfurt immer gut.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0