"Das muss man genießen", Trainer Adi Hütter voller Lob für Eintracht-Fans

Frankfurt am Main - Vor dem Neustart in die Europa League hat Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter die Fans des Fußball-Bundesligisten gelobt.

Das Foto vom gestrigen Mittwoch zeigt Frankfurts Trainer Adi Hütter auf dem Spielfeld.
Das Foto vom gestrigen Mittwoch zeigt Frankfurts Trainer Adi Hütter auf dem Spielfeld.  © Uwe Anspach/dpa

"Europa League in Frankfurt zu spielen, gibt es europaweit in dieser Form, in dieser Art nicht noch einmal. Das muss man genießen", sagte der Österreicher in einem Interview der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Er könne sich vorstellen, "dass da für alle Spieler fünf oder zehn Prozent Leistung mehr möglich sind. Die Kulisse, Atmosphäre, Choreographien sind außergewöhnlich, das kann noch mal ein Motivationsschub sein", betonte der 49-Jährige.

Auch der gute Teamgeist sei ein Erfolgsfaktor, meinte Hütter. "Die Mannschaft hatte schon eine großartige Mentalität, als ich kam, sonst wäre sie nicht gegen die Bayern Pokalsieger geworden", sagte der Trainer.

Seine Mannschaft habe "schon von den Typen her die Mentalität. Und die brauchen wir auch, weil wir im Vergleich zu Bayern München und Borussia Dortmund nicht die allerhöchste individuelle Qualität besitzen."

Hütter: Man muss Eintracht Frankfurt "einfach mögen"

Man müsse die Eintracht "einfach mögen wegen der Art und Weise, wie wir spielen. Weil einfach Herzblut drin steckt, viel Leidenschaft, viele Emotionen."

Die Hessen starten am heutigen Donnerstag (18.55 Uhr) gegen den FC Arsenal in die Europa-League-Saison.

Im Vorjahr war die Eintracht nach begeisternden Spielen bis ins Halbfinale durchmarschiert.

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0