Kohle-Könige vom Main: So viel brachte die Europa League der Eintracht bereits ein

Frankfurt - Alle Augen derer, die es mit der Eintracht aus Frankfurt halten, sind am Donnerstagabend (21 Uhr/RTL, DAZN) auf das Stadio Giuseppe Meazza gerichtet. Denn dann geht es für die Adlerträger gegen Inter Mailand um den Einzug ins Viertelfinale der Europa League - und um eine Menge Knete.

Die Eintracht eilt in Europa von Erfolg zu Erfolg, das freut auch die Vereinskasse.
Die Eintracht eilt in Europa von Erfolg zu Erfolg, das freut auch die Vereinskasse.  © DPA

Der Höhenflug der SGE entzückt nicht nur die eigenen Fans, auch die gesamte Bundesliga und deren Anhänger begeistern sich am erfrischenden und vor allem erfolgreichen Spiel der Hessen. Diese Erfolge haben dem Team vom Stadtwald darüber hinaus einige willkommene Millionen in die eigenen Kassen gespült.

Laut Angaben der Sport Bild vom Mittwoch belaufen sich die bisherigen Gesamt-Einnahmen der Eintracht durch die Teilnahme und das Weiterkommen in der Europa League auf rund 26,5 Millionen Euro. Vor allem Die Verantwortlichen um Präsident Peter Fischer (62), Sportvorstand Fredi Bobic (47) und Sportdirektor Bruno Hübner (58) wird es freuen.

Gegen die Nerazzuri würde ein Weiterkommen einen weiteren warmen Geldregen bedeuten, der sich beim möglichen Erreichen des Endspiels sogar auf etwa 18 weitere Millionen belaufen könnte. Den Eintracht-Bossen würde diese Finanzspritze im Bezug auf die Kaderplanung für die neue Saison gerade recht kommen.

Die bislang erwirtschafteten Millionen setzen sich wie folgt zusammen: Neben der Startprämie von 2,92 Millionen Euro und der Prämie für den Sieg der Gruppenphase (3,42 Millionen), kommt noch der Anteil am TV-Marktpool (6,66 Millionen) hinzu. Doch vor allem die enormen Zuschauereinnahmen von 9,5 Millionen Euro, machen die Summe so exorbitant hoch.

Die rund 13.500 Fans, die mit nach Mailand gereist sind und die vielen weiteren, die vor den Bildschirmen mitfiebern werden, dürfte es lediglich interessieren, wie Jovic, Haller und Co. gegen Inter auftreten werden - dabei werden sie ihrem Team, wie mittlerweile gewohnt, mit Leib und Seele zur Seite stehen.

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0