Eintracht-Fans beteiligen sich an der Aktion #saisonspende

Viele Eintracht-Fans feiern nicht nur ihre Mannschaft, sie sind auch bereit zu spenden (Archivbild).
Viele Eintracht-Fans feiern nicht nur ihre Mannschaft, sie sind auch bereit zu spenden (Archivbild).  © dpa/Frank Rumpenhorst

Frankfurt - Mit dem Hashtag #saisonspende zeigen Fußballfans seit dem 20. August ihr gutes Herz. Auch zahlreiche Fans von Eintracht Frankfurt machen dabei mit.

Begonnen hat alles mit einem Tweet der Twitter-Nutzerin "Sarah.". In der Kurznachricht gab sie bekannt, dass sie für jedes Tor von Leonardo Bittencour (1. FC Köln) in der laufenden Saison jeweils 21 Euro an die Kindernothilfe spenden wird.

Seitdem greifen immer mehr Fußballfans den Hashtag #saisonspende auf. Entweder knüpfen sie die zu spendende Summe an die Tore eines einzelnen Spielers oder einer ganzen Mannschaft.

Auch andere spielerische Leistungen werden für die Spenden herangezogen. Selbst Verfehlungen der Spieler können für die Aktion genutzt werden.

So knüpft ein Eintracht-Fan etwa die Höhe seiner Spende an die Anzahl der gelben und roten Karten, welche die Spieler von Eintracht Frankfurt in der laufenden Saison kassieren.

Die karitative Einrichtung, welche die Spende erhält, wählt bei der Aktion jeder Fan selbst aus.

Titelfoto: dpa/Frank Rumpenhorst


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0