Florida Cup-Pleite: Eintracht Frankfurt scheitert an Flamengo

Orlando - Der deutsche Fußball-Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat sein zweites Spiel beim Florida Cup verloren.

Die Frankfurter konnten das Tor der Brasilianer nicht ausgleichen.
Die Frankfurter konnten das Tor der Brasilianer nicht ausgleichen.  © Twitter/Eintracht Frankfurt

Das Team von Trainer Adi Hütter unterlag am Samstag (Ortszeit) in Orlando dem brasilianischen Club Flamengo aus Rio de Janeiro mit 0:1 (0:1).

Das entscheidende Tor erzielte Jean Lucas in der 40. Minute. Nach dem Wechsel verpasste die Eintracht in komplett veränderter Besetzung den Ausgleich.

Zuvor hatten die Hessen ihren Florida-Cup-Auftakt mit 2:1 gegen den FC São Paulo gewonnen.

Letzter Gegner bei dem Turnier über sechs Tage ist Ajax Amsterdam.

Ab dem 19. Januar steht dann für die Eintracht-Spieler wieder der Bundesliga-Alltag auf dem Programm. Die Frankfurter empfangen an diesem Tag den SC Freiburg.

Eintracht Frankfurt überwintert bis auf Weiteres mit 27 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz der Fußball-Bundesliga.

Die Adler liegen damit einen Punkt hinter Wolfsburg und zwei Punkte vor Hoffenheim.

Titelfoto: Twitter/Eintracht Frankfurt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0