Sie weint viel! Darum hat Annas Umzug zu Gerald nach Namibia Schattenseiten Top Klarer Sieg gegen Bochum: St. Pauli bleibt oben dran! 30 Nach "Gelber" Wut: Macron macht Geldgeschenke 1.695 Diesen "Einsatz" wird ein Feuerwehrmann nicht so schnell vergessen 160 Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.440 Anzeige
38

Eintracht-Trainer Hütter erwartet ein Kampfspiel in Berlin

Fußball-Bundesliga: Eintracht Frankfurt läuft am Samstag in Berlin zum Auswärtsspiel gegen Hertha BSC auf

Vor dem Spiel gegen Hertha BSC am Samstag in Berlin: Der Trainer von Eintracht Frankfurt hat einen Matchplan und erwartet ein Kampfspiel.

Frankfurt - Als Psychologe war Adi Hütter nach dem Ende der Erfolgsserie von Eintracht Frankfurt nicht gefragt. "Das sollte nach der ersten Niederlage nach zwei Monaten auch nicht passieren", sagte der Trainer des hessischen Fußball-Bundesligisten vor dem Gastspiel bei Hertha BSC an diesem Samstag (18.30 Uhr).

Beim Europa League-Spiel gegen Olympique Marseill konnte Adi Mütter seine Adler zuletzt gewinnen sehen.
Beim Europa League-Spiel gegen Olympique Marseill konnte Adi Mütter seine Adler zuletzt gewinnen sehen.

Im Gegenteil: Die Spieler brennen bei der Rückkehr nach Berlin, wo sie im Mai im DFB-Pokal triumphiert hatten, auf Wiedergutmachung für das 1:2 in der Vorwoche gegen den VfL Wolfsburg.

Zu einer Verunsicherung bei den Eintracht-Profis hat die erste Niederlage nach zuvor elf ungeschlagenen Pflichtspielen nicht geführt, weshalb Hütter auf eine starke Vorstellung seines Teams hofft. "Es geht mir darum, eine Reaktion auf die Niederlage zu zeigen. Dazu bedarf es einer Topleistung von der ersten Minute an", sagte der Österreicher.

Den misslungenen Heimauftritt am vergangenen Sonntag hat der 48-Jährige knallhart analysiert und an kleinen Stellschrauben gedreht. Bei seinen Spielern stieß er auf offene Ohren. "Es geht nicht darum, dass ich ein paar Kniffe anwende, um die Mannschaft wieder in die Spur zu bringen. Wir haben einfach ein paar Sachen nicht gut hinbekommen", sagte Hütter im Rückblick.

Hütter: "Wir haben einen Matchplan"

Gegen den VfL Wolfsburg mussten Adi Hütter und seine Mannschaft eine Niederlage einstecken.
Gegen den VfL Wolfsburg mussten Adi Hütter und seine Mannschaft eine Niederlage einstecken.

Lösungsansätze präsentierte der Trainer postwendend.

"Die Abstände in der Tiefe und Breite waren zu groß. So konnte sich der Gegner immer wieder aus der Umklammerung lösen. Da haben wir im Training angesetzt", berichtete Hütter. Alles hinterfragen wollte er nicht. "Ich mache mir keine Gedanken, wenn man einmal verloren hat, alles auf den Kopf zu stellen, was vorher zwei Monate funktioniert hat", betonte er.

So wird er vermutlich auch nicht seine Grundordnung ändern. Auch in Berlin will er attraktiv nach vorne spielen lassen. "Wir haben einen Matchplan. Wir können aber nicht ins offene Messer laufen, dafür ist die Hertha zu konterstark. Wir müssen die Tiefe im Griff haben und können dann nach vorne Akzente setzen", sagte Hütter. Er erwarte ein Kampfspiel über 90 Minuten, wo Kleinigkeiten entscheiden könnten. "Die Hertha hat nach dem letzten Auswärtssieg Selbstvertrauen getankt. Es wird ein schweres Auswärtsspiel, auch weil die Hertha sehr heimstark ist."

Hütter weiß, dass sein Team nach den starken Leistungen in dieser Saison anders wahrgenommen wird. "Die Erwartungshaltung hat sich verschoben. Wir haben uns nach oben orientiert. Ich weiß aber nicht, ob wir jetzt die Gejagten sind. Aber wir werden definitiv mehr respektiert", sagte er. Die Gegner wüssten, dass die Eintracht unangenehm zu bespielen sei. "Die Rolle liegt uns. Die nehmen wir gerne an."

Das können die Frankfurter auch, denn sie sind körperlich und geistig fit. "Mein Gefühl sagt mir, dass die Mannschaft in einem sehr guten physischen Zustand ist und auch mental einen frischen Eindruck macht. Wir werden alles rausholen, um in den restlichen fünf Spielen bis zur Winterpause Top-Leistungen zu bringen", erklärte Hütter.

Dabei kann er wieder auf Abwehrspieler Carlos Salcedo setzen. Der Mexikaner habe im Training Fortschritte gemacht und sei eine Option, so Hütter.

Fotos: dpa/Silas Stein, dpa/Thomas Frey , dpa/Angelos Tzortzinis

Fahndung der Polizei: Gefangener flieht während Beerdigung 253 Mann schüttelt Baby fast tot: Viereinhalb Jahre Haft gefordert 168 Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 4.627 Anzeige Techno-Party auf dem SEMF: So viele Drogen wurden konsumiert 7.177 Hilferufe in der Nacht: Sollte ein 68-Jähriger brutal erschlagen werden? 2.393 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.306 Anzeige Boris und Lilly Becker: Richterin verrät pikantes Detail zur Scheidung 3.327 Geschenke-Tipps, die die Welt verbessern und Freude bereiten! 546 Trennung per Kussfoto: Ehe-Aus bei Janin und Kostja Ullmann 3.256 Um 6,8 Millionen Euro beschissen: Banker muss hinter Gitter! 111 Wegen Zwangsprostitution an Freundin: Hausmeister muss so lange in den Knast 133 Kampf gegen Missbrauch: Nadia Murad bekommt Friedensnobelpreis 35 Männer missbrauchen Frau in Weingut: So lange müssen sie jetzt in den Knast 2.529
Blutige Messerattacke: Junger Mann (17) ersticht seine Ex-Freundin (16) 6.551 Nach der Pleiten-, Pech- und Pannenserie! AIDAnova sticht in See 1.674 Zoll findet echtes Leopardenfell, Waffen und Plüschhunde 130 Kriegsverbrechen: Folterte Syrer halbnackte Männer mit Kabel? 3.033
Zu krank? Andreas Kümmert muss seine Tour absagen! 1.968 Wow! Ist das die krasseste Choreo des Jahres? 3.559 Wer hat obenrum mehr? Katzenberger misst sich mit den Klitschko-Brüdern 776 "Katastrophale Zustände!" Berliner Asylaufnahme scharf kritisiert 885 Kölner stellte Blitzer-Attrappe im Vorgarten: So hat das Gericht entschieden 1.310 Thüringer gewinnt über zwei Millionen Euro im Lotto 848 Wegweisendes Urteil? Bundesverfassungsgericht prüft Hartz-IV-Kürzungen 3.366 Vermisste Frau tot aus See geborgen 763 Hässlicher Baum von Pulsnitz: Kurzen Prozess mit der Krüppelfichte gemacht 5.001 Tierischer Einsatz: Polizisten retten "Bruno" von der Autobahn 384 Exotische Hamburgerin will "Playmate des Jahres" werden 2.291 Drama in Köln! Totes Kind (2) in Flüchtlingsheim entdeckt 3.350 Update Terroranschlag! Mehrere Schwerverletzte, Baby und Mutter in Lebensgefahr 11.162 Wer hier in den Heiligabend-Gottesdienst will, muss Ticket vorzeigen 138 Mehrere Verletzte: "Gelbwesten" greifen in Frankreich ausländische Laster an 2.709 Mutter denkt 69 Jahre lang, dass Tochter bei Geburt gestorben wäre, dann treffen sich die beiden 3.104 Trotz psychischer Probleme: Sechs Jahre Haft für deutschen Taliban 115 Junger Mann soll Sechsjährige auf Parkplatz missbraucht haben 4.109 Wut wegen Warnstreik? Mann verletzt Bahnmitarbeiterin 1.242 Pannen bei Ermittlungen? Fall von ermordeter Georgine (†14) wirft Fragen auf 1.450 Frau von George Clooney greift Donald Trump an 3.834 GZSZ-Hochzeit bei Felix und Laura: Doch ein Detail wirft Fragen auf! 3.310 Unfallwagen bleibt aufrecht an Straßenschild gelehnt stehen 2.143 Das Aus für den Trainer: Arminia trennt sich von Jeff Saibene 694 Rückruf Antibaby-Pille "Trigoa": Längerer Zeitraum betroffen! 990 "Eiserne Lady" des Eiskunstlaufs: Jutta Müller wird 90 4.468 Katze weckt ihre Besitzer in der Nacht und rettet ihnen das Leben 2.141 Ekel-Taxifahrt: Fahrer bietet 24-Jähriger an, mit anderen Leistungen zu bezahlen 5.093 78 Morde! Polizist lauerte jahrelang Frauen auf, vergewaltigte und tötete sie 6.000 Messer und Baseballschläger: Streit zwischen zwei Familien eskaliert 491 Mysteriöser Tod im Google-Hauptsitz: Mitarbeiter (†22) stirbt am Schreibtisch 10.146 Polizei sucht diesen mutmaßlichen Sexualstraftäter! 2.864