Hammer-News: Wechsel von Kevin Trapp zu Eintracht Frankfurt offenbar perfekt

Frankfurt am Main - Es ist für alle Fans von Eintracht Frankfurt eine echte Top-News: Die Rückkehr von Nationaltorhüter Kevin Trapp zum Fußball-Bundesligisten ist nach Informationen des TV-Senders Sky perfekt.

Kevin Trapp wird offenbar auch zukünftig für Eintracht Frankfurt im Tor stehen.
Kevin Trapp wird offenbar auch zukünftig für Eintracht Frankfurt im Tor stehen.  © Peter Steffen/dpa

Der 29-Jährige soll am Mittwoch in Frankfurt den Medizincheck absolvieren und dann einen Fünfjahresvertrag unterschreiben, wie Sky am Dienstagabend berichtete.

Trapp war bereits in der Vorsaison ein halbes Jahr von Paris Saint-Germain an die Hessen ausgeliehen. Frankfurt wollte ihn danach unbedingt behalten (TAG24 berichtete).

Zuletzt hatte Trapp noch mit dem französischen Meister die China-Tour absolviert und dort den französischen Supercup gegen Pokalsieger Stade Rennes gewonnen.

Bei dem Frankfurter Bundesligisten dreht sich aktuell das Personenkarussell heftig.

Ebenfalls am Dienstagabend war bekannt geworden, dass der Der brasilianische Innenverteidiger Tuta (20) auf Leihbasis von Eintracht Frankfurt zum belgischen Erstligisten KV Kortrijk wechselt.

Verteidiger Tuta an belgischen Erstligisten ausgeliehen

Eintracht Frankfurt gab den Wechsel von Tuta auch auf Twitter bekannt.
Eintracht Frankfurt gab den Wechsel von Tuta auch auf Twitter bekannt.  © Screenshot/Twitter/Eintracht Frankfurt

Dies gab die Eintracht frankfurt Fußball AG am Dienstagabend bekannt.

Demnach hat der Verteidiger bei dem Tabellenzehnten der belgischen Pro League eine Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben. Dieser bestehe ohne Kaufoption, wie weiter mitgeteilt wurde.

Der 20-jährige Verteidiger war in der Winterpause vom brasilianischen Topklub FC São Paulo zu dem Frankfurter Bundesligisten gewechselt.

"Im letzten halben Jahr hat sich Tuta sehr gut entwickelt - auf und neben dem Platz. Wir sind sehr mit ihm zufrieden und sehen ihn perspektivisch bei uns. Jetzt ist es für ihn aber erst einmal wichtig, dass er auf möglichst gutem Niveau Spielpraxis sammelt“, sagte Eintracht Frankfurt-Sportvorstand Fredi Bobic zu Tutas Wechsel.

Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass Verteidiger Jetro Willems (25) die Eintracht auf Basis einer einjährigen Ausleihe verlässt (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Peter Steffen/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0