Verpflichtung perfekt: Martin Hinteregger wechselt zu Eintracht Frankfurt

Frankfurt am Main - Schon am Dienstag war es so gut wie sicher (TAG24 berichtete), nun ist der Deal perfekt: Eintracht Frankfurt hat den österreichischen Nationalspieler Martin Hinteregger verpflichtet.

Schon in der zurückliegenden Saison lief Martin Hinteregger im Frankfurter Trikot auf.
Schon in der zurückliegenden Saison lief Martin Hinteregger im Frankfurter Trikot auf.  © DPA/Arne Dedert

Der 26-Jährige Bundesliga-Profi unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024, wie die Eintracht Frankfurt Fußball AG am Donnerstag vor dem Europa League-Spiel der Frankfurter Adler gegen Flora Tallinn bekannt gab.

"Die Eintracht ist mir sehr ans Herz gewachsen. Das letzte halbe Jahr war unglaublich und ich fühle mich sehr wohl in Frankfurt. Daher bin ich froh, dass der Wechsel geklappt hat", sagte der Innenverteidiger anlässlich seiner Verpflichtung in Frankfurt.

Zuvor hatte Martin Hinteregger beim FC Augsburg unter Vertrag gestanden.

Allerdings hatte er bereits in der zurückliegenden Bundesliga-Saison auf Leih-Basis für die Frankfurter gespielt, nachdem er Kritik am damaligen Augsburger-Coach Manuel Baum geäußert hatte und daraufhin suspendiert wurde.

In Frankfurt wurde Hinteregger rasch zu einem Publikumsliebling. Die Fans dürften also sehr erfreut sein, dass der 26-Jährige nun ganz offiziell festes Team-Mitglied von Eintracht Frankfurt ist.

Nach dem Europa League-Spiel am Donnerstagabend wird der Innenverteidiger mit den Frankfurter Adlern ins Trainingslager nach Windischgarsten reisen und seine Arbeit bei der Eintracht aufnehmen, wie es in der Mitteilung der Eintracht Frankfurt Fußball AG weiter hieß.

Zwei Tweets von Eintracht Frankfurt

Titelfoto: DPA/Arne Dedert

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0