Bleibt Trapp, kommt Pollersbeck, geht Rönnow? Das große Eintracht Tor-huwabohu!

Frankfurt am Main - Ganz Hessen surft auf der ersten Hitzewelle des Jahres, für alle Eintracht-Fans bleibt der Hotspot aber nach wie vor die Gerüchteküche rund um ihren Klub!

Julian Pollersbeck ist wohl kein Kandidat bei der Eintracht.
Julian Pollersbeck ist wohl kein Kandidat bei der Eintracht.  © DPA

Die Frankfurter Mannschaft, die in der vergangenen Spielzeit in der Bundesliga sowie vor allem in Europa für zahlreiche furiose Auftritte sorgte, droht ein Stück weit auseinander zu brechen.

Neben dem von etlichen Top-Klubs gejagten Sturm-Trio - Sebastién Haller, Ante Rebic, Luka Jovic - birgt vor allem die Türhüter-Position Brisanz.

Denn zwischen den Pfosten herrscht Unklarheit. Die alles entscheidende Frage konnte bislang nicht final beantwortet werden: Wer hütet in der kommenden Spielzeit den Kasten der Hessen?

Die Paradelösung Kevin Trapp, der bislang lediglich auf Leihbasis für die Eintracht spielte, könnte von seinem Stammverein Paris St. Germain losgeeist und fix verpflichtet werden - doch die Franzosen planen bei einem möglichen Abgang von Keeper-Legende Gianluigi Buffon offenbar wieder mit dem deutschen Nationalspieler.

Allerdings nicht als Nummer eins, da Coach Thomas Tuchel offenbar Alphonse Areola für den deutlich qualifizierteren Schlussmann hält.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, haben die Frankfurter somit bereits ein erstes Angebot unter zehn Millionen Euro Ablöse bei PSG eingereicht. Paris dürfte allerdings eine höhere Summe für den wechselwilligen Trapp fordern.

Mit einer Trapp-Verpflichtung dürfte die Zeit von Frederik Rönnow bei Eintracht Frankfurt enden. Der zuletzt nur zweite Keeper kam im vergangenen Sommer aus Dänemark von Bröndby an den Main, sollte den zu Bayer Leverkusen gewechselten Lukas Hradecky ersetzten. Dieses Vorhaben endete abrupt mit der Leihe von Trapp - und anhaltenden Knieproblemen.

Dass Julian Pollersbeck vom Hamburger SV ein Kandidat bei der Eintracht ist, schließt die Bild in ihrem Bericht definitiv aus. Die Hanseaten haben Daniel Heuer-Fernandes vom SV Darmstadt 98 als neuen Stammtorhüter verpflichtet - Pollersbeck soll für rund acht Millionen Euro verkauft werden. Eine Zukunft beim Zweitligisten ist ausgeschlossen.

Doch Frankfurt hat offenbar kein Interesse am ausrangierten HSV-Keeper. Das hitzige Tor-huwabohu bei der Eintracht geht also weiter.

Wechselt Kevin Trapp von Paris nach Frankfurt?
Wechselt Kevin Trapp von Paris nach Frankfurt?  © DPA

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0