Kevin Trapp kann sich Zukunft bei der Eintracht vorstellen!

Frankfurt - "Wenn jetzt Sommer wär" - dann ist Kevin Trapp Spieler von...?

Siegertyp: Kevin Trapp ballt die Fäuste.
Siegertyp: Kevin Trapp ballt die Fäuste.  © DPA

Diese Frage stellen sich die Eintracht-Fans mittlerweile häufiger denn je (TAG24 berichtete). Der Frankfurter Leihkeeper kam im Sommer von Paris Saint-Germain an den Main, bekam sofort den Vorzug vor Frederik Rönnow zwischen den Pfosten.

Doch kann die Eintracht den Nationalkeeper nach der Saison wieder fest an den Klub binden, oder muss die SGE den 28-Jährigen an die Seine ziehen lassen?

Im Interview mit dem kicker sprach Trapp über den Stand der Dinge. Dabei verriet er, dass er in ständigem Austausch mit PSG-Coach Thomas Tuchel stehe: "Klar, wir tauschen uns aus". Demnach stünden die Zeichen "Stand jetzt" auf Abschied aus der Mainmetropole.

Eine erneute Qualifikation für die Europa League, oder eine mögliche Teilnahme an der Champions League könnten den Frankfurtern bei einem Trapp-Deal allerdings in die Karten spielen: "Das ist definitiv mein Anspruch", sagte Trapp.

Seine Entscheidung mache er aber nicht davon abhängig: "Ich habe auch immer gesagt, dass es wichtig ist, eine Entwicklung zu sehen - und die ist vorhanden", sagte der Torhüter und schob nach: "Deshalb könnte ich mir natürlich eine Zukunft bei der Eintracht vorstellen."

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0