Weiterkommen in Gefahr: Eintracht Frankfurt ohne Fans und mit Last-Minute-Niederlage 1.440
Millionenschaden für VW! Manager wegen Untreue angeklagt Top
Nachfolger von "Ehrenmann"? Das ist das meist gegoogelte Jugendwort des Jahres Neu
Bis Samstag verkauft Euronics in Ahaus Technik richtig billig Anzeige
Makler erklärt Mann, dass der seine Versicherung nicht kündigen kann, dann knallt's Neu
1.440

Weiterkommen in Gefahr: Eintracht Frankfurt ohne Fans und mit Last-Minute-Niederlage

4. Spieltag der Europa-League-Gruppe F: Eintracht Frankfurt trennt sich mit 1:2 (0:0) von Standard Lüttich

Nach dem Unentschieden des FC Arsenal in Guimaraes hat die Eintracht das vorzeitige Vorrücken in das Europa-League-Sechzehntelfinale in Lüttich verpasst.

Von Angelo Cali

Lüttich - Für Bundesligist Eintracht Frankfurt war das Auswärtsspiel am 4. Spieltag der Europa-League-Gruppe F bei Standard Lüttich ganz besonders schwer. Denn neben einem heimstarken Gegner mussten die Hessen aufgrund von UEFA-Sanktionen auf sämtliche Unterstützung aus der Heimat verzichten. Wohl auch dieser Umstand sorgte dafür, dass die Hessen mit 1:2 (0:0) verloren und somit auch das vorzeitige Weiterkommen in die K.O.-Runde verpassten.

Die Startformation der Frankfurter Eintracht bei Standard Lüttich.
Die Startformation der Frankfurter Eintracht bei Standard Lüttich.

Zinho Vanheusden brachte die Gastgeber im mit rund 20.000 Zuschauern gefüllten Lütticher Stade Maurice-Dufrasne in Führung (56.). Filip Kostic glich per direktem Freistoß aus (65.). Maxime Lestienne sorgte kurz vor dem Abpfiff für die Entscheidung (90.+4).

Im Gegensatz zum spektakulären 5:1-Kantersieg der SGE am Samstag gegen den FC Bayern München tauschte Chef-Coach Adi Hütter nur zwei Mal. Der wiedergenesene André Silva sowie Makoto Hasebe rückten für Bas Dost und Evan Ndicka in die Startelf.

Die Abwesenheit des "12. Mannes" machte den Kickern der Eintracht in der Anfangsphase nur wenig aus. Die Hessen suchten mutig den Weg nach vorne, wahrhafte Torchancen blieben in der Anfangsphase jedoch aus. Die Ausnahme bildete ein Direktschuss aus der Drehung von Silva, den Lüttich-Keeper Arnaud Bodart aber sicher fangen konnte (11.).

Ein Aspekt, der die Chance auf fußballerische Feinkost erheblich schmälerte, war das vom Dauerregen durchweichte und ohnehin schon in einem bedauerlichen Zustand befindliche Geläufe. Dies zeigte sich an allerhand Aktionen, bei denen den Spielern das Leder auf dem Rasen versprang. Davon unbeeindruckt zeigte sich Goncalo Paciencia, der in Spielminute 23 mit seinem Volleyschuss, die bis dahin beste Gelegenheit hatte.

Halbzeit eins: Schlechtes Geläuf, harmlose Gastgeber, Eintracht leicht dominant

Frankfurts Gelson Fernandes (Mi.) im Duell mit Lüttichs Mehdi Carcela-Gonzalez (Re.).
Frankfurts Gelson Fernandes (Mi.) im Duell mit Lüttichs Mehdi Carcela-Gonzalez (Re.).

Was währenddessen von den Hausherren zu sehen war? Wenig bis nichts! Ein harmloser Eckball sowie ein nicht viel gefährlicherer Torschuss standen bis zur Mitte des ersten Durchgangs für die Belgier zu Buche.

Rund zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff durfte sich SGE-Schlussmann Frederik Rönnow dann aber doch nochmal beweisen. Standards Gojko Cimirot zog nach starker Vorarbeit direkt aus etwa 20 Metern ab, doch der Däne im Kasten der Hessen kam mit seinen Fingerspitzen noch heran (33.). Darauf hatten die Frankfurter aber umgehend eine Antwort parat - und was für eine!

Praktisch im direkten Gegenzug marschierte Djibril Sow auf das gegnerische Tor zu, wurde zunächst geblockt und legte dann auf den blankstehenden Silva auf. Doch der Portugiese köpfte das Leder tatsächlich aus rund drei Metern gegen den rechten Pfosten - das hätte die Führung sein müssen (35.)!

Kurz vor dem Gang in die Kabinen dann noch einmal Glück für die Gäste: Hasebe kam bei einem Pass in den Strafraum zu spät, Duje Cop zwirbelte den Ball im Fallen dann haarscharf am Tor vorbei - Puh (45.)! Kurz darauf ging es dann doch mit dem Pausenstand von 0:0 in die Pause.

Nach einem mäßigen Start in Halbzeit zwei kamen die Belgier verschärft besser ins Spiel - und belohnten sich. Nach einer Ecke entwischte Vanheusden seinem Gegenspieler Paciencia und nickte zum 0:1 ein (56.), nun waren die Hessen gefordert.

Halbzeit zwei: Lüttich geht in Führung, Kostic hält die Eintracht auf Kurs

Filip Kostic erzielte per Freistoß das 1:1 gegen Lüttich.
Filip Kostic erzielte per Freistoß das 1:1 gegen Lüttich.

Das nahm sich vor allem Kostic zu Herzen und stürmte nach einem öffnenden Pass völlig allein auf Bodart zu. Dabei ignorierte er den mitgelaufenen Silva und dribbelte sich schließlich fest - Chance vertan (61.). Danach war für Silva Schluss, er wurde von Daichi Kamada ersetzt (62.). Und der brachte sich gleich gewinnbringend ein.

Der Japaner wurde an der Strafraumlinie zu Fall gebracht, den fälligen Freistoß donnerte Kostic per Flachschuss ins linke Eck - 1:1 (65.). Ziemlich unglücklich agierte Schiedsrichter Matej Jug, als er nach einem Foul von Lüttichs Konstantinos Laifis - der bereits gelb gesehen hatte - an Sebastian Rode, der sonst alleine aufs Tor zugelaufen wäre, nach langer Diskussion lediglich auf Freistoß entschied. Eine mehr als fragwürdige Entscheidung.

Hütter setzte daraufhin nochmals auf frische Offensiv-Power und brachte Dost für Paciencia (73.). Doch das tiefe Geläuf und das muntere Hin und Her forderten ihren Tribut, sodass vor beiden Toren nicht mehr allzu viel Spektakuläres geschah. Kurz vor dem Abpfiff sollte Timothy Chandler an Stelle von Danny da Costa für neue Impulse über die rechte Seite sorgen (89.).

Und dann doch der Schock: Nachdem Kostic eine tausendprozentige Chance liegen ließ, sorgte Lestienne mit seinem Treffer für einen herben Nackenschlag für die Eintracht - 1:2 kurz vor dem Abpfiff. Das Weiterkommen wird für die Eintracht nun zur Herkules-Aufgabe.

Für die Hessen wird es in der Bundesliga schon am Sonntag (10. November/18 Uhr) wieder ernst. Am 11. Spieltag ist die Hütter-Truppe beim ebenfalls schwer zu bespielenden SC Freiburg zu Gast.

Fotos: DPA/BELGA/Bruno Fahy, dpa/Marius Becker

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 20.782 Anzeige
15-Jähriger spurlos verschwunden: Wer hat Benjamin gesehen? Neu
Islamfeinde werfen in Dresden Schweineschwarten in Briefkästen Neu
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger Anzeige
So kannst Du in fünf Minuten Deinen CO2-Abdruck drastisch senken Neu
Darf man Katzen in Mietwohnung halten? Neu
In dieser coolen Dortmunder Firma werden Mitarbeiter gesucht! 3.118 Anzeige
Mega-Eskalation bei "Bachelor in Paradise": Schmeißt Filip hin? Neu
Jürgen Milski: Für diese Promi-Marke machte er früher mal Werbung Neu
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 1.216 Anzeige
AfD-Politiker steht weiter zu "Judaslohn"-Aussage: Abwahl soll schon Mittwoch stattfinden! Neu
Drogen-Warnung: Zahlreiche Kokain-Päckchen an Land gespült! Neu
Stundenlange Verspätung wegen Ratte an Bord Neu
Plus Size-Model im Abnehm-Wahn? Das sagt die junge Bloggerin dazu Neu
Deutschlands bekanntestes Justizopfer: Gustl Mollath und Freistaat Bayern einigen sich Neu
European Championships 2022 finden in München statt! Neu
Witwe von IS-Terrorist Denis Cuspert bleibt in U-Haft! Neu
800 Stellen bald weg? Osram will offenbar weitere Arbeitsplätze in Deutschland streichen! Neu
Schuss auf Geldbote vor Ikea-Filiale: So kaltblütig handelte der Täter Neu
Überraschung bei McDonald's: Extra Zitrone bestellt, Gras bekommen Neu
YouTuber Exsl95 macht den Liefercheck und findet den Schnitzel-Gott! Neu
Esther Sedlaczek zeigt stolz ihren größten Schatz, Fans bekommen nicht genug Neu
Medien: Jens Keller neuer Trainer des 1. FC Nürnberg Neu
Sportfreunde Lotte insolvent? Vereinsboss Wilke seit Wochen untergetaucht! 2.120
Katzenbabys bei eisiger Kälte in Box ausgesetzt 1.735
Türkei schickt IS-Anhänger zurück: "Wollen jeden Gefährder in Haft sehen" 322
Terror-Anschlag in Deutschland geplant? Razzia und Festnahmen in Offenbach 2.813
Das schnellste Auto der Welt und 9 weitere krasse Rekorde 1.197
Nach Bodycheck gegen Freiburg-Trainer Streich: Abraham bleibt Eintracht-Kapitän 514
Oliver Pocher freut sich über besondere Geste nach Geburt seines Sohnes 1.839
Grund zur Freude für deutsche Autofahrer? Maut-Änderung in Österreich steht offenbar bevor 2.061
Weil Philip gegen Rechts aufbegehrt: GZSZ kassiert fiese Kommentare 5.024
Schluss mit grausamer Tierquälerei: Hamburger Todeslabor wird geschlossen! 790
Thomas Cook sagt alle Reisen für 2020 ab 1.333
Tragisches Schicksal! Darum hat dieser Mann einen blauen Kopf 2.233
Ex-Bundesliga-Coach seit zwei Jahren ohne Job: Magath versendet jetzt Bewerbungen! 675
Hunde: Gassigehen im Herbst und Winter, darauf solltest Du achten 595
Mörder mit Frittierfett? Rentner soll Ehefrau mit kochendem Öl übergossen haben 777
RB Leipzigs Klostermann plaudert über Kabinen-Internas, Döner und seinen besten Kumpel 1.148
Nach Hartz-IV-Urteil: Dieser AfD-Politiker vergleicht Arbeitslose mit Parasiten 3.983
Bitterer Tränen-Abschied bei "Bauer sucht Frau"! Kandidatin sucht freiwillig das Weite 1.628
Tragischer Trainingsunfall: Junge Turnerin rutscht von Barren und stirbt! 8.964
Kabelbinder-Attacke auf Kölner Karnevalisten: Täter zieht zu! 2.340
Hund wird von Greifvogel aus der Luft angegriffen 1.262
Was für eine Show! Hier läuft ein Feuerlöwe bei der Stadioneröffnung ein 972
Die Söhne dieser beiden Soldaten sind heute weltberühmte Stars 2.430
Virtuelle Bundesliga in FIFA 20: VfB Stuttgart führt die Tabelle an! 420
Tragisches Unglück! Fahranfänger (18) stirbt in völlig zerstörtem Auto 4.348
"Meine Boobs und mein Gesicht": Katja Krasavice bringt eigene Sexpuppe raus 1.716
Babysitter missbraucht mindestens 17 Jungs: Jetzt drohen ihm 690 Jahre Haft 1.112