Training in den USA: Eintracht-Adler fliegen in Richtung Florida

Frankfurt - Eintracht Frankfurt ist am Freitag in die USA geflogen, wo zwei Trainingslager zur Vorbereitung auf die Rückrunde der Fußball-Bundesliga absolviert werden.

Mit einem Lächeln auf den Lippen fliegen die Spieler von Eintracht Frankfurt gen Florida.
Mit einem Lächeln auf den Lippen fliegen die Spieler von Eintracht Frankfurt gen Florida.  © Twitter/Eintracht Frankfurt

Allerdings waren beim Abflug des DFB-Pokalsiegers nicht alle der 29 Eintracht-Spieler an Bord.

Nationaltorwart Kevin Trapp, Jonathan de Guzman, Allan Souza, Marco Fabián, Carlos Salcedo und David Abraham durften dem Trainingsauftakt am Donnerstag in Frankfurt fernbleiben und direkt aus dem Urlaub in die USA fliegen, teilte der Verein mit.

Auch Neuzugang Sebastian Rode und der Langzeitverletzte Lucas Torro traten die Reise nach Florida an, wo zunächst bis zum 10. Januar in Tampa trainiert wird.

Danach geht es weiter nach Orlando. Dort bestreitet der Bundesligasechste beim Florida Cup zwei Spiele gegen den FC Sao Paulo (10.1.) und gegen Flamengo Rio de Janeiro (12.1.).

Die Rückreise nach Deutschland ist für den 13. Januar geplant.

Die Bundesliga-Rückrunde beginnt für die Frankfurter am 19. Januar mit dem Heimspiel gegen den SC Freiburg.

Titelfoto: Twitter/Eintracht Frankfurt

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0