Eintracht Frankfurt: Ausschreitungen vor Europa-League-Spiel in Portugal

Guimarães - Vor dem Europa-League-Spiel von Eintracht Frankfurt bei Vitoria Guimarães ist es zu Ausschreitungen gekommen.

Der Block der Eintracht in Guimaraes.
Der Block der Eintracht in Guimaraes.  © imago images/HMB-Media

Fans beider Mannschaften bewarfen sich kurz vor dem Anpfiff der Partie am Donnerstagabend gegenseitig mit Sitzschalen.

Die Polizei räumte daraufhin einen Frankfurter Fanblock.

Auf Videos ist zu sehen, wie die Sitzschalen umherfliegen und große Aufregung im Block herrscht.

Ein User auf Twitter beklagte, die Polizei habe die Ausschreitungen provoziert, indem die Vitoria-Fans zum Gästeblock durchgelassen worden sein.

Die Hessen waren erst unlängst von der Europäischen Fußball-Union wegen der Vorfälle im Playoff-Rückspiel gegen Racing Straßburg zu einer Geldstrafe in Höhe von 58.000 Euro und der Sperrung eines Blocks auf der Haupttribüne beim nächsten Gruppen-Heimspiel gegen Standard Lüttich verurteilt worden.

In der Partie Ende August hatten Zuschauer das Schiedsrichtergespann mit Gegenständen beworfen, die Treppen zum Spielertunnel blockiert und Pyrotechnik abgebrannt.

Die Polizei zwischen den beiden Fanblöcken.
Die Polizei zwischen den beiden Fanblöcken.  © imago images/HMB Media

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0