Video: Hier bringt Tonja Berlins neues Eisbären-Baby zur Welt

Eisbären-Dame Tonja mit ihrem Neugeborenem.
Eisbären-Dame Tonja mit ihrem Neugeborenem.  © Tierpark Berlin

Berlin - Nachwuchs für den Tierpark Berlin: Eisbären-Dame Tonja hat am Donnerstag ein Baby zur Welt gebracht.

Das teilte der Tierpark am Freitag mit. Es ist schon das zweite gemeinsame Jungtier von der achtjährigen Tonja und dem sechsjährigen Wolodja. Schon Ende des vergangenen Jahres hatte Tanja Zwillinge zur Welt gebracht. Beide überlebten leider nicht. Während ein Jungtier nur ein paar Tage alt wurde, wurde Eisbär Fritz vier Monate alt. Er starb an einem akuten Organversagen.

"Die Jungtiersterblichkeit bei Eisbären liegt bei etwa 50 Prozent. In den ersten zehn Tagen ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Jungtier nicht überlebt, besonders hoch", teilte Zoo- und Tierparkdirektor Andres Knierim mit.

Wie der Tierpark bekannt gab, entdeckten die Pfleger bei der Durchsicht der aktuellen Kameraaufzeichnungen, dass Tonja zunächst zwei Jungtiere zur Welt gebracht hatte. Das erste der beiden sei allerdings tot geboren worden und war kurz darauf nicht mehr zu sehen.

Schon im letzten Jahr hat die Eisbären-Dame gezeigt, dass sie gute Mutterinstinkte hat. Zudem scheint sie sich in der Wurfhöhle wohl und sicher zu fühlen. Da absolute Ruhe für Mutter und Nachwuchs ein entscheidender Faktor für eine erfolgreiche Aufzucht ist, wird sich in den nächsten Tagen niemand der Wurfbox nähern.

Tierpark-Besucher, die Tonja und ihr Baby bestaunen wollen, müssen sich noch ein paar Monate gedulden. Wie auch in der Natur verlassen die Mütter mit ihren Jungtieren erst im Frühjahr die Wurfhöhle.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0