Aubin macht's: Eisbären Berlin haben einen neuen Trainer!

Berlin - Ein Überraschung ist nicht mehr: Die Eisbären Berlin haben wie erwartet Serge Aubin als neuen Cheftrainer verpflichtet. Mit dem Kanadier wollen sie wieder in die Spitze der Deutschen Eishockey Liga zurückkehren.

Serge Aubin wird neuer Eisbären-Coach.
Serge Aubin wird neuer Eisbären-Coach.  © DPA

"Starke Führungsqualitäten, eine gute Kommunikation und offensives, erfolgreiches Eishockey standen für uns ganz oben bei den Kriterien für die Trainersuche", sagte Sportdirektor Stéphane Richer. "Hinzu kommt, dass Serge Erfahrung in der DEL besitzt, gut in der Arbeit mit jungen Spielern ist und auch während des Spiels auf der Bank genau weiß, was er tut."

Aubin war von 2014 bis 2016 Chefcoach bei den Freezers, anschließend trainierte er die Vienna Capitals. Mitte Januar dieses Jahres hatte sich der Schweizer Club ZSC Lions aus Zürich von ihm getrennt, weil "keine nachhaltigen Fortschritte" erkennbar gewesen seien. Der frühere Stürmer aus der nordamerikanischen Profiliga NHL gilt als guter Bekannter von Landsmann Richer. "Im Eishockey gibt es keine Kumpels, es ist und bleibt ein Geschäft", sagte dieser zuletzt der "Berliner Morgenpost" dazu.

Richer hatte das Team nach der Trennung von Clement Jodoin Mitte Dezember trainiert. Die Eisbären erreichten nach einer lange Zeit schlechten Saison zumindest noch das DEL-Viertelfinale und scheiterten dort mit 2:4-Siegen am späteren Vizemeister EHC Red Bull München.

Serge Aubin (l) war selbst lange Profi.
Serge Aubin (l) war selbst lange Profi.  © DPA

"Wir haben uns viel Zeit gelassen für den Prozess der Trainerfindung", sagte Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee in einer Mitteilung des Clubs. Die Entscheidung sei "nach reiflicher Überlegung" gefallen, Aubin erfülle das Anforderungsprofil am besten. Es gab zuletzt noch drei Kandidaten für den Job beim siebenmaligen deutschen Meister.

Aubin war zuletzt bei der U18-Weltmeisterschaft Assistenztrainer des kanadischen Teams, in dieser Rolle agierte er auch schon für die deutsche Mannschaft beim Deutschland-Cup. Am kommenden Montag soll er als insgesamt 16. Eisbären-Cheftrainer in der DEL-Geschichte bei einer Pressekonferenz in Berlin vorgestellt werden.

Unterdessen wechselt der frühere Eisbären-Profi Steve Walker zu München und wird dort Assistenztrainer von Don Jackson, mit dem er drei Meistertitel in Berlin gewann. Der Kanadier Walker war zuletzt Cheftrainer beim EC KAC im österreichischen Klagenfurt.

Mehr zum Thema Sport Diverses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0