Zwei Tote bei schwerem Unfall in Thüringen

Die K2A ist nach dem Unfall noch immer voll gesperrt.
Die K2A ist nach dem Unfall noch immer voll gesperrt.  © Polizei

Eisenach - Auf der Straße K2A zwischen dem Eisenacher Stadtteil Hötzelsroda und Großenlupnitz hat sich am Mittag einen schwerer Unfall ereignet.

Wie die Polizei Thüringen auf Twitter mitteilt, kamen dabei zwei Personen ums Leben.

Nähere Informationen zu dem Unfall, in den auch ein LKW involviert war, gibt es noch nicht.

Die Straße ist noch immer voll gesperrt.

Ortskundige werden gebeten die Bereich weiträumig zu umfahren.

Titelfoto: Polizei