Nahmen die mutmaßlichen Brandstifter diese Werbung zu ernst?

Die Feuerwehr konnte den Brand vor dem "Raucherlokal" zügig löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand vor dem "Raucherlokal" zügig löschen.  © Stadt Eisenach

Eisenach - In der Nacht zu Dienstag zündeten zunächst Unbekannte einen Sperrmüllhaufen an. Die Polizei konnte drei Verdächtige schnappen.

Das teilte die Polizei am Dienstag mit, demnach sei gegen 2.30 Uhr an der Kreuzung Gabelsbergerstraße / Bahnhofstraße ein großer Sperrmüllhaufen angezündet worden. Als die Berufsfeuerwehr eintraf, schlugen die Flammen bereits meterhoch in den Himmel.

Kurios: Genau hinter dem Brand befand sich eine große Werbung mit "Raucherlokal".

Durch eine gute Zeugenbeschreibung konnte die Polizei bereits wenig später drei Männer stellen, die den Brand verursacht haben sollen. Gegen die drei Männer im Alter von 20 bis 28 Jahren wird nun wegen Brandstiftung ermittelt.

Es entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro. Ob die drei Männer die Raucherlokal Werbung zu ernst nehmen ist allerdings unklar.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0