Einbrecher verursacht 15.000 Euro Schaden, Polizei hilft bei Flucht

Eisenach - Einem tierischen Einbrecher hat die Polizei in Eisenach in Thüringen zur Flucht verholfen.

Ein Wildschwein war der Übeltäter (Symbolbild).
Ein Wildschwein war der Übeltäter (Symbolbild).  © 123rf/budabar

Nach einem Alarm waren die Beamten am Sonntagmorgen zu einem Laden geeilt, wie die Polizei mitteilte.

Zu ihrer Überraschung entpuppte sich der Einbrecher in dem Einkaufsmarkt allerdings als ausgewachsenes Wildschwein, das dort umherrannte.

Es habe die Schiebetüren durch "Dagegenrennen" öffnen und sich so Zutritt zu dem Eisenacher Geschäft verschaffen können. Es sei ein Schaden von rund 15.000 Euro entstanden.

Für das Tier ging der Einbruch glimpflich aus: Zusammen mit einem Jagdpächter und einem Amtstierarzt habe es zum Verlassen des Geschäfts bewegt werden können.

"Zum ersten Mal wurde einem "Einbrecher" durch die Behörden die Flucht ermöglicht", hieß es von der Polizei.

Eisenachs Innenstadt lädt zum ausgiebigen Bummel ein (Symbolbild).
Eisenachs Innenstadt lädt zum ausgiebigen Bummel ein (Symbolbild).  © 123RF/Anton Ivanov

Titelfoto: 123RF/Anton Ivanov

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0