Junge stürzt mit Fahrrad von maroder Brücke in die Tiefe

Hier stürzte der Junge in den Fluss.
Hier stürzte der Junge in den Fluss.  © News5

Eisfeld - Schrecklicher Unfall am Montagabend zwischen dem thüringischen Eisfeld und Sachsenbrunn. Dort waren drei Jungs mit ihren Fahrrädern an der Werra unterwegs. Auf einer maroden Brücke stürzte ein 12-Jähriger in die Tiefe.

Als sie den Fluss überqueren wollten, verlor der Junge offenbar das Gleichgewicht und stürzte knapp drei Meter in die Tiefe.

Von einer Betonkante aus rollte er in den Fluss. Seine beiden Freunde konnten den 12-Jährigen ans Ufer ziehen und verständigten dort die Rettungskräfte.

Der verletzte Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei muss nun klären, wie es zu dem Unfall kam.

Offenbar hätte die marode Brücke ohne Geländer längst gesperrt sein sollen.

Der 12-Jährige musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.
Der 12-Jährige musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.  © News5

Titelfoto: News5


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0