Flammeninferno: Zwei Tote bei tragischem Lkw-Unfall

Top

16-Jähriger "leiht" sich Papas Auto und baut Unfall

Neu

Edle Villa statt Knast: Millionen-Betrüger residiert im Luxus

Neu

Deswegen darf "Kleinstadt-Trump" nichts mehr posten

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.035
Anzeige
2.785

Ville feiert verrückten Eislöwen-Einstand

Beim 5:2 der Dresdner Eislöwen gegen Ravensburg feierte der Finne Ville Hämäläinen einen Einstand nach Maß.

Von Enrico Lucke

Torjubel bei den Eislöwen: Martin Davidek, Torschütze Ville Hämäläinen und Alexander Höller.
Torjubel bei den Eislöwen: Martin Davidek, Torschütze Ville Hämäläinen und Alexander Höller.

Dresden - Erst wenige Stunden vorm Heimspiel gegen die Ravensburg Towerstars wurde Ville Hämäläinen verpflichtet, trotzdem feierte er im Eislöwen-Dress einen unvergesslichen Einstand beim 5:2-Sieg (0:0, 2:1, 3:1).

Vorm Eröffnungsbully meinte der Finne: „Ich kann den Einsatz kaum erwarten.“ So spielte der Stürmer nach dem Motto: Mittendrin statt nur dabei. 

Der Neuzugang setzte Akzente in der Reihe mit Alexander Höller und Martin Davidek. Hämäläinen blockte Schüsse, kurbelte das Offensivspiel an und hatte ein, zwei sehenswerte Chancen. Als ihn der Ravensburger Maximilian Brandl (40.) unsanft in die Bande schickte, stockte den 2200 Dresdner Fans der Atem. 

Der 35-Jährige blieb liegen und konnte nur gestützt das Eis verlassen. Der schwache Schiri Robert Paule gab dafür lediglich zwei plus zehn Strafminuten. Eislöwen-Coach Bill Stewart fordert eine Spieldauer-Strafe, war stinksauer. 

Für den Finnen Ville Hämäläinen war es das erste Spiel für die Dresdner Eislöwen.
Für den Finnen Ville Hämäläinen war es das erste Spiel für die Dresdner Eislöwen.

Als nur Sekunden danach Marcel Rodman von Gäste-Keeper Jonas Langmann einen Ellenbogen-Check bekam, tobten die Fans wegen der harten Gangart. Die fällige Überzahl nutzte Mirko Sacher (40.) zur 2:1-Führung. Zuvor war’s ebenfalls Sacher (21.), der in Überzahl traf. Danach glich Stephan Vogt (31.) aus.

Zum Glück kam Hämäläinen fürs Schlussdrittel wieder aus der Kabine. Das zahlte sich aus. Zuvor feierte (47.) aber der Video-Beweis in Dresden Premiere. Der Schiri sah den Schuss von Arturs Kruminsch jedoch nicht drin.

Dafür jubelt Ville (47.), als die Partie weiterging. Per Zuckerpass wurde er bedient und netzte zum 3:1 ein - Geschichten, die nur das Eishockey schreibt!

Das Stewart-Team machte es dann selbst spannend. Einen Abwehrschnitzer nutzte Fabian Carciola (52.) - 3:2. Doch Brendan Cook (57.) und Kruminsch (58.) machten den Deckel drauf.

Fotos: Lutz Hentschel

Experimentiert Berliner Medizinakademie mit illegalen Leichenteilen?

Neu

Auto rast in Frankreich in Bushaltestellen: Mindestens ein Toter

Neu

Knall vorm Boarding: Schuss durchschlägt Fluggastbrücke am Flughafen Tegel

Neu

Wieso hängt an diesem Zettel ein Gebiss?

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

51.304
Anzeige

Frau schwer verletzt! Mercedes knallt gegen Mauern und Leitplanken

Neu

Böse Panne auf dem Airport! Lufthansa-Lkw rammt Airbus A380

Neu

Mutter wird nach Geburt in Krankenhaus-Fahrstuhl zerquetscht

Neu

Skandal auf der Wache? Polizisten grölen "Timo Werner ist ein H*rensohn"

Neu

Perverser Radfahrer begrapscht Frau im Vorbeifahren

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.753
Anzeige

Gamer-Paradies! Ab morgen verkauft Aldi online Videospiele

Neu

Internationaler Haftbefehl! Mutmaßlicher Mörder immer noch auf der Flucht

2.969

Du willst Aschenbrödel oder ihr Prinz sein? Dann geh zum Casting!

540

Was macht denn Till Lindemann auf dem Dresdner Stadtfest?

8.005

Zwei Deutsche sterben auf ihrem Motorroller in Thailand

1.725

Mann will seinen Rollator vom Gleis holen, dann kommt der Zug...

2.061

So reagieren Fußball-Fans auf die Strafe der UEFA

4.206

Flugzeug-Absturz über den Alpen: Drei Tote

2.090

Sie wendeten in der Rettungsasse! Hier greifen Feuerwehr und Polizei durch

8.839

Nach Brandanschlägen: Hier kommt es noch zu Einschränkungen für Bahnfahrer

712

SPD-Politiker Oppermann blamiert sich mit HSV-Vergleich

2.325

Jetzt gibt's die Kreditkarte von IKEA

876

Eskaliert der Streit zwischen den USA und Nordkorea jetzt endgültig?

10.312

Darum entscheiden die Alten die Bundestagswahl

1.897

Zerstörer kollidiert mit Tankschiff: Zehn Seeleute vermisst

1.608

Rauchbombenanschlag! Neun Verletzte auf kurdischer Veranstaltung

1.699
Update

Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

14.139

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

5.511

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

8.566

Schrecklich! Propellermaschine stürzt ab: Vier Personen an Bord

3.710

Reiterhof steht in Flammen! Sieben Personen verletzt

6.023
Update

RB-Fans nach Schalke-Spiel verprügelt und beklaut

13.817

Leidet der Präsident an Demenz? US-Abgeordnete will medizinische Untersuchung erzwingen!

4.814

Während Stadtfest! Nackter "Schamane" in Elbe versenkt?

5.591

Statt Pilzen: Scharfe Granaten aus Zweitem Weltkrieg gefunden

3.337

Mann masturbiert vor einparkender Frau

9.440

An beliebtem Ausflugsziel! Steinbrocken krachen auf Touristen

4.070

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

5.695

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

5.101

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

3.544

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

6.027

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

4.725

Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

7.523

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

6.039

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

7.179

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

5.748

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

5.625

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

375

Video: Was ist mit dieser Wade los?!

6.813

Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

6.451

Neonazi? Junger Mann nach Friseur-Besuch mit Messer attackiert

8.138

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

5.873

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

33.224