Geht diese Werbung zu weit? Rassismus-Vorwürfe gegen "true fruits"!

Top

Haben Sie Angst vor einem Weltkrieg, Frau Merkel?

Top

Lady-Di-Verschwörung! Fahrer von mysteriösem Auto gefunden

Top

Wird Zukunft für Billigflieger in Frankfurt jetzt Realität?

82
10.710

Eislöwen holen Skandal-Trainer Bill Stewart

Dresden - Das ist mal ein richtiger Coup! Die Dresdner Eislöwen haben sich nach der Entlassung von Thomas Popiesch eine richtig schillernde Figur auf die Trainerbank geholt: Bill Stewart (58).
Bill Stewart ist der neue Trainer der Dresdner Eislöwen.
Bill Stewart ist der neue Trainer der Dresdner Eislöwen.

Dresden - Das ist mal ein Transfer-Coup! Die Dresdner Eislöwen haben mit Bill Stewart (58) einen richtigen Knaller als Nachfolger für den entlassenen Trainer Thomas Popiesch (50) verpflichtet - jedoch nicht nur im positiven Sinne!

Der Italo-Kanadier unterschrieb einen Vertrag bis Ende der Saison und landete am Sonntag in Dresden, brachte kurz seine Sachen ins Hotel und wurde dann der Mannschaft vorgestellt.

Bereits um 16 Uhr gibt er im Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt sein Debüt an der Bande.

"Wir freuen uns, dass wir die Stelle des Cheftrainers mit einem solch erfahrenen Coach wie Bill Stewart besetzen konnten. Er ist ein absoluter Fachmann, hat in der Vergangenheit an seinen Stationen überzeugende Arbeit geliefert und zahlreiche Erfolge gefeiert. Um das Maximum aus einer Mannschaft rauszuholen, muss man manchmal auch auf einem schmalen Grat wandeln. Wir sind uns bewusst, dass er damit natürlich auch polarisiert. Aber genau durch seine Charakterstärke erhoffen wir uns neue Impulse für unsere Mannschaft", sagt Geschäftsführer Volker Schnabel.

Und deutet damit die nicht ganz skandalfreie Vergangenheit des Eishockey-Fachmanns an.

Am ersten Sonntag des Jahres bestreiten die Eislöwen das erste Spiel unter ihrem neuen Trainer.
Am ersten Sonntag des Jahres bestreiten die Eislöwen das erste Spiel unter ihrem neuen Trainer.

Für einen Eklat sorgte Stewart als er 2001 in den Play-offs als Trainer der Adler Mannheim im Viertelfinale am 27. März von seiner Trainerbank aus auf die gegnerische gestürmt war und den Coach des Gegners, Pavel Gross, per Faustschlag niedergestreckt hatte. Er erlitt eine Platzwunde am Kopf

Stewart wurde daraufhin von der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) vorläufig gesperrt, die Berlin Capitals forderten damals sogar eine lebenslange Sperre für den als "Diktator" verschrienen Coach.

Für einen weiteren Skandal sorgte Stewart dann im Finale am 20. April 2001 gegen die München Barons. Der Top-Scorer der Adler, Jan Alston, hatte Probleme mit seinen Schlittschuhen.

Stewart simulierte auf der Bank kurzerhand einen Herz/Kreislaufanfall. Die Sanitäter eilten zur Bank, kümmerten sich um den Coach, die Partie war unterbrochen - Zeit genug, um das Schlittschuhproblem von Alston zu lösen.

Im Nachhinein bezeichnete Stewart es als einen "spontanen Einfall".

Vorgänger Thomas Popiesch (l.) mit Assistent Sami Kaartinen.
Vorgänger Thomas Popiesch (l.) mit Assistent Sami Kaartinen.

Der neue Löwen-Coach, der selbst 273 Spiele in der NHL absolviert hat, sorgte auch in Kanada für Furore: In seiner Zeit als Trainer bei den Barrie Colts versuchte er 2000, den ukrainischen Nachwuchsspieler Wladimir Schernenko im Kofferraum des Teambusses über die US-kanadische Grenze zu schmuggeln.

Beide wurden aber erwischt und so bekam Stewart ein zwischenzeitliches Berufsverbot in den USA und durfte sechs Jahre lang nicht in die USA einreisen. Allerdings gibt es auch Positives zu berichten: Als Trainer der Adler Mannheim feierte er mit der Mannschaft vom 27. November 2001 und dem 18. Januar 2002 15 Siege in Folge - bis heute DEL-Rekord.

Anschließend betreute Stewart noch die Krefeld Pinguine, Lausanne, Graz, Linz, die Hamburg Freezers, die Kölner Haie und ging dann zurück nach Nordamerika.

Bei den Hamburg Freezers brauchte Stewart sogar vor der ersten Trainingseinheit Polizeischutz, weil die Fans zum Protest gegen den neuen Coach aufgerufen hatten.

Nun feiert er bei den Eislöwen sein Comeback in Deutschland.

Am Silvestertag war Vorgänger Thomas Popiesch (50) nach siebeneinhalb Jahren der Stuhl vor die Tür gesetzt worden. 13 Niederlagen aus 17 Spielen nach der Länderspielpause wurden dem Berliner zum Verhängnis.

Nach ausgiebigen Gesprächen mit dem Mannschaftsrat, Popiesch selbst und Geschäftsführer Volker Schnabel trafen die Gesellschafter schließlich die Entscheidung.

Foto: Dresdner Eislöwen

Naddel wird ausgeraubt: Dann hat der Täter Mitleid!

3.159

Wildpinkler bespuckt Bahnmitarbeiter: Der fand's "zum Kotzen"

1.538

Dann klingeln bei BTN-Anne Wünsche die Hochzeitsglocken

759

Das wär's! Zieht Désirée Nick jetzt für "Adam sucht Eva" blank?

2.091

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

3.345
Anzeige

"Nicht in meiner Stadt!" Randalierer reißt Wahlplakate ab

2.024

Familien-Tragödie? Deutsche Auswanderin in Australien vermisst

3.065

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

43.234
Anzeige

Nach Insolvenzantrag bei Air Berlin: Werden die Mitarbeiter überhaupt noch bezahlt?

641

Eklig! Mann beißt seinem Nebenbuhler den Finger ab

863

Alles Show? Helena und Ennesto schon vor Sommerhaus getrennt

2.775

Tag24 sucht genau Dich!

46.146
Anzeige

So viel müssen Leipziger für die Air-Berlin-Pleite blechen

1.331

Mutter lässt ihre Kinder auf Bauernhof zurück. Dann passiert dieses Wunder

4.088

25 Tunesier von Leipzig aus abgeschoben

2.104

Razzia der Bundespolizei: Ein Sieg gegen die Schleuser?

228

Supermarkt-Tür schnappt zu und bricht Einbrecher die Rippen

1.743

John Grisham bereitet sich auf das Schlimmste vor

2.703

Frau von Männergruppe vergewaltigt und misshandelt

14.739

Mit Ü-Eier und Nutella prall gefüllt! Erste Spuren zum Schoko-Laster

239

Krass! Von der Leyen will Millionen in Bundeswehrstandort pumpen

1.678

Schock! Mutter überfährt eigenes Kind

10.384

Mann stirbt! Tragischer Arbeitsunfall im Erzgebirge

12.417

Sex mit Schüler! Lehrerin soll eine Million Dollar Schmerzensgeld zahlen

1.473

Unfassbar! Delfin-Baby wird von Touris fotografiert, jetzt ist es tot

2.738

Witwe findet nach 13 Jahren ihren verlorenen Verlobungsring wieder

5.972

Sex-Trends: So absurd geht es jetzt in den Betten zu

16.339

Krebs-Schock! Sarah Knappik enthüllt trauriges Geheimnis

9.419

Genick- und Schädelbruch! Mutter und drei Kinder von herabstürzendem Ast begraben

7.305

Tödlicher Crash! Notarztwagen schleudert Pkw in Fußgängerin

5.722

Berufliche Lücke: Diese Gründe lassen Arbeitgeber nicht durchgehen

2.165

Wie jetzt, steigt die SPD ins Fluggeschäft ein?

489

Heftiger Frontalcrash! Drei Menschen schwer verletzt

1.753

Auf diesem AfD-Plakat verwirrt ein Detail die Wähler

2.541

Transporter fackelt komplett ab! Vollsperrung auf A4

485

Erleichterung: Frühchen Pia wohlbehalten von Ljubljana nach Leipzig transportiert

4.131

Tödliches Drama auf den Gleisen: Bahnmitarbeiter von Güterzug überrollt

9.015

Fußball-Fans können Spiele jetzt auch bei Amazon schauen

2.798

Transfer-Hammer am Main? Kevin-Prince Boateng vor Wechsel zur Eintracht

1.630

Razzia im Jugend-Knast: Polizei stellt Drogen und Waffen sicher

2.569

Bei Säure-Unglück auf Autobahn: Feuerwehrleute bei Arbeit verletzt

2.023

Im Kreuzverhör: Diese vier jungen Leute fragen gerade Angela Merkel aus

1.805

Klimawandel! Das passiert mit der Zugspitze

2.101

Absoluter Gruselfund! Zoll entdeckt 20 verweste Köpfe in Paket

11.179

Bei Streit um Frau! Mann verliert Zeigefinger

1.633

Furchtbarer Fund! Auto mit Frauenleiche in Teich entdeckt

13.233

Neue Studie: So solltet Ihr Euch in der Eisdiele verhalten...

2.339

Vater stellt sich seiner Höhenangst und wird im Netz gefeiert

1.539

PKW-Brand außer Kontrolle: Feuer greift auf Autos und Haus über

2.416

Sekundenschlaf: Lkw-Fahrer kracht in Autobahn-Baustelle

2.570

Betrunkener bringt seine Kinder in Lebensgefahr und Mutter schaut zu

2.302

Senat gibt OK: Hunderte Neonazi wollen in Berlin marschieren

4.005

Nach Brandanschlag auf Asylheim: Polizei schnappt Tatverdächtigen

2.057

Heimat-Liebe bringt Zigarettenfabrik an ihr Limit

2.685

Fußgänger findet Frauenkopf in Kanal! Nun werden Taucher ausgesandt

2.730