Kurz vor Weihnachten: Jetzt kommt die Schneewalze!
Top
McDonalds führt neuen Burger ein: Das macht ihn so besonders
Top
Vier Tore in der Nachspielzeit bringen Tipper irren Wettgewinn
Neu
Streifenwagen kracht gegen Haus: Polizist schwer verletzt
Neu
3.100

Großer Umbruch! Coach Stewart fordert besseres Eislöwen-Team

Jetzt wird ausgemistet! Und zur Not will der Verein sogar bestehende Verträge auflösen. #DresdnerEislöwen #del2

Von Enrico Lucke

Löwen-Trainer Bill Stewart fordert eine bessere Mannschaft. Zur Not will der Verein auch bestehende Verträge auflösen.
Löwen-Trainer Bill Stewart fordert eine bessere Mannschaft. Zur Not will der Verein auch bestehende Verträge auflösen.

Dresden - Nach Platz vier in der Hauptrunde und dem Aus im Play-off-Viertelfinale gegen Kaufbeuren schwanken die Dresdner Eislöwen zwischen Freude und Enttäuschung. Eins steht aber fest: Es wird einen Umbruch im Team geben!

Wie sich die Zeiten doch ändern. Vergangenes Jahr schmeckte es Eislöwen-Coach Bill Stewart nicht, dass die Fans zum Play-off-Halbfinale ein Banner mit den Worten aufhängten: „Halbfinale ist schön“. Das war dem Coach zu wenig. Ein Jahr später würde der 59-Jährige froh sein, wenn dieses Plakat hängen könnte. Doch nach der 2:3-Pleite gegen Kaufbeuren im siebten und entscheidenden Spiel des Viertelfinals ist der Traum geplatzt.

„Das letzte Spiel möchte ich am liebsten ganz, ganz schnell vergessen. Es ist bitter und ich bin enttäuscht, dass wir es nicht ins Halbfinale geschafft haben“, so Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel. „Aber wenn Spieler, die 50 Tore in der Saison geschossen haben, verletzt auf der Tribüne sitzen, dann ist es Schicksal. Andere Vereine hat es während der Saison getroffen, uns am Ende.“ Er spielt dabei auf die Ausfälle von Brendan Cook und Martin Davidek an.

Die Enttäuschung nach dem Saisonaus im Viertelfinale war am Dienstag riesengroß.
Die Enttäuschung nach dem Saisonaus im Viertelfinale war am Dienstag riesengroß.

Im Viertelfinale hatten die Eislöwen zuletzt nur mit 14, 15 Spielern agieren können und davon schnürten sogar Verletzte die Schlittschuh.

Kapitän René Kramer verriet: „Wir hatten drei Jungs mit gebrochenen Rippen. Jungs, die mit Gehirnerschütterung gespielt haben und mit angerissenen Bändern. Die Einstellung hat auf jeden Fall gestimmt.“

Deshalb ist der Coach stolz auf sein Team, aber trotzdem enttäuscht über das frühe Saison-Aus. „Das ist wie eine Zahnpastatube. Da kann man versuchen alles herauszuquetschen, aber irgendwann ist nichts mehr drin“, so Stewart. „Aber wir sollten das Positive sehen. Wir waren Vierter nach der Hauptrunde - so gut wie nie.“

Aber als erste Analyse der vergangenen Monate fordert der Kanadier für seine Vertragsverlängerung: „Ein besseres Team und einen breiteren Kader.“ Bis Ende April will sich der Coach entscheiden, ob er eine weitere Saison hinter der Bande steht. Am Sonntag fliegt er voraussichtlich erst einmal heim.

Zuvor stehen die Gespräche mit den Spielern an. Schnabel: „Bei der Saisonabschluss-Feier am Sonnabend werden wir ab 17 Uhr im Stadion den einen oder anderen Spieler verabschieden, oder dessen Vertragsverlängerung verkünden.“ Der Geschäftsführer deutete aber auch an, dass möglicherweise bereits geschlossene Verträge wegen zuletzt schwacher Leistung aufgelöst werden könnten.

Es wird also spannend. Wie in der Frage, wer neuer DEL-Förderlizenz-Partner wird. Köln will nächste Saison mit Frankfurt zusammenarbeiten. Aber eine gute Nachricht gab‘s von Schnabel: „Wir haben die DEL-Bürgschaft für die 816.000 Euro zusammen und werden sie fristgerecht am Freitag abgeben.“

DIE ZEIT DER HARTEN HUNDE IST VORBEI

Letztes Jahr erzürnte sich Stewart über dieses Plakat, diese Saison wäre er über den Halbfinaleinzug froh.
Letztes Jahr erzürnte sich Stewart über dieses Plakat, diese Saison wäre er über den Halbfinaleinzug froh.

Ein Kommentar von Enrico Lucke

Es ist zwar bitter, aber das frühe Saison-Aus der Dresdner Eislöwen hatte sich angekündigt. Fast durchweg monierte Coach Bill Stewart die schwankende Mentalität seiner Spieler. Mal gaben sie alles, mal zu wenig, so auch in den Play-offs.

Klar, die Verletzungs-Ausfälle wiegen schwer. Die Frage stellt sich, warum gelang es dem 59-Jährigen nicht, seine Spieler auf ein konstant hohes Niveau zu bringen? Defensiv weniger, dafür im Punkt Torabschluss. Er hat die Spieler verpflichtet und unter der Saison Ville Hämäläinen und Juuso Rajala geholt. Die Jungs haben geackert, aber nicht die Leistung gebracht, die der Coach und die Fans erwarten konnten. War der Druck zu groß?

Stewart will davon nichts wissen. Es seien Profis, die müssten damit umgehen. So einfach ist es nicht. Die Zeit der harten Hunde ist vorbei. Neben dem knallharten und taktisch cleveren Coach, brauchen die Eislöwen jemanden, der die Spieler locker macht. Vergangene Saison waren dafür Sami Kaartinen und Marcel Rodman zuständig. Das Resultat - Halbfinale. Ein besseres Team ist somit kein Allheilmittel, nur ein Baustein.

Fotos: Lutz Hentschel

Bauer Gerald und Anna: Bald läuten die Hochzeitsglocken!
Neu
Schock! Tierquälerin ertränkt Hund in Schwimmbecken
Neu
Rudel Pitbulls beißen Welpen tot und greifen Frauchen an
Neu
Weil sie aufs Handy schaut: Frau wird im Parkhaus eingesperrt und überrollt
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
99.230
Anzeige
Uhu-Weibchen wohnte in VW-Werk, jetzt ist sie verschwunden
Neu
Wie doof kann man sein? Radfahrer zweimal hintereinander betrunken erwischt
Neu
Verletzte bei Massenschlägerei in U-Bahnhof
Neu
Auf Türsteher geschossen: Tatverdächtiger immer noch auf freiem Fuß
Neu
Mutter sucht auf Facebook Urlaubsbetreuer für ihre Kinder: Polizei rückt an
Neu
Routine-Einsatz endet für zwei Polizisten im Krankenhaus
401
"Ein Stück Identität": Kommen bald die plattdeutschen Ortsschilder?
381
Video: Hier liefern sich Ultras und Kneipengäste eine brutale Straßen-Schlacht
3.778
Mann beschwert sich über Migranten, dann entdeckt die Polizei bei ihm das
3.026
Thai-Boxer hat nach heftigem Kampf Mega-Delle auf der Stirn
4.730
"Sie tun mir weh!": Oma (93) wird brutal festgenommen, weil sie ihre Miete nicht bezahlen kann
2.734
So viele Terror-Anschläge wurden von deutschen Ermittlern verhindert
844
Schock-Video: Mann in Unterhose schlägt Rentnerin halb tot
9.017
Lässt sich Melanie Müller Botox spritzen, weil Ehemann Mike es verlangt?
1.344
Entflohener Mörder von Polizei erwischt
2.059
Update
Verdächtige Geräusche aus Paket: Postfiliale evakuiert!
4.921
Unfassbar! Mann tötet seine Frau, enthauptet sie und legt Kopf in Kühltruhe
3.103
Mindestens sechs Menschen sterben bei Horror-Massencrash
4.423
Autofahrer entsetzt: Paar vögelt wild auf dem Gehweg
5.127
Harald Juhnkes Leben wird verfilmt
315
Polizeistation von Waschbär überfallen
1.883
Tödlicher Flugzeugabsturz: Warum mussten die drei Männer sterben?
1.785
Die Polizei kam nachts um drei: Heftige Kritik an Abschiebung von Familie
2.320
"Meine große Liebe": Ohne diese Sache kann Ex-GZSZ-Star Isabell Horn nicht leben
1.098
Nach Todes-Schock! Zehnjährige gewinnt "Supertalent"-Finale
25.844
War Amri für Geheimdienste ein außer Kontrolle geratener Lockvogel?
1.146
Schwester von Präsident stirbt bei Hubschrauber-Absturz
4.066
Passagierschiff reißt Teil von Eisenbahnbrücke ab
3.738
Rätselhafte Todesfälle! Mehrere Babys sterben auf Intensivstation
18.563
Auswahl, Pflege und Sicherheit: Die besten Tipps für Euren Weihnachtsbaum
589
Vom Escort zum Dschungel: Tatjana Gesell macht Schock-Geständnis
3.501
The Voice: Diese Superstars treten beim Finale auf
4.812
Mammut-Skelett für unglaubliche Summe versteigert!
767
Morddrohungen gegen "Deutschlands Neue Patrioten"
4.145
Für Saubermann-Image: Stasi vertuschte Kindesmissbrauch
2.061
Thüringer SPD-Parteitag votiert gegen Große Koalition
192
Wieder blond! Das ist die Neue im Dresdner Tatort
5.395
Liebes-Comeback? Das sagt Denise Temlitz über Leonard Freier
2.447
Achtung: Hinter Echtpelz auf dem Weihnachtsmarkt steckt meist Tierquälerei!
256
Verdächtiges Gepäckstück! 150 Fahrgäste müssen Zug verlassen
1.850
Erfurter Siemens-Werk: Sterben auf Raten befürchtet
1.048
Grausam! Tierquäler steckt Hund in Eisfach
43.104
Reizgas-Attacke zwischen Shampoo, Zahnpasta und Taschentüchern
338
Späti-Killer sollte längst abgeschoben werden
4.149
Mann tot aufgefunden! Polizei geht von Tötung aus
6.502
Hier gibt's Cannabis bald auf Rezept
1.477
Warum demonstrieren so viele Menschen vor dem Hauptbahnhof?
3.984
Not-OP mit Zange! Kranich schluckte Schrauben
918
So lief die Jerusalem-Demo in Frankfurt
583