Video sorgt für heftige Diskussionen: Schwarzfahrer wird brutal aus S-Bahn gezerrt

Top

Meteorologen warnen: Jetzt rollen Gewitter und Starkregen auf uns zu

Top

Horror-Nachricht: Helena Fürst hat ihr Baby verloren!

Top

Tennisstar Serena Williams zeigt sich nackt mit Babybauch

Neu
1.913

Bei den Schiris sieht selbst Gentleman Mark Cullen rot

Dresden - Mark Cullen ist der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Dresdner Eislöwen. Doch wie beim Team läuft es auch bei ihm zurzeit nicht rund…
Bremerhavens Cody Lampl (r.) steigt etwas rustikal gegen Eislöwe Mark Cullen ein.
Bremerhavens Cody Lampl (r.) steigt etwas rustikal gegen Eislöwe Mark Cullen ein.

Von Enrico Lucke

Dresden - Mark Cullen ist der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Dresdner Eislöwen. Doch wie beim Team läuft es auch bei ihm zurzeit nicht rund…

Als der 37-Jährige am Sonntag gegen Bremerhaven vom Schiri für ingesamt zwölf Minutenin die Kühlbox (Behinderung plus Beschimpfung Offizieller) geschickt wurde, stockte der Eislöwen-Offensiv-Motor.

Der Ankurbler fehlte. Unberechtigt!

"Mark ist ein Gentleman, die Worte, die der Schiri gehört haben will, würde Cullen nie sagen. Das ist nicht sein Niveau. Da bin ich mir hundertprozentig sicher", so Eislöwen-Coach Thomas Popiesch.

"Allerdings muss Mark da auch cleverer sein und die zwei Minuten für Behinderung akzeptieren statt darüber zu diskutieren."

Marc Cullen hadert mit den Schiris in Sachen Bully.
Marc Cullen hadert mit den Schiris in Sachen Bully.

Offensichtlich sieht der US-Boy momentan rot, wenn er den Männern in den schwarz-weiß gestreiften Anzügen gegenübersteht. Ihre Entscheidungen sind für Cullen wie Popiesch gerade in Sachen Bully nicht nachvollziehbar.

Wenn Mark dran ist, wird er aktuell zu 50 Prozent nach dem ersten Versuch weggeschickt. Ungewöhnlich!

"Stimmt", so Popiesch. "Mark macht aber nichts falsch und seit über 20 Jahren Bullys, aber unsere Schiedsrichter wollen etwas Neues erfinden."

Normalerweise geht es so: Die Spieler stellen ihre Schläger in eine kleine, weiße Fläche - erst defensiv, dann offensiv. Beide müssen stehen, dann heißt es ready, der Puck fliegt.Wer zu früh zuckt, muss gehen. Das Problem: Die Schiris sagen ready, gehen danach erst in ihre Ready-Position und werfen dann den Puck. Diese Verzögerung verunsichert viele Spieler.

"Die Schiris haben was erfunden, was keiner versteht", so Popiesch.

Und die Löwen haben ein Problem: "Dadurch verlieren wir zu viele Bullys, obwohl Mark ein guter Bullyspieler ist. Deshalb haben wir es schon trainiert und angesprochen, aber es hängt immer auch vom Schiri und dem Gegenspieler ab."

Fotos: Lutz Hentschel (2)

Feuerwehr-Chef: Warnschuss aus London ernstnehmen!

Neu

Sägewerk komplett in Flammen: Mindestens 1,5 Millionen Euro Schaden

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.370
Anzeige

Oben-Ohne und Glitzer: Dieser Trend wird vor allem den Männern gefallen

Neu

Aufgebauschte Berichterstattung? Berliner Polizei bezieht Stellung zu Party-Vorwürfen

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.135
Anzeige

Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf der A38

Neu

Ritter Sport mit Fleischbällchen?! Was haben die sich denn dabei gedacht?

Neu

Feuerdrama! Haus von Big Bang Theory-Star komplett abgebrannt

Neu

Sie bereute es, Lotto-Millionärin zu sein. Jetzt liegt sie im Krankenhaus

Neu

Mit Kopfnuss schwer verletzt: Ladendieb attackiert Polizisten

Neu

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

48.140
Anzeige

Bedroht und bespuckt: Schülerfahrt nach Polen endet mit Fremdenhass

Neu

Er missbrauchte und tötete Kinder: Kommt der Täter in Sicherungsverwahrung?

1.983

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

16.504
Anzeige

Tonnenschwere Beton-Teile stürzen von Autobahnbrücke in die Tiefe

4.147

Leipziger Studie: So ticken AfD-Wähler wirklich!

2.737

Sechs Festnahmen bei europaweiter Antiterror-Aktion gegen IS

797

Panik unter Passagieren: U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel!

712

Putschversuch? Helikopter will Granaten über Gerichtshof abwerfen

2.063

"Gesetz zur Hilfe von Reichen": Trump schröpft seine Kernwähler

1.082

Schock! Millenium-Schauspieler Michael Nyqvist tot!

4.522

Identität von Leiche auf Autobahn-Rastplatz geklärt

5.202

Chaos am Flughafen: Frau wirft Münzen in Triebwerk, weil sie abergläubisch ist

2.290

Machen wir uns als WhatsApp-Nutzer jetzt alle strafbar?

8.699

Juwelendiebe bauen Crash mit Fluchtwagen: Zwei Täter verschwunden

942

Verheerender Brand zerstört komplette Flüchtlingsunterkunft

5.832

Polizeipräsident hat auch Verständnis für Skandal-Party seiner Polizisten

2.252

Neue Regeln für Vermittlung von Sex-Jobs

2.361

Brexit: Wird Hering bald unbezahlbar?

1.355

Experten warnen: Künstliche Fingernägel können krank machen!

1.580

Schock beim Rekordmeister: Bayern-Star festgenommen!

7.234

Millionen-Diebstahl: SEK nimmt bei Razzia Bande hoch

4.805

In Berlin soll Werbung bald verboten sein

427

Sommerferien: Tolle Ausflugs-Ideen, die nicht viel kosten

5.904

Hier löst ein AfD-Stand einen Großeinsatz der Polizei aus

9.932

Neonazis schlagen Mann bei Saufgelage fast tot

2.750

Nach London! Erstes Hochhaus in Deutschland wird geräumt

5.003
Update

Robbies Busen-Fan: So fühlt sich das Superstar-Autogramm an

15.186

AfD-Petry erfreut über Merkels "Ehe"-Umschwung

5.505

An dieser deutschen Uni geht's nur um Sex

5.048

Unbekannte randalieren auf Friedhof

464

Diese Beichte von Jens Büchners Daniela schockt die Zuschauer

14.554

Der Brexit könnte Frankfurt zum neuen London machen

266

Vater will Tochter vor Betrunkenen schützen und wird verletzt

4.700

Eintracht Frankfurt leiht Offensiv-Juwel Luka Jovic

138

15-Jährige in Falle gelockt und vergewaltigt

13.752

Skandal-Rapperin Schwesta Ewa legt Revision ein

344

Laschet zum neuen Ministerpräsidenten von NRW gewählt

124

Grausam! Hündin getötet und mit Betonblock versenkt

12.938

Im Suff! Nackter durchradelt Kleinstadt

2.328

Neuer Fitnesstrend? Vaginal Kung Fu

6.828

Alles Gülle! Allgäu-Bauer startet Ekel-Attacke auf Badegäste

4.016

21-Jährige an ihrem Geburtstag mit Säure überschüttet

5.205

Böse Überraschung: Onlineflirt endet im Krankenhaus

5.813