Ausge-BAMF-t? Anne Will hakt am Sonntag nach Top Fürstin außer Rand und Band: So haben wir Charlène noch nie gesehen 2.986 Lebensgefahr! Blitz trifft zwei Frauen bei Bochum 848 Lebensgefahr: Kind (5) auf Tretroller von Auto angefahren 722 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 3.510 Anzeige
5.236

Eislöwen gewinnen hitziges Derby gegen die Füchse

In dem Derby war wieder ordentlich Pulver drin. Inklusive Schlägerei auf dem Eis (Video). #Eislöwen

Von Enrico Lucke

Auf dem Eis ging es heiß her. Die Schiedsrichter mussten in diese Schlägerei eingreifen.
Auf dem Eis ging es heiß her. Die Schiedsrichter mussten in diese Schlägerei eingreifen.

Dresden - Geschafft! Die Dresdner Eislöwen verhinderten mit dem 5:2-Sieg (2:2, 2:0, 1:0) über die Lausitzer Füchse, den achten Derbysieg in der Saison für die Weißwasseraner und triumphierten somit erstmals gegen die Füchse.

"Keine (M)ACHT den Füchsen" hatten die Dresdner Anhänger vor der Partie per Choreografie gefordert. Ihre "Gegenspieler" gaben ihren Jungs in die Partie mit: "Machten den Sack zu, knallt sie weg!"

Und die Gäste machten gleich richtig Betrieb. Dennis Swinnen tauchte bereits nach 70 Sekunden gefährlich vorm Dresdner Keeper Kevin Nastiuk auf. Der Schuss ging noch neben den Kasten, der Sekunden später von Jakub Svoboda (2.) nicht.

Und so führten die Lausitzer Füchse. Als Dennis Palka (9.) sich durch die Reihen der Eislöwen-Defensive tankte und einfach abzog stand es 0:2. Die Weißwasseraner Anhänger feierten überglücklich ihr Team, sangen "schießt sie ab, schießt sie aus der Halle" und bezeichneten Nastiuk als "Fliegenfänger".

Die Hausherren versteckten sich jedoch nie und hatten sogar mehr Chancen. Diese Moral wurde belohnt. Arturs Kruminsch (11.) bekam einen öffnenden Pass aus der Abwehr, ließ einen Füchse-Verteidiger aussteigen und drosch die Scheibe an Goalie Max Franzreb vorbei ins Füchse-Tor.

Fünf Minuten später schlug die Stunde des Multitalents der Eislöwen - Steven Rupprich. Coach Bill Stewart hatte ihn zwar als sechsten Verteidiger aufgestellt, aber Alexander Höller bediente "Ruppi" so perfekt, dass er den Hammer rausholte und das 2:2 einnetzte.

Kurz vor der Pause ging es auf dem Eis zur Sache

Duell an der Bande: Ville Hämäläinen (re.) gegen Nick Bruneteau.
Duell an der Bande: Ville Hämäläinen (re.) gegen Nick Bruneteau.

Gleich nach der Pause schnappte sich Mirko Sacher (21.) die Scheibe. Sah die Füchse-Spieler eher als Slalomstangen, umkurvte die und schoss - 3:2. Ein geiles Solo. Und Rupprich (26.) baute die Dresdner Führung aus.

Weißwassers Coach Hannu Järvenpää nahm eine Auszeit. Seine Spieler wirkten, als hätten sie Baldrian-Tropfen in der Pause genommen. Je länger das Drittel dauerte, desto mehr ließ offensichtlich die Wirkung nach.

Die Füchse wurden giftiger und kamen durch Swinnen, Jeff Hayes und Svoboda wieder zu Chancen. Doch die Dresdner Hintermannschaft um Nastiuk war wach. Glücklich für die Eislöwen: Martin Davidek (35.) hatte beim ZweiKampf an der Bande den Schläger zu weit oben, verletzten Füchse-Vertreidiger Andre Mücke.

Elia Ostwald (li) versucht an den puckführenden Alexander Höller (re) heran zu kommen.
Elia Ostwald (li) versucht an den puckführenden Alexander Höller (re) heran zu kommen.

Der blutend vom Eis lief. Schiri Robert Paule gab aber keine Strafe. Das hätten gern fünf Minuten plus Spieldauer für Davidek sein können. Dementsprechend sauer war das Trainergespann der Gäste über diese Entscheidung.

Im Schlussdrittel ging hin und her. Die jeweiligen Fankurven, im mit 4412 Zuschauer fassenden Löwenkäfig, peitschten ihre Teams nach vorn. Aber auf Dresdner Seite fischte Keeper Nastiuk alles weg. Jens Heyer (51.) hätte per Bauerntrick fast das 4:3 erzielt, aber Löwen-Verteidiger Sebastian Zauner rettete in letzter Sekunde.

Dresden wollte mit allen Mittel das dritte Füchse-Tor verhindern. In der 52. Minute griff Schiri Paule zum Videobeweis. Mirko Sacher hatte die Scheibe wohl doch nur an den Pfosten geschossen und nicht das vorentscheidende 5:2 erzielt. Die Weißwasseraner Fans sangen: "Füchse geben niemals auf".

Die letzten Minuten vor Schluss hatten die Gäste Überzahl, aber der Dresdner Kasten blieb vernagelt. Und Juuso Rajala (58.) machte in Unterzahl mit dem 5:2 den Deckel drauf.

Die Löwen-Anhänger skandierten: "So etwas schönes hat man lange nicht gesehen.". Die letzten Sekunden wurden richtig hitzig und es gab zur Krönung mehrere Fights. Das Derby bot somit alles. Geil.

Fotos: Lutz Hentschel

Katholische Kita ließ Barbara Schönebergers Kind nicht rein! 12.244 Wilde Sauerei im TV! Mit diesem Koch geht Ekaterina Leonova fremd 8.083
Szenen wie im Katastrophenfilm: Unwetter sorgen für heftige Überschwemmungen 15.988 Update "Du fehlst mir": Dieser Post verrät, wie es in Denisé Kappés wirklich aussieht 2.714
Trotz UCL-Niederlage: Klopp feiert die ganze Nacht mit Campino 1.980 Nach Evakuierung: Sendebetrieb beim Deutschlandfunk läuft wieder 185 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 3.321 Anzeige Eklat im Flugzeug: Mann droht Passagier mit Tod und spuckt ihm Blut ins Gesicht 5.705 Festival-Abbruch! Zwei Besucher (18, 20) sterben unter mysteriösen Umständen 23.630 Entscheidung gefallen! Bayern-Coach Kovac muss sich umschauen 7.259 Sonnencremes im Test: Discounter-Produkte stechen teure Marken aus 5.038 Bei AfD-Gegendemo: Erst Handschellen stoppen den Kampf dieser Frau gegen Rechts 7.565 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 19.762 Anzeige Ultraleichtflieger stürzt in Wald: Pilot tot! 5.240 Blutige Stierkämpfe: Haben die Qualen bald ein Ende? 953 Vollsperrung der A49, weil ein Wohnmobil in Flammen steht 348 Aufstieg perfekt! Löwen nach Remis in Feierlaune 2.519 WM-Stimmung: Hier fiebert schon ein ganzes Viertel mit! 1.194 Er macht alle Promis platt - und bekommt immer mehr Fans! 3.154 Hochschwangere in Güterzug nach Bayern entdeckt! 3.556 Pyro, Freibier und Platzsturm: Energie Cottbus ist zurück in der 3. Liga 3.728 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 12.720 Anzeige Vorurteile gegen "farbige Männer": Hayali lässt ihrem Ärger freien Lauf 5.227 Angler macht am Ufer einen Schock-Fund 4.520 Raketen, Rauchbomben und Böller: Relegationsspiel abgebrochen! 6.444 Urlaub mit Toy-Boy: Diesen Star erkennen wohl eigene Fans nicht 11.531 Baustelle "im Zeitplan": A20-Krater fast weg, doch das nächste Problem wartet bereits 4.352 Hubschrauber-Einsatz! Junge steckt bis zur Brust im Watt 1.002 Frau wird von Exhibitionist überrascht: Ihre Reaktion hat es in sich! 4.674 Hündin für Stunden im heißen Auto: Strafanzeige gegen Halter 1.075 Frei laufendes Pferd von Motorrad erfasst 283 AfD-Storch bürgert mit Anti-Islam-Rede DFB-Kicker Mesut Özil aus 3.367 Einfamilienhäuser zu Plantagen umgebaut und Millionen damit verdient 3.720 24-Jähriger ertrinkt vor den Augen seiner Freunde 6.807 "Mein Schatz": Ist Michelle mit 21 Jahre jüngerem Schlagerstar zusammen? 8.189 Bauer wird bei tragischem Unfall zu Tode gequetscht 3.394 GNTM-Gerda postet Bild mit Michalsky: Fans entdecken Mega-Mode-Fauxpas 8.658 Nach heißen Küssen am Strand: Bachelor-Babe Svenja mit Liebes-Statement 3.758 Neue TV-Sendung für Guido Cantz 1.243 Furchtbar! Flugzeug stürzt ab, Pilot verbrennt 6.214 Diesel-Skandal: 120.000 Daimler müssen zur Prüfung 823 Feuer im Europa-Park: Schaden in Millionenhöhe! 7.114 Streit vor Club am Rheinufer: 21-Jähriger sticht zu 506 Endlich! Bayern-Arena wird zur großen Freude der Fans zerlegt 6.093 Sie wollten zur Demo nach Berlin: Attacke auf AfD-Bus in Leipzig 5.632 Teenager soll Drittklässler (9) sexuell missbraucht haben 4.662 Missbrauch von Kindern: Jugendämter ohne einheitliche Schutz-Standards! 1.623 Mann will in Burger beißen, was er darin findet, lässt ihn erbrechen 12.871 Knallt's heute bei der AfD-Demo? Zehntausende demonstrieren friedlich 4.891 Update Hinterhalt im Knast: In seinem Kopf steckt eine Machete 4.586