Tornado-Alarm: Schwere Unwetter! Erstes Todesopfer

Top
Update

Kiosk-Mord um Marc Wachs: Angeklagter soll psychisch labil gewesen sein

950

Bürgermeister muss Bergstadtfest abbrechen!

12.279

Staatstrojaner kommt! WhatsApp wird überwacht

4.251

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.311
Anzeige
5.187

Eislöwen gewinnen hitziges Derby gegen die Füchse

In dem Derby war wieder ordentlich Pulver drin. Inklusive Schlägerei auf dem Eis (Video). #Eislöwen

Von Enrico Lucke

Auf dem Eis ging es heiß her. Die Schiedsrichter mussten in diese Schlägerei eingreifen.
Auf dem Eis ging es heiß her. Die Schiedsrichter mussten in diese Schlägerei eingreifen.

Dresden - Geschafft! Die Dresdner Eislöwen verhinderten mit dem 5:2-Sieg (2:2, 2:0, 1:0) über die Lausitzer Füchse, den achten Derbysieg in der Saison für die Weißwasseraner und triumphierten somit erstmals gegen die Füchse.

"Keine (M)ACHT den Füchsen" hatten die Dresdner Anhänger vor der Partie per Choreografie gefordert. Ihre "Gegenspieler" gaben ihren Jungs in die Partie mit: "Machten den Sack zu, knallt sie weg!"

Und die Gäste machten gleich richtig Betrieb. Dennis Swinnen tauchte bereits nach 70 Sekunden gefährlich vorm Dresdner Keeper Kevin Nastiuk auf. Der Schuss ging noch neben den Kasten, der Sekunden später von Jakub Svoboda (2.) nicht.

Und so führten die Lausitzer Füchse. Als Dennis Palka (9.) sich durch die Reihen der Eislöwen-Defensive tankte und einfach abzog stand es 0:2. Die Weißwasseraner Anhänger feierten überglücklich ihr Team, sangen "schießt sie ab, schießt sie aus der Halle" und bezeichneten Nastiuk als "Fliegenfänger".

Die Hausherren versteckten sich jedoch nie und hatten sogar mehr Chancen. Diese Moral wurde belohnt. Arturs Kruminsch (11.) bekam einen öffnenden Pass aus der Abwehr, ließ einen Füchse-Verteidiger aussteigen und drosch die Scheibe an Goalie Max Franzreb vorbei ins Füchse-Tor.

Fünf Minuten später schlug die Stunde des Multitalents der Eislöwen - Steven Rupprich. Coach Bill Stewart hatte ihn zwar als sechsten Verteidiger aufgestellt, aber Alexander Höller bediente "Ruppi" so perfekt, dass er den Hammer rausholte und das 2:2 einnetzte.

Kurz vor der Pause ging es auf dem Eis zur Sache

Duell an der Bande: Ville Hämäläinen (re.) gegen Nick Bruneteau.
Duell an der Bande: Ville Hämäläinen (re.) gegen Nick Bruneteau.

Gleich nach der Pause schnappte sich Mirko Sacher (21.) die Scheibe. Sah die Füchse-Spieler eher als Slalomstangen, umkurvte die und schoss - 3:2. Ein geiles Solo. Und Rupprich (26.) baute die Dresdner Führung aus.

Weißwassers Coach Hannu Järvenpää nahm eine Auszeit. Seine Spieler wirkten, als hätten sie Baldrian-Tropfen in der Pause genommen. Je länger das Drittel dauerte, desto mehr ließ offensichtlich die Wirkung nach.

Die Füchse wurden giftiger und kamen durch Swinnen, Jeff Hayes und Svoboda wieder zu Chancen. Doch die Dresdner Hintermannschaft um Nastiuk war wach. Glücklich für die Eislöwen: Martin Davidek (35.) hatte beim ZweiKampf an der Bande den Schläger zu weit oben, verletzten Füchse-Vertreidiger Andre Mücke.

Elia Ostwald (li) versucht an den puckführenden Alexander Höller (re) heran zu kommen.
Elia Ostwald (li) versucht an den puckführenden Alexander Höller (re) heran zu kommen.

Der blutend vom Eis lief. Schiri Robert Paule gab aber keine Strafe. Das hätten gern fünf Minuten plus Spieldauer für Davidek sein können. Dementsprechend sauer war das Trainergespann der Gäste über diese Entscheidung.

Im Schlussdrittel ging hin und her. Die jeweiligen Fankurven, im mit 4412 Zuschauer fassenden Löwenkäfig, peitschten ihre Teams nach vorn. Aber auf Dresdner Seite fischte Keeper Nastiuk alles weg. Jens Heyer (51.) hätte per Bauerntrick fast das 4:3 erzielt, aber Löwen-Verteidiger Sebastian Zauner rettete in letzter Sekunde.

Dresden wollte mit allen Mittel das dritte Füchse-Tor verhindern. In der 52. Minute griff Schiri Paule zum Videobeweis. Mirko Sacher hatte die Scheibe wohl doch nur an den Pfosten geschossen und nicht das vorentscheidende 5:2 erzielt. Die Weißwasseraner Fans sangen: "Füchse geben niemals auf".

Die letzten Minuten vor Schluss hatten die Gäste Überzahl, aber der Dresdner Kasten blieb vernagelt. Und Juuso Rajala (58.) machte in Unterzahl mit dem 5:2 den Deckel drauf.

Die Löwen-Anhänger skandierten: "So etwas schönes hat man lange nicht gesehen.". Die letzten Sekunden wurden richtig hitzig und es gab zur Krönung mehrere Fights. Das Derby bot somit alles. Geil.

Fotos: Lutz Hentschel

Doppelter Schock für Eintracht! Noch ein Spieler fällt aus

127

Salmonellen-Gefahr! Edeka, Netto und Co. rufen Salami Sticks zurück

3.237

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

11.220
Anzeige

#fedidwgugl: Shitstorm für CDU-Wahlkampf

2.754

Aus Sicherheitsgründen! Festival unterbrochen!

5.260

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

22.107
Anzeige

Riesige Rauchwolke über Autobahn: Sirup-Lkw fängt Feuer

2.854

85 Millionen Euro Flüchtlingshilfe: EU sagt Unterstützung zu

915

Hells Angels Prozess zu Frankfurter Schießerei geht weiter

890

Frau kauft alte Kamera mit Film: Als sie die Bilder entwickelt, ist sie schockiert!

30.321

Wegen Shorts: Mann schlägt 21-Jähriger ins Gesicht

5.772

Rapper CASPER sprengt Grillparty vor Campus-Festival

886

Jörg Kachelmann: "Bitte hören Sie auf, Vorhersagen ernst zu nehmen"

5.261

Clean eating: Was ist das eigentlich?

14.142
Anzeige

Donald Trump will keine armen Menschen in seiner Regierung

1.088

Mann stiehlt menschlichen Zeh aus Whisky-Cocktail

1.850

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

44.035
Anzeige

"Rasieren macht schwul", behauptet ein Kirchenführer

1.386

Fast 4 Promille! Polizei schnappt mehrere betrunkene Radfahrer

228

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

5.193
Anzeige

Der Druck wurde zu groß! Täter der Messerattacke stellt sich freiwillig

246

Heftiger Shitstorm: Rassismus-Vorwürfe gegen Rossmann!

9.896

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

13.745
Anzeige

Nicole Scherzinger verblüfft ihre Fans mit diesem Foto

3.837

Gefährliche Ozonwerte! Hessen sollten im Schatten bleiben

71

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

39.012
Anzeige

Tod mit 75! Schlagersänger Gunter Gabriel verstorben

17.486

Einfach grausam! Hier werden geschlachtete Hunde angeboten

4.647

Bloß nicht ausspucken: Warum Ihr Melonenkerne unbedingt mitessen solltet

9.658

Nach 29 Jahren! 4-Jähriger wird exhumiert

5.495

20-Jährige tot in Wohnung gefunden

7.693

Diese Trend-Sportart kommt jetzt nach Deutschland!

327

Wegen rechtsextremer Äußerungen: AfD gerät in Bedrängnis

1.147
Update

Zum 30. Jubiläum: Mega-News für alle Dirty-Dancing-Fans!

2.950

Tragische Geschichte: Darum darf diese fünfjährige Schottin heiraten

4.540

Zum Fürchten! Fünf Nannys kündigen aus einem gruseligen Grund

11.421

Was war bloß mit ihm los? Boris Johnson blamiert sich fürchterlich

3.523

Berliner Abgeordnetenhaus lehnt Erhalt von Tegel ab! Wird fliegen nun teurer?

379

Flug-Horror: Urlauber kommen mit 33 Stunden Verspätung auf Mallorca an!

5.362

Unwetter! Dieses Festival wird seinem Namen gerecht

8.592

Klappe zu - Affe tot! Tierisches Drama im Affenwald

767

Leichtsinn oder Blödheit? Jugendliche legen Feuer und erschießen Möwe

3.040

56 neue Emoji! Ihr erratet nie, was dieses bedeutet

7.024

Fitnessbloggerin stirbt, weil Schlagsahne-Spender explodiert

9.422

Dieser Mann zeigt, warum ihr Euch nicht verbrennen solltet!

9.768

Ein Autofahrer traut seinen Augen nicht, als er diesen Zettel an seinem Wagen findet

19.848

Diese Politikerin stillt ihr Baby mitten im Parlament

2.866

Ausgerechnet das? Sarah Lombardi hat einen neuen Job!

11.938

Dramatische Rettungsaktion: Achtjähriger ertrinkt fast in Freibad

4.923

Falls Tegel offen bleibt: Das wünscht der Air-Berlin-Chef dem BER

219

Mit diesem Vorwurf macht Markus Lanz Lena richtig wütend!

30.055

"Viva sucht Dich": Wird diese 22-Jährige das neue TV-Gesicht?

1.501

Der Kleine hatte es eilig! Frau bekommt Baby auf der Bundesstraße

4.810

So schön schwanger ist Bachelor-Playmate Sarah

5.016