Sie starb an Lungenkrebs: Frühere Eisschnelllauf-Weltmeisterin (37) ist tot

Amsterdam - 2008 gewann die niederländische Eisschnellläuferin Paulien van Deutekom (37) die Gold-Medaille bei der Weltmeisterschaft im Mehrkampf. Am Mittwoch hat die 37-Jährige dagegen einen wichtigen Kampf verloren - den gegen Lungenkrebs.

Paulien van Deutekom (37) verstarb nach einer schwerwiegenden Krankheit.
Paulien van Deutekom (37) verstarb nach einer schwerwiegenden Krankheit.  © Imago

Van Deutekom starb an der schwerwiegenden Lungenerkrankung, die bei ihr im Sommer 2018 diagnostiziert wurde, berichtet nos.nl.

Ihre Karriere dauerte insgesamt von 1988 bis 2012. Im Jahr 2008 gewann sie außerdem die Silbermedaille bei der Europameisterschaft in Den Haag.

Sie hinterlässt einen Ehemann und eine ein Jahr alte Tochter.

Das erfolgreichste Jahr ihrer Karriere war das Jahr 2008.
Das erfolgreichste Jahr ihrer Karriere war das Jahr 2008.  © Imago

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0