Barbie bekommt jetzt ordentlich was auf die Hüfte

Groß, klein, dick & dünn: So sehen die neuen Plastikpüppchen aus.
Groß, klein, dick & dünn: So sehen die neuen Plastikpüppchen aus.

El Segundo - Runde Revolution bei Spielzeughersteller Mattel. Nach einem halben Jahrhundert bekommt Barbie endlich eine neue Figur.

Neben dem superschlanken Original gibt es das Püppchen zukünftig auch in den Bezeichnungen "kurvig", "groß" und "klein".

"Barbie steht für die Welt, wie Mädchen sie sehen", erklärt Mattel-Chef Richard Dickinson. "Wir haben die Verantwortung, Mädchen und Eltern eine breitere Auffassung von Schönheit zu präsentieren."

Vor allem reagieren die Barbie-Macher auf nackte Zahlen:

Nachdem der Umsatz zwischen 2012 und 2014 um 20 Prozent eingebrochen war, gibt es Barbie seit vergangenem Jahr bereits mit sieben Hauttönen, 22 Augenfarben und zwei Dutzend Frisuren.

Bereits 2013 schuf der Künstler Nickolay Lamm  eine "wahre" Barbie mit normalen Maßen.
Bereits 2013 schuf der Künstler Nickolay Lamm eine "wahre" Barbie mit normalen Maßen.

Fotos: imago, Mattel/dpa, Nickolay Lamm


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0