Leiche aus Elbe geborgen! Der kleine Junge Ahmed ist tot

Bis Dienstagmorgen wurde fieberhaft nach dem 11-Jährigen gesucht. Ist er nun gefunden?
Bis Dienstagmorgen wurde fieberhaft nach dem 11-Jährigen gesucht. Ist er nun gefunden?

Loßwig/Beilrode - Am Dienstagmittag hat das Wasser- und Schifffahrtsamt bei Loßwig eine Leiche in der Elbe entdeckt und daraufhin die Polizei verständigt.

Wie die Torgauer Zeitung berichtet, handelt es sich dabei vermutlich um den seit Sonntag vermissten 11-jährigen Syrer. Der Junge war bei Beilrode in die Elbe gegangen, um sich abzukühlen.

Er war in einer Gruppe von Kindern unterwegs. Gegen 12.15 Uhr ging er in der Elbe unter, wurde dann von der Strömung mitgerissen.

Erst am Dienstagmorgen hatte die Polizei die Suche nach dem Vermissten eingestellt. Nun ist es möglich, dass die Leiche des kleinen Jungen bei Kilometer 148,7 gefunden wurde.

Update, 16 Uhr: Wie ein Polizeisprecher bestätigte, handelt es sich bei der Leiche mit hoher Wahrscheinlichkeit um den vermissten Ahmed. Er ist demzufolge in der Elbe ertrunken.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0