Räumdienst evakuiert halb Helgoland

Top

Weil Grünanlagen wichtiger sind: Stadt nimmt Obdachlosen alles weg

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.640
Anzeige

Ein Gewächshaus voller Paprika, Tomaten – und Marihuana

197
17.056

Hier baut die Stadt den Elberadweg wieder auf

Dresden - Der Streit am Elberadweg zwischen Architektin Regine Töberich und der Stadt Dresden geht weiter. Am Samstagmorgen will die Stadt beginnen, den zerstörten Teil des Radwegs wieder aufzubauen.
Dresdens Straßen-Chef Reinhard Koettnitz am Samstagmorgen am Elberadweg.
Dresdens Straßen-Chef Reinhard Koettnitz am Samstagmorgen am Elberadweg.

Dresden - Der Streit am Elberadweg zwischen Architektin Regine Töberich und der Stadt Dresden geht weiter. Am Samstagmorgen beginnt die Stadt, den zerstörten Teil des Radwegs wieder aufzubauen.

Und noch schlimmer: Frau Töberich hat am Donnerstag den falschen (nämlich den städtischen Teil) des Radweges zerstört. Siehe unten im Liveticker bei ab 07:39 Uhr.

Die Stadt Dresden ist aktuell mit den Aufräumarbeiten am Elberadweg beschäftigt. Bis Mittag soll er wieder komplett hergestellt sein, so Dresdens Straßen-Chef Reinhard Koettnitz zu MOPO24.

07:10 Uhr: Die Stadt beginnt bereits mit den ersten Aufräumarbeiten

07:12 Uhr: Ob Architektin Regine Töberich heute wieder für eine Überraschung sorgt, bleibt vorerst offen. Die Stimmung in der Stadt ist gespalten, viele Dresdner haben für ihre Baggeraktion aber kein Verständnis.

07:15 Uhr: Die Polizei sichert die Arbeiten ab. Die Passanten wundern sich, dass die Aufräumarbeiten so schnell beginnen.

07:25 Uhr: Der Bagger schafft die Trümmerteile des Radwegs Stück für Stück weg.

7:39 Uhr: Wie Bild berichtete, hat Regine Töbericht (50) den falschen Teil des Elberadwegs weggebaggert. Das bestätigte sie auch gegenüber MOPO24 auf Nachfrage: "Ja, ich habe den falschen Radweg weggebaggert," so Töberich.

„Das demolierte Stück liegt auf städtischem Grund und nur wenige Meter entfernt von dem Teil des Elbradwegs, der über ihr Grundstück verläuft“, bemerkte Vermessungstechniker Tobias Ackermann (28) gegenüber Bild Dresden.

Bei Facebook entschuldigte sich Töberich dafür:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

bei der Übertragung der Grundstücksgrenzen auf die Google Map Karte, die als Arbeitsgrundlage für den Abriss des 59 m langen auf unserem Grundstück verlaufenden Teiles des Elbradweges dienen sollte, ist ein Fehler unterlaufen. Der Teil des Elbradweges, der abgerissen wurde, befindet sich auf städtischem Grundstück, nicht auf dem Grundstück Marina Garden.

Für diesen Fehler entschuldige ich mich in aller Form und übernehme die volle Verantwortung. Selbstverständlich lasse ich den Elbradweg an dieser Stelle von einer Fachfirma unverzüglich wieder in einen einwandfreien und ordentlichen Zustand versetzen oder übernehme, je nachdem nachdem für welche Variante die Stadt sich entscheidet, die Wiederherstellungskosten."

07:42 Uhr: Auf MOPO24-Nachfrage sagte Töberich am Samstag, dass sie persönlich heute nicht zum Elberadweg kommen will.

07:45 Uhr: Schwer vorzustellen, dass der Elberadweg gegen Mittag wieder befahrbar sein soll.

07:58 Uhr: Sobald die Trümmerteile beseitigt sind, kommt ein Asphaltmischer. Der wird von Lkws mir halbfertigem Asphaltbeton befüllt und trägt den neuen Elberadwegbelag auf. Eine Walze plättet den Weg, danach muss der Asphaltbeton kühlen, so Koettnitz.

08:04 Uhr: Im Netz machen sich viele Nutzer lustig über Regine Töberich, da sie den falschen Teil des Elberadwegs weggebaggert hat.

08:07 Uhr: Hat sich die OB-Kandidatin von PEGIDA, Tatjana Festerling (51), am zerstörten Teil des Elberadwegs fotografieren lassen? Diese Bilder lassen es vermuten...

08:40 Uhr: Anwohner und Jurist Jürgen Wolf (57) äußert sich gegenüber MOPO24: "Wir wollen uns das nicht gefallen lassen." Er ist sauer auf Regine Töberich (Interview im Video unten).

08:55 Uhr: Die letzten drei Stücke des zerstörten Elebradwegs werden entfernt. Bald kommt der neue Asphalt drauf.

09:00 Uhr: Dieses Bild könnte zum Kult werden. Während der Bagger-Aktion zeigt Töberich entschlossen mit ihrem Finger auf den Elberadweg. Spaßvögel lassen sich dazu lustige Sprüche einfallen.

09:08 Uhr: Jetzt wird der Boden für den Asphalt vorbereitet.

09:24 Uhr: Die Arbeiten schreiten voran. Bald kommt der neue "Belag" für den Elberadweg.

09:28 Uhr: Regine Töberich lag falsch: Stefan Ulmen erklärt im Video, wo genau sie gebaggert hat.

09:38 Uhr: Mit der Walze wird der Untergrund gefestigt.

Bilder des Protests

10:18 Uhr: Jetzt ist der Asphaltfertiger da und überzieht den Elberadweg mit neuem Belag. Die Reparatur muss nicht öffentlich ausgeschrieben werden, da die Summe für die Erneuerung zu gering sei, so Mitarbeiter vom Straßbauamt zu MOPO24.

10:24 Uhr: Ein trauriger Dresdner hat einen Zettel an der Absperrung angebracht: "Seit gestern vermissen wir ein Stück des Elberadwegs. Falls es jemand gefunden hat, BITTE MELDEN."

10:25 Uhr: MOPO24-Reporter Stefan Ulmen blickt nach drei Stunden auf den aktuellen Stand am Elberadweg.

10:39 Uhr: Dresden hat ein neues Highlight für Touristen. Ein zerstörter Radweg an der Elbe. Dieser Stadtführer erklärt in aller Ruhe, was sich hier zugetragen hat.

10:51 Uhr: Der erste Meter des neues Elberadwegs ist da!

11:00 Uhr: Es sieht so aus, als ob der Elberadweg tatsächlich bis Mittag fertig wird.

11:24 Uhr: Es ist vollbracht: Der neue Asphalt ist fertig, der Elberadweg ist wieder ganz. Um 16 Uhr gibt das Straßenbauamt den Radweg wieder frei.

Der Elberadweg ist fertig
Der Elberadweg ist fertig

15:09 Uhr: Die Stadt hat die Wiedereröffnung des Elberadwegs auf 16 Uhr verschoben. Der Asphalt sei noch zu heiß, hieß es. Die Menschen warten schon gespannt an der Absperrung.

15:55 Uhr: Gleich wird der Elberadweg wieder freigegeben. Sebastian Hähner (31, l.) und Johann Koenitz (25) von "Direkte Demokratie Jetzt" haben für die bessere Orientierung extra einen Wegweiser mitgebracht.

16:17 Uhr: Es ist geschafft - zumindest vorerst! Kurz nach 16 Uhr war der Elberadweg wieder komplett befahrbar.

Peinliche Nummer

Kommentar von Uwe Blümel

Ganz Deutschland lacht mal wieder hämisch über Dresden. Erst war es die Aberkennung des Welterbe-Titels, jetzt die Elberadweg-Posse - wie unangenehm.

Am lautesten krakeelen jetzt die Stadtpolitiker, die einst für den irrsinnigen Verkauf des Grundstücks samt Radweg verantwortlich waren - wie dilettantisch.

Und dann baggert die Eigentümerin auch noch am falschen Fleck herum - wie peinlich.

Das alles passiert mitten im heißen Wahlkampf zum neuen Dresdner Oberbürgermeister. Doch statt dass sich die Kandidaten bei der Befriedung und Lösung des Radweg-Konflikts einen Namen machen würden, eskaliert die Lage - welch vertane Wahlkampf-Chance!

Der Wähler fragt sich verbittert: Wem soll ich bloß meine Stimme geben, wenn die OB-Bewerber schon bei diesem Eklat straucheln? Denn wer bereits an der Befriedung des Radweg-Streits scheitert, ist wohl einfach zu schwach für das große Amt.

Fotos: Steffen Füssel, Stefan Ulmen, Janis Brod, Kathrin Richter, Montage Elberadweg-Grafik: Matthias Kernstock

Druckerei in Flammen! Lösungsmittel drohte zu explodieren

409

Kleintransporter rast ungebremst in Stauende

290

Katja Krasavice: Blutiger Halloween-Sex auf dem Klo

2.651

Hier sollen Obdachlose im Winter untergebracht werden

262

TAG24 sucht genau Dich!

72.063
Anzeige

Schock! Sechs tote Pferde auf Koppel entdeckt

7.904

Er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben! Wer kennt diesen Mann?

4.697

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.273
Anzeige

Streit zwischen Pärchen eskaliert in Schlägerei! Kripo ermittelt

2.791

Zwei Jugendliche entdecken toten Onkel: Nun wurde sein Auto gefunden

2.106

Wirbel um diesen Bescheid: Kriegen Asylbewerber mehr Stütze als deutsche Arbeitslose?

114.388

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

11.594
Anzeige

Ausgeschillert! Wollersheim-Finale vor Gericht

3.414

Ex-Botschafter entschuldigt sich bei Chebli für seine "unpassende Ansprache"

208

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

9.334
Anzeige

Diese Poller-Posse nervt die Menschen in Sondershausen

2.740

Sie stiegen zu ihr ins Taxi: "Ich wurde von drei Männern vergewaltigt"

7.376

Tragödie im Flüchtlingsheim: Mann sticht auf seine 21-jährige Ehefrau ein!

2.396

Auslöschung Israels angedroht

2.328

Mädchen ertrank in Pool, die Polizei schweigt

505

Gangster wird nach 30 Jahren wieder frei gelassen

1.754

Bahnreisen: So sieht die Zukunft in Baden-Württemberg aus

154

Stein löst sich aus Decke! Mann vor Dutzenden Touristen in Kirche erschlagen

2.713

Räuber überfallen junge Frau bei Gassi-Runde und treten Hundewelpen

6.001

Zellentür aufgesägt, Wärter niedergeschlagen: Sie wollten aus Knast ausbrechen

2.829

VfB-Coach Wolf bedauert Werners Weggang

307

Hat er den Brand gelegt? Polizei sucht 46-jährigen Gewalttätigen

2.771

Peinlich? Das soll der Grund sein, warum Männer es lieber ohne Kondom machen

11.424

Thüringer Polizei hatte "null Ahnung"

1.670

Leichen in Tiefgarage! Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet

3.296
Update

Darum hat Udo Lindenberg keine Kinder

5.633

Jérôme Boateng setzt auf diesen Ernährungs-Trend

3.483

Hartnäckiger Verfolger in Neidenstein

246

Dicker Exhibitionist schockiert drei Frauen

248

IS-Anhängerin will zurück nach Deutschland!

5.215

Operation, Zusammenbruch, Krankenhaus! Weiter große Sorge um Naddel

4.419

Sie halfen Flüchtlingen und erleben jetzt ihr blaues Wunder

8.052

Fußwaschungen, Salafisten und Burkas - dieser deutschen Uni reicht's

7.220

Plante der Anhänger Amris einen Anschlag? Drei Jahre Haft gefordert

576

Horrorcrash! Frau stirbt bei heftigem Unfall in Thüringen

10.612
Update

Dramatisches Vogelsterben in Deutschland. Was ist da los?

1.140

Sie wurde offenbar ermordet: Tote aus dem Neckar identifiziert

5.031
Update

Bodo Ramelow kennt die Gründe für Sachsens Versagen

3.108

Älteste Schildkröte der Welt als schwul geoutet

1.147

Sie gab ihrer Mitbewohnerin Klo-Wasser zu trinken

2.535

Bombendrohung eines Mädchens könnte teuer werden

1.124

74-Jährige will Autofahrerin helfen und stirbt

2.877

Spaziergängerin dachte, das wäre eine Hauskatze...

17.600

Bye Bye goldener Herbst! Kälte, Regen und Gewitter stehen vor der Tür

28.107

Während Abgeordnete über Extremismus streiten, malt dieses Mädchen Einhörner

1.756

Achtung! In dieser Pizza könnten Glas-Splitter sein

857

Nach tragischen Verlusten: Fiona Erdmann beschäftigt sich mit Leben nach dem Tod

1.267

Karriere in der Verwaltung: Air-Berlin-Mitarbeiter könnten Löcher stopfen

872

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

7.513

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

2.957