"Elefant, Tiger & Co.": Körperpflege des Leipziger Elefantenbabys müssen Menschen übernehmen

Leipzig - Hoa kann einfach keine Muttergefühle für ihr Jungtier aufbringen. In der neuen "Elefant, Tiger & Co."-Sendung ist daher zu sehen, wie sich die Pfleger sogar um die Körperpflege des Mini-Dickhäuters kümmern (müssen). Aber das MDR-Team war auch bei den Nashörnern und Tapiren zu Gast.

Mit einem Netz wird der Bulle von seinen Tanten Don Chung (36) und Rani (8) getrennt, damit die Kontaktaufnahme behutsam erfolgt. Die beiden Kühe sollen die Erziehung des kleinen Dickhäuters übernehmen.
Mit einem Netz wird der Bulle von seinen Tanten Don Chung (36) und Rani (8) getrennt, damit die Kontaktaufnahme behutsam erfolgt. Die beiden Kühe sollen die Erziehung des kleinen Dickhäuters übernehmen.  © Zoo Leipzig

Das sechs Wochen alte Elefantenbaby wird noch immer nicht von Mutter Hoa (33) angenommen. Fraglich, ob dies überhaupt irgendwann passieren wird, nachdem sie eines ihrer früheren Jungtiere bereits totgetrampelt hatte. Ein zweites musste nach einer OP eingeschläfert werden (TAG24 berichtete).

In der freien Natur können Elefantenbabys regelmäßig an den Zitzen der Mutter trinken, die Kuh übernimmt auch die Körperpflege der Kleinen. Doch Hoa gibt nicht ausreichend Milch, die Körperpflege müssen nun sogar die Pfleger im noch immer gesperrten Elefantentempel übernehmen. Thomas Günther wird eine Lehmpackung für den Kleinen vorbereiten. Ob ihm das gefällt?

Auch an anderen Stellen des mehrfach preisgekrönten Zoos ist ordentlich was los. Nashorndame Nandi soll Leipzig nämlich verlassen und in England bestenfalls gedeckt werden. Dies wäre ein wichtiger Schritt in Sachen Arterhalt der vom Aussterben bedrohten Tiere. Zwei Wochen vor dem vorübergehenden Umzug übt Robert Ruhs mit ihr schon mal der Gang in die Transportkiste - natürlich mit schmackhaften Leckereien. Macht Nandi da mit?

Zudem kündigt sich bei Tapirdame Leyla Nachwuchs an. Oder doch nicht? Pfleger Timo Gessner hat die Vermutung, dass das Huftier wieder schwanger sein könnte, ist sich aber nicht sicher. Täglich tastet er sich vorsichtig an Leylas Bauch.

Was Timo erfühlt, wie es mit dem kleinen Elefantenbaby weitergeht und ob Robert Erfolg bei Nashorn Nandi hat, erfahrt Ihr am heutigen Freitag ab 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen.

Weil sich Mutter Hoa (l.) nicht genügend um ihr Jungtier kümmert, müssen Pfleger Thomas Günther (r.) und seine Kollegen die Körperpflege des Kleinen übernehmen.
Weil sich Mutter Hoa (l.) nicht genügend um ihr Jungtier kümmert, müssen Pfleger Thomas Günther (r.) und seine Kollegen die Körperpflege des Kleinen übernehmen.  © Zoo Leipzig

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0