Deutscher (23) stürzt aus 12. Stock am Ballermann und stirbt Top Bewohner in Angst: Baukran droht nach Wasserrohrbruch auf Häuser zu stürzen Top Messerangriff auf Frau (†36) in Düsseldorf: Verdächtiger flüchtig Top Horror-Paar vergewaltigte Baby Dutzende Male für Internet-Videos Top Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 11.923 Anzeige
30.218

Großrazzia in Asylunterkunft: Migranten schützen sich gegenseitig vor Abschiebung

Einrichtung in Ellwangen war durch gescheiterte Abschiebung bekannt geworden

Polizisten wollen einen Afrikaner abschieben, werden plötzlich von rund 150 Flüchtlingen bedroht: Im April sorgte der Vorfall für Aufsehen. Eine Razzia folgte.

Ellwangen - Rund 100 Tage nach der Großrazzia in der Landeserstaufnahmeeinrichtung im baden-württembergischen Ellwangen hat die Polizei immer noch Probleme, dort ausreisepflichtige Flüchtlinge abzuholen.

April 2018: Polizisten eskortieren einen Migranten aus der Ellwanger Unterkunft.
April 2018: Polizisten eskortieren einen Migranten aus der Ellwanger Unterkunft.

Aktiven Widerstand habe es seit dem Einsatz von mehreren Hundert Beamten am 3. Mai nicht mehr gegeben, hieß es zwar bei der Polizei.

Jedoch sei nach wie vor im Schnitt nur einer von fünf Versuchen erfolgreich, Flüchtlinge für Rückführungen abzuholen, sagte der Leiter der Erstaufnahmeeinrichtung (Lea), Berthold Weiß, der Deutschen Presse-Agentur.

Als Grund gaben befragte Flüchtlinge sowie Mitarbeiter humanitärer Organisationen an, vor allem afrikanische Bewohner der Lea würden sich verstecken, sobald die Polizei anrücke. Einige würden im Freien schlafen, andere würden ihre Zimmer tauschen, um nicht anhand des Belegungsplans gefunden werden zu können.

Es gebe in der Lea - ähnlich wie in vergleichbaren Einrichtungen - ein "bewohnerinternes Alarmierungssystem" samt Nachtwachen, hieß es.

Die zunächst gescheiterte Abschiebung eines Asylbewerbers aus Westafrika Ende April hatte bundesweit Aufmerksamkeit erregt. Polizisten sahen sich nach Angaben der Polizei durch eine Menge von rund 150 Flüchtlingen bedroht und zogen sich zurück. Erst ein Großeinsatz in der Landeserstaufnahme machte drei Tage später die Abschiebung möglich.

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) wertete den Großeinsatz im Rückblick als Erfolg. Die Polizei habe die Lage umfassend bewertet und eine massive Eskalation verhindert. "Das Signal ist sehr deutlich: Rechtsstaat und Polizei setzen sich durch, nicht der Mob!"

Strobl verwies darauf, dass der seinerzeit gesuchte 23-jährige Flüchtling in Abschiebehaft genommen und nach Italien rücküberstellt worden sei, wo er zuerst in der EU angekommen war.

Die Polizei rückte nach der gescheiterten Abschiebung mit einem Großaufgebot an.
Die Polizei rückte nach der gescheiterten Abschiebung mit einem Großaufgebot an.

Fotos: DPA

Frau (45) geht mit Hund spazieren, dann wird sie von einem Ungeheuer attackiert und zerfleischt Neu Frau denkt, dass sie Verstopfung hat, wenig später bringt sie ein Kind zur Welt Neu Er bekommt einfach nicht genug: David Hasselhoff will nochmal heiraten Neu Frau stürzt von Kreuzfahrtschiff und verharrt 10 Stunden im Meer: So überlebte sie Neu
Mutter schreibt Tochter herzzerreißende Briefe aus einem traurigen Grund Neu Als die Mutter mit ihren Kindern klettert, bemerkt sie das Monster neben ihnen erst gar nicht Neu
Ansage an Angela Merkel: Das würde Dieter Bohlen als Kanzler sofort anders machen Neu Geländewagen versinkt in Elbe: Das kommt jetzt auf den Besitzer zu Neu Raser ohne Führerschein bedrängt Zivilpolizisten und gibt Gas Neu Geschwister attackieren Polizisten: Dann kommt auch noch die Mutter dazu Neu Auffällige Tattoos: Überfall auf Rentner ist Thema bei Aktenzeichen XY Neu Schutz für den Drachen: Nur noch Anwohner dürfen in diesen Ort, der Grund ist unglaublich Neu Blutungen bei Hirn-OP: Sachsenklinik-Ärztin Maria verliert Gedächtnis Neu Kehlschnitt ohne Betäubung: Schächten zum Islam-Opferfest in NRW nicht erlaubt Neu Das Netz lacht sich kaputt: Jürgen Milski zeigt seine krumme Nudel Neu Keine Verbote: Dieselfahrer in Düsseldorf können aufatmen Neu Kiloweise Opium in Gartenlaube verkauft: Was blüht dem Dealer? Neu Mann tötet Ehefrau und richtet Messer gegen seine Kinder Neu Nach unzähligen Straftaten: Aggressiver Arbeitsloser (51) muss wieder in den Knast Neu Mann (31) nach Liebesnacht von 29-Jähriger brutal vermöbelt Neu Natascha Ochsenknecht und "Promi Big Brother"-Umut: Kommt jetzt alles raus? Neu Mann soll Tochter (5) seines Freundes missbraucht haben Neu Sex unter der Dusche? Jetzt packt Chethrin bei "Promi Big Brother" aus Neu Hotel-Pleite in Davos: Glamour-Pärchen hatte auch Ärger in der Schweiz Neu Glück gehabt! BVB dank Last-Minute-Toren eine Runde weiter 943 Junger Mann stürzt von Strombrücke und wird schwer verletzt 1.810 Frau fällt beim Fensterputzen aus dem zwölften Stock und stirbt 2.914 SEK-Einsatz in Lippstadt: Bewaffneter Mann in Zug vermutet 1.787 Update Elfer-Krimi in Cottbus: Energie für bärenstarken Auftritt nicht belohnt 863 Kein Riesenspiel, aber Hertha rettet sich eine Runde weiter 167 Fürther Trainer fehlt im Pokal gegen den BVB: Das ist der Grund 5.486 Beim Highfield: Betrunkener Räuber aus See gefischt 1.487 Diese Ex-GNTM-Zicke soll von Hartz IV leben 18.446 Ernsthaft erkrankt? Marilyn Manson kollabiert schon wieder auf Bühne 3.171 Gymnasium wird erpresst: 10.000 Euro oder Amoklauf 4.329 Schon wieder Tote in Italien! Ausflügler werden von Wassermassen mitgerissen 2.571 Larissa Marolt: Ist das Liebesgeheimnis um ihren Freund damit gelüftet? 4.318 Dieser hübsche Promi will sich ab sofort öfter "oben ohne" zeigen 7.769 Polizist nach Steinwurf durch Streifenwagen-Fenster verletzt 2.508 Welcher Promi (41) posiert denn hier mit toller Bikini-Figur? 2.672 Die Geissens entsetzt: Tochter Shania bekommt zu viele Sex-Nachrichten! 4.205 Trauer in Nürnberg: Ältester Gorilla Europas ist gestorben 3.145 Passagierschiff läuft vor Kölner Altstadt auf Grund 648 Gerald und Anna in Namibia: Sie machen endgültig ernst! 4.103 Ups! Autodieb verirrt sich in Sackgasse 1.313 Heftige Ausschreitung bei Pokalspiel in Magdeburg: Das sagen die Lilien 346 Vermisst: Polizei veröffentlicht neue Details über Alexandra M. 6.345 Badeverbote drohen! Blaualgen-Alarm in Brandenburgs Gewässern 143 Gas tritt in Entsorgungsfirma aus: Mehrere Verletzte! 550 Update