Geheime Kamera überführt diebische Pflegerin

Eine diebische Pflegerin wurde durch eine geheime Kamera beim Klauen erwischt. (Symbolfoto)
Eine diebische Pflegerin wurde durch eine geheime Kamera beim Klauen erwischt. (Symbolfoto)

Von Anneke Müller

Elstra/Rauschwitz - Ein aufmerksamer Schwiegersohn (58) hat in den vergangenen Tagen die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes als Diebin überführt. Dafür ließ er sich etwas ganz Ausgefallenes einfallen.

Immer wieder verschwand aus dem Haus seiner betagten Schwiegereltern Geld. Nach ein paar Wochen hatte der 58-Jährige - der den älteren Herrschaften immer wieder Geld bei der Bank abheben musste - genug von dem Schwund.

Er installierte in einem Zimmer eine Kamera.

Und siehe da: Er musste nicht lange warten, bis ihm eine Diebin vor die Linse lief und sich im Schrank bediente. Den Fall samt Auflösung lieferte der Schwiegersohn an die Polizei:

Die 36-Jährige Ganovin gestand in einer ersten Vernehmung sofort. Sie arbeitet für den Pflegedienst, der die Seniorin betreut, ist aber nicht deren Betreuerin.

Sie hat sich lediglich die Schlüssel organisiert und wegen „finanzieller Engpässe“ immer mal wieder zugeschlagen.

Nach Angaben des Schwiegersohns fehlten inzwischen etwa 1500 Euro. Die Kripo ermittelt.

Fotos: dpa/Jens Büttner, dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0