Munitionsteile gefunden: Haus beschossen und Wasserleitung zerstört

Elterlein - In Elterlein haben Unbekannte in der Silvesternacht ein Wohnhaus beschossen. Die Polizei stellte Munitionsteile sicher.

Die Täter haben mindestens sechs Mal auf das Haus geschossen. (Symbolbild)
Die Täter haben mindestens sechs Mal auf das Haus geschossen. (Symbolbild)  © 123RF

Die Bewohner des Hauses in der Dorfstraße hatten mitten in der Nacht eine beschädigte Wasserleitung festgestellt, die offenbar von einem Projektil getroffen worden war. Sie alarmierten die Polizei.

Die Beamten konnten vor Ort die Vermutung bestätigen. "Das festgestellte Projektil war durch ein Fenster in die Wohnräume eingedrungen und hatte die Wasserleitung getroffen. Entsprechende Munitionsteile wurden gesichert. Im Rahmen der Tatortarbeit stellten die Beamten zudem fest, dass der oder die Täter mindestens sechs Mal auf das Wohnhaus geschossen hatten", so ein Sprecher der Polizei Chemnitz.

Durch die kaputte Wasserleitung wurde ein Raum unter Wasser gesetzt. Die Bewohner waren zum Tatzeitpunkt, der zwischen Silvesterabend 23 Uhr und Neujahr 1.30 Uhr lag, nicht zu Hause.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Annaberg-Buchholz unter Telefon 03733/880 zu melden.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0