Vater soll eigenes Baby fast getötet haben, nun steht er vor Gericht 951
GZSZ: Schwere Entscheidung für Nina! Bricht sie Robert das Herz? Top
Kommt bald der Zwangsdienst bei der Freiwilligen Feuerwehr? Top
Nur 2 Tage! Hier gibt's den neuen Dyson-Sauger satte 150 Euro günstiger! Anzeige
Nach bundesweitem Skandal: NPD-Ortsvorsteher in Hessen abgewählt Top
951

Vater soll eigenes Baby fast getötet haben, nun steht er vor Gericht

Junge Eltern müssen sich in Hamburg vor Gericht verantworten

Zwei junge Eltern müssen sich wegen schwerer Misshandlung ihr wenige Wochen alten Babys am Dienstag vor dem Amtsgericht Hamburg-Altona verantworten.

Hamburg - Der Vorwurf ist unfassbar: Zwei junge Eltern sollen ihr Baby schwer misshandelt haben. Deswegen müssen sie sich ab Dienstag (9 Uhr) vor dem Amtsgericht Hamburg-Altona verantworten.

Ein Baby liegt auf einer Decke. (Symbolbild)
Ein Baby liegt auf einer Decke. (Symbolbild)

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 19-jährigen Vater vor, seinen nur wenigen Wochen alten Sohn zwischen dem 25. Dezember 2018 und dem 12. Januar 2019 lebensgefährlich verletzt zu haben.

Er habe den Brustkorb des schreienden Kindes zweimal nachts so fest zusammengedrückt, dass das Baby mehrere Rippenbrüche und eine Blutung in der Brusthöhle erlitt.

Das Neugeborene schwebte in akuter Lebensgefahr und musste zehn Tage auf der Kinderintensivstation behandelt werden.

Zusammen mit seiner 20 Jahre alten Partnerin ist der Vater auch wegen gemeinschaftlicher Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht sowie vorsätzlicher Körperverletzung durch Unterlassen angeklagt.

Die beiden Deutschen sollen ihr Kind in den ersten beiden Lebensmonaten nicht ausreichend mit Nahrung versorgt und gepflegt haben.

Update, 19.40 Uhr

Der Fall wurde vor dem Amtsgericht Hamburg-Altona verhandelt. (Archivbild)
Der Fall wurde vor dem Amtsgericht Hamburg-Altona verhandelt. (Archivbild)

Das Amtsgericht Hamburg-Altona hat den Vater am Dienstag zu einer Jugendstrafe auf Bewährung verurteilt.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 19-Jährige seinen nur wenige Wochen alten Sohn zwischen dem 25. Dezember 2018 und dem 12. Januar 2019 lebensgefährlich verletzt hat. Die Bewährungsstrafe von eineinhalb Jahren wurde mit Auflagen zur Stabilisierung der Lebenssituation verbunden, wie ein Gerichtssprecher mitteilte.

Die 20-jährige Mutter wurde wegen Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht sowie vorsätzlicher Körperverletzung durch Unterlassen schuldig gesprochen - und wird nun ein Jahr vom Jugendamt betreut.

Weil die Eltern noch unter 21 Jahre alt sind, fand der Prozess vor dem Jugendschöffengericht statt. Der Vater sah bedrückt aus und weinte, die Mutter wirkte eher teilnahmslos. Nach dem Verlesen der Anklage wurde die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Die Eltern seien im Ermittlungsverfahren kooperativ gewesen, sagte ein Gerichtssprecher. Die Staatsanwaltschaft ging in ihrer Anklage davon aus, dass sie mit dem Baby überfordert waren.

Mitte Januar hatte ein Kinderarzt bei einer U3-Untersuchung festgestellt, dass der wenige Wochen alte Junge lebensgefährlich verletzt war. Er ließ den Säugling sofort in ein Krankenhaus einweisen. Parallel begannen umfangreiche Ermittlungen, um herauszufinden, wer für die Verletzungen verantwortlich ist. Danach suchten die Ermittler die Eltern in Eidelstedt auf und konfrontierten sie mit den Vorwürfen. Nach den Vernehmungen wurde der 19 Jahre alte Vater des Kindes festgenommen.

Weil das schreiende Baby sich nachts nicht beruhigen ließ, soll er das Kind so fest zusammengedrückt haben, dass es mehrere Rippenbrüche und eine Blutung in der Brusthöhle erlitt. Der kleine Junge musste zehn Tage auf der Kinderintensivstation behandelt werden. Er lebt inzwischen in einer Pflegefamilie.

Die Eltern sollen ihren Sohn außerdem in den ersten beiden Lebensmonaten in der gemeinsamen Wohnung im Stadtteil Eidelstedt nicht ausreichend mit Nahrung versorgt haben. Er habe zwischen dem 7. Dezember 2018 und dem 14. Januar 2019 nur um 160 Gramm an Gewicht zugenommen.

Normal wäre etwa das Sechsfache gewesen. Das Kind bekam den Angaben zufolge ein schmerzhaftes Ekzem und eine Pilzinfektion.

Fotos: dpa/Christophe Gateau, dpa/Arno Burgi

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 5.837 Anzeige
Rückruf: Kinderschuhe von Kik können der Gesundheit schaden Top
Vermummte Piräus-Hools attackieren Bayern-Fans: Randale bei Nachwuchs-Spiel! Neu Update
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 2.368 Anzeige
Geflüchtete Mörderin soll jahrelang unerkannt in Wuppertal gewohnt haben Neu
Mega-Aussetzer nach 13 (!) Sekunden: Keeper sorgt nach Blackout für Rot-Rekord! 2.584
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.047 Anzeige
Angler entdeckt Leiche im Potsdamer Hafenbecken: Ist es die vermisste 15-Jährige? 2.207 Update
An steiler Klippe gefangen: Doch dieser Hund ist ein echter Glückspilz! 920
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.427 Anzeige
"Würdet ihr es tun?": Plant Sara Kulka, auszuwandern? 463
Meghan Markle im Interview den Tränen nah: Bereut sie die Ehe mit Harry? 1.910
Diese gerettete Hündin überrascht ihre Tierpfleger mit einem süßem Trick! 2.547
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig Anzeige
Rentner fährt Dackel tot und haut einfach ab 1.028
"Muschi"-Ausraster: So hoch ist die Strafe für VfB-Kicker Holger Badstuber 1.885
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.529 Anzeige
Während ihres Urlaubs: Weißspitzenhai reißt Touristin beide Hände ab 1.422
800 Millionen Lichtjahre entfernt: Deutsches Röntgenteleskop liefert erste Bilder 666
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.210 Anzeige
Knorr-Standort steht vor dem Aus: Hunderte Arbeiter fürchten um ihre Jobs 1.657
Warum wurde dieser Hund mit grünem Fell geboren? 825
Trump nennt Amtsenthebungs-Verfahren "Lynchmord" 377
Todeslabor "LPT ist kein Einzelfall": Tierschützer schlagen Alarm! 1.138
Highfield Festival 2020: Diese Bands haben schon "Ja" gesagt! 1.361
Paukenschlag bei Bosch! Über tausend Menschen sollen ihre Arbeit verlieren 5.576 Update
Heftige Bilder: Hier raubt ein Mann mit Pistole ein Wettbüro aus 607
Frau und Kind verletzt: Bewaffneter klaut Krankenwagen und fährt Passanten an! 1.694 Update
Wilke-Mitarbeiter als Zeugen vernommen: Hygiene-Zustände im Fokus 78
Kurioser Diebstahl: Mann mit ungewöhnlicher Beute in Taxi unterwegs 96
Übergewichtige Frau muss mit Kran aus ihrer Wohnung gerettet werden 1.883
"Frauen müssen nicht lesbisch sein!": Miley Cyrus sorgt für Shitstorm 1.418
Roland Kaiser hat 'ne Neue: Judith Rakers moderiert Semperopernball 2020 2.212
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Aufgeheizte Stimmung im Gerichtssaal 5.015
Schluss mit Abzocke! Klaas legt Telefonbetrüger rein und zeigt, wie es geht 3.060
Mysteriöser Vermissten-Fall: Lebenszeichen von Mutter! 5.011
"Joker Stairs" werden zum absoluten Social-Media-Hit: Jeder will zu dieser Treppe! 569
Hat eine Pole-Dancerin ihren Ehemann umbringen lassen, um an sein Geld zu kommen? 2.079
Elyas M'Barek und Florian David Fitz: Darin unterscheiden sich die Schauspieler gewaltig 438
Tödliches Tier-Drama um ausgesetzte Katzenbabys vor Friedhof 1.358
30 Jahren ist es her: Dieser Auftritt ist für Maddin Schneider etwas ganz Besonderes 806
Mord-Prozess nach Jaguar-Crash: Jetzt spricht der Mann, der das Pärchen zuletzt lebend sah 1.006
Trauer um"Kir-Royal"-Schauspielerin: Billie Zöckler ist tot 1.597
Automaten-Pavillon gesprengt, Auto der Täter entdeckt 171
Darum ist Matthias Reim voller Glücksgefühle 3.110
Polizei öffnet mysteriösen Tresor aus Löschteich: Das befand sich darin 10.873
Hammer für Stereoact! Mit dieser sexy Sängerin arbeiten sie jetzt zusammen 3.960
Warum guckt mir meine Katze beim Sex zu? 15.899
Hund wird todkrank und völlig abgemagert zum Sterben zurückgelassen 38.298
Danni Büchner rudert nach Vorwürfen zurück 2.233
Kreisliga-Kicker und Fans prügeln auf Schiedsrichter ein 1.709
Eintrachts Paciencia startet Instagram-Aufruf: Darum fordert er 200.000 Likes 773