Frau stirbt bei Flugzeugabsturz, Ehemann schwer verletzt

Limburg an der Lahn - Bei einem Sport- und Segelflugplatz nahe der Gemeinde Erz unweit von Limburg kam es am späten Samstagnachmittag zu einem tragischen Unglück.

Das Flugzeug stürzte in einen Wald neben der Startbahn (Symbolbild).
Das Flugzeug stürzte in einen Wald neben der Startbahn (Symbolbild).  © DPA (Fotomontage)

Ein Ultraleichtflugzeug setzte gegen 17.45 Uhr auf dem Flugplatz zum Start an.

Die Maschine war jedoch nur kurz in der Luft. Unmittelbar nach dem Start kam es aus noch unbekannter Ursache zum Absturz, wie das Polizeipräsidium Westhessen am späten Samstagabend mitteilte.

Demnach kippte das Flugzeug auf einer Flughöhe von 40 bis 60 Metern über die linke Tragfläche und "stürzte in den Waldsaum neben der Startbahn", wie ein Sprecher sagte.

Nächster Hammer! Nach Rente mit 70 fordert Institut weniger Urlaub für Arbeitnehmer!
Wirtschaftspolitik Nächster Hammer! Nach Rente mit 70 fordert Institut weniger Urlaub für Arbeitnehmer!

In der Maschine befanden sich der 58 Jahre alte Pilot und dessen 53-jährige Ehefrau. Beide stammen laut Polizei aus dem Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen.

Die 53-Jährige wurde bei dem Flugzeugabsturz tödlich verletzt. Sie starb noch an der Absturzstelle.

Ihr Ehemann, der 58-jährige Pilot, überlebte den Absturz. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik.

Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensgefährlich verletzten Piloten in eine Klinik (Symbolbild).
Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensgefährlich verletzten Piloten in eine Klinik (Symbolbild).  © dpa/Julian Stratenschulte

Titelfoto: DPA (Fotomontage)

Mehr zum Thema Unfall: