Bus rast gegen Baum: Fahrer und sechs Kinder schwer verletzt

Emkendorf – Sieben Insassen eines Kleinbusses sind am Samstagmorgen bei einem Verkehrsunfall im Kreis Rendsburg-Eckernförde schwer verletzt worden.

Rettungskräfte heben ein Unfallopfer auf einem Feld in einen Rettungshubschrauber. (Archivbild)
Rettungskräfte heben ein Unfallopfer auf einem Feld in einen Rettungshubschrauber. (Archivbild)  © -/DMNP /dpa

Wie die Polizei mitteilte, kam der VW-Bus bei Emkendorf gegen 8 Uhr aus zunächst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Die Insassen, der Fahrer und sechs Kinder, konnten den Bus selbstständig verlassen. Sie wurden nach ersten Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht, in Lebensgefahr war aber niemand.

Laut Polizei war ein Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort, darunter acht Rettungswagen, ein Notarzt und ein Hubschrauber.

Die Landstraße 48 zwischen Westensee und Groß Vollstedt blieb für die Unfallaufnahme zunächst komplett gesperrt.

Rettungswagen eilen zur Unfallstelle. (Symbolbild)
Rettungswagen eilen zur Unfallstelle. (Symbolbild)  © Bernd Thissen/dpa

Titelfoto: -/DMNP /dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0