Stalkerin überhäuft Mann mit 696 Nachrichten, belässt es aber nicht dabei

Emmons - In der Gemeinde Emmons im US-Bundesstaat Minnesota wohnen bloß etwa 400 Menschen. Im Ort gibt es ein Postamt, einen Park, eine evangelische Kirche und nun auch eine Stalkerin, die über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist.

Katie Christian (44) schickte zahlreiche Text-Messages an einen Mann.
Katie Christian (44) schickte zahlreiche Text-Messages an einen Mann.  © DPA / Winnebago County

Katie Christian (34) verletzte massiv die Privatsphäre eines Mannes und überschüttete ihn mit ungewollter Aufmerksamkeit und Nachrichten.

Wie Citypages berichtet, erhielt das Opfer innerhalb von drei Wochen 696 Nachrichten, im Durchschnitt also gut 30 Messages pro Tag, die alle unbeantwortet blieben.

Darüber hinaus rief die 34-Jährige den US-Amerikaner noch zehnmal an und erschien sogar dreimal unerwünschterweise an seiner Haustür, um mit ihm oder seiner Tochter Kontakt aufzunehmen.

Bisher hat sich Katie Christian nur drei Verurteilungen wegen Fahrens ohne Führerschein geleistet. Am 24. August wird die Anklage gegen sie vor Gericht eröffnet.

Dann drohen der Stalkerin im schlimmsten Fall bis zu fünf Jahre Gefängnis.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0