Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

NEU

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

NEU

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

NEU

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.117

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.560
Anzeige
2.201

Endlich! Stadt putzt ihre „Gute Stube“ raus

Chemnitz - Die 875-Jahr-Feier steht vor der Tür. Dafür soll der Marktplatz in neuem Glanz erstrahlen. Doch jetzt gibt´s Streit. Unteranderem soll es den Stolperfallen an den Kragen gehen. 120.000 Euro sind für die Pflaster-Pflege eingeplant.
Das Marktpflaster ist holprig, wird oft zur Stolperfalle. 120 000 Euro gibt die Stadt in diesem Jahr aus, um weitere Steine begradigen zu lassen.
Das Marktpflaster ist holprig, wird oft zur Stolperfalle. 120 000 Euro gibt die Stadt in diesem Jahr aus, um weitere Steine begradigen zu lassen.

Von Torsten Schilling

Chemnitz - Zur 875-Jahr-Feier 2018 soll auf dem Markt wieder ein Brunnen sprudeln. Das ist Konsens. Über das „Wie“ gibt es Streit. Außerdem soll es Stolperfallen auf dem Marktplatz an den Kragen gehen.

120.000 Euro sind für die Pflaster-Pflege eingeplant. Geld für ein neues Wasserspiel? Muss nicht sein, findet die AfD.

„Einen Künstlerwettbewerb und ein neuer Marktbrunnen, der 300.000 Euro kosten dürfte und nicht jedermanns Geschmack treffen wird, lehnen wir ab!“, so Fraktions-Chef Roland Katzer (65).

Vielmehr soll der von Bauunternehmer Claus Kellnberger (75) gespendete Saxonia-Brunnen auf den Markt umziehen.

Stück für Stück wird das Pflaster entschärft. 2010 wurden sogenannte „Bequemlichkeitsstreifen“ geschaffen - ohne breite Fugen.
Stück für Stück wird das Pflaster entschärft. 2010 wurden sogenannte „Bequemlichkeitsstreifen“ geschaffen - ohne breite Fugen.

Claus Kellnberger: „Das ist eine Schnapsidee. Ich habe den Saxonia-Brunnen gestiftet für den Platz, wo er früher stand.“

SPD-Stadtrat Ulf Kallscheidt (47) lehnt die AfD-Pläne ebenfalls ab: „Wir haben uns auf einen neuen Brunnen für den Markt geeinigt. Der Saxonia-Brunnen steht auf dem Johannisplatz goldrichtig.“

Stadtplaner Börries Butenop (51) hat die Brunnenpläne bereits seit 2014 fertig in der Schublade. Auch die Anschlüsse liegen schon unterm Marktpflaster.

„Was fehlt, ist das politische Signal.“ Das gibt es bislang aber nur über die Neugestaltung des Marktplatzes. Noch in diesem Jahr will das Rathaus den schlimmsten Stolperfallen an den Kragen. „Barrierefreiheit“, lautet das Zauberwort. Dafür stehen 120.000 Euro bereit.

Entweder die als Katzenköpfe bezeichneten Pflastersteine werden Stück für Stück herausgenommen, beschnitten und wieder eingesetzt.

Oder es kommt neues Pflaster. Die gesamte Umgestaltung des Marktes ist aber nur abschnittsweise möglich und wird sich wohl über mehrere Jahre hinziehen.

Der Saxonia-Brunnen: weg vom Johannisplatz, hin auf den Markt vors Rathaus! Die AfD-Forderung stößt auf wenig Gegenliebe...
Der Saxonia-Brunnen: weg vom Johannisplatz, hin auf den Markt vors Rathaus! Die AfD-Forderung stößt auf wenig Gegenliebe...

Fotos: Peter Zschage, Uwe Meinhold

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.138

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

3.830

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

3.797

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.155

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.057
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

900

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.846

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.848
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

745

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.592
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

252

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.263

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

13.401

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.036

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.376

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.807

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

721

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.700

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

4.888

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

5.809

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.018

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

6.795

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.786

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

5.862

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.501

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.120

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

10.582

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.065

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

11.720

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.019

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.990

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.309

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.463

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.546

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.218

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.572

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.191

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.074

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.995

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

52.882
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.642

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.280