Energie jetzt Vorletzter: Kann Wollitz Cottbus noch retten? 745
Riesen-Zoff wegen Leon: Platzt die GZSZ-Hochzeit? Top
Tödlicher Unfall: Auto rast ungebremst in Lkw, der unerlaubt am Fahrbahnrand parkt Top
Baby wegen Schulden vor Gericht: Es geht um 13.000 Euro Top
Wendler-Ex posiert vor Lauras Weihnachtsbaum: Fans können es nicht begreifen Top
745

Energie jetzt Vorletzter: Kann Wollitz Cottbus noch retten?

Claus-Dieter Wollitz steht nach der erneuten Niederlage von Energie Cottbus in der Kritik

Bei Energie Cottbus läuft es derzeit sehr schlecht. Nach der erneuten Niederlage steht das Team nun auf Platz 19, ist Vorletzter.

Von Max Priola

Cottbus - Wer Claus-Dieter Wollitz beim Spiel gegen 1860 München an der Seitenlinie herumtoben gesehen hat, merkt seine enorme Emotionalität und Bindung zu diesem Verein, der Region und seiner Aufgabe. Nach der erneuten Niederlage wackelt der Trainerstuhl gewaltig.

Claus-Dieter Wollitz fordert einen aggressiven Auftritt gegen Preußen Münster.
Claus-Dieter Wollitz fordert einen aggressiven Auftritt gegen Preußen Münster.

Als der Abpfiff ertönte, ging Trainer Claus-Dieter Wollitz schleunigst zum Schiedsrichter Arne Aarnink. Nach einem kurzen emotionalen Plausch verschwand Wollitz umgehend in den Spielertunnel.

Schnell merkte man dem 53-jährigen an, der enttäuschende Ausgang des Spiels hat Nerven gekostet.

Nach dem Spiel klärte er auf: "Ich bin zum Schiedsrichter hingegangen und wollte über das aus meiner Sicht klare Foulspiel vor dem 0:1 sprechen und erfahren, warum ich auf die Tribüne musste. Herr Aarnink wollte das nicht auf dem Spielfeld besprechen, sondern im Kabinentrakt."

Wollitz führte fort: "Deshalb bin ich in schnell die Kabine, habe mir die Szene im TV angeschaut und bin anschließend zum Schiedsrichter hoch. Die TV-Bilder zeigten ganz klar, dass das ein Foul an Lasse Schlüter war, der von hinten umgestoßen wird. Das muss gepfiffen werden!"

Jenes Foul charakterisierte das Duell der Aufsteiger bestens. Wenig Spielfluss sollte aufkommen und echte Chancen waren Mangelware. Die 10.209 Fans im Stadion der Freundschaft sahen eine Partie, die von harten Zweikämpfen und hoher Emotionalität geprägt war.

Zum Höhepunkt kam es, als Wollitz aufgrund heftigen Reklamierens auf die Tribüne verbannt wurde. Eine Szene vor dem Cottbuser Gegentreffer brachte ihn in Rage.

Erst im Sommer schaffte Energie Cottbus den Sprung in Liga drei.
Erst im Sommer schaffte Energie Cottbus den Sprung in Liga drei.

Insgesamt hatte Energie mehr vom Spiel, dennoch muss sich das Team den Vorwurf gefallen lassen, die wenige Chancen nicht genutzt zu haben. Ganz im Gegenteil agierte 1860, die zwei ihrer wenigen Konter mit Toren krönten.

Nach dieser bitteren Niederlage bleibt es in Cottbus weiter unruhig. Vor dem Spiel wollte Coach Wollitz nichts von Untergangs-Szenarien wissen und setzte den Fokus auf die wichtigen kommenden Spiele. Nach zuletzt drei Niederlagen muss sich aber auch der 53-jährige Gedanken machen, ob er Energie noch retten kann bzw. darf.

Direkt nach dem Spiel war keiner der Energie-Verantwortlichen zu einer Stellungnahme bereit. Das könnte sich in den nächsten Tagen ändern.

Eine Entlassung von Wollitz wäre kein branchenüblicher Schritt im schnelllebigen Fußballgeschäft, denn der Trainer entwickelte sich zum großen Cottbuser Hoffnungsträger, der den Verein erst im Sommer zurück ins Profigeschäft führte.

Momentan ist ein Trainerwechsel schwer vorstellbar, weil keiner der Energie-Verantwortlichen so die Region, den Verein verkörpern, wie Wollitz. Der im westfälischen Brakel geborene Fußball-Lehrer war für die jüngsten Erfolge des Vereins hauptverantwortlich und genießt (noch) das volle Vertrauen der Fans, Verantwortlichen.

Fraglich blieb zuletzt, ob die Mannschaft noch hinter dem Trainer steht. Es rumorte ordentlich, sogar Wollitz gab zu, dass seine Mannschaft nicht den nötigen Teamgeist zeige, den es im Abstiegskampf benötige. Darauffolgend drehte er jeden Stein am Stadion der Freundschaft um, berief einen neuen Spielerrat und ernannte Routinier Dimitar Rangelow zum neuen Kapitän. Alles für den Heimsieg gegen 1860.

Nach dem erneuten Tiefschlag könnte Energie einen neuen Impuls gebrauchen. Ob auf der Trainerbank oder in der wichtigen Spielvorbereitung für die Abstiegskrimi gegen Sonnenhof Großaspach bleibt fraglich.

Niemals Aufgeben: Energies Fans sorgen sich um ihren Verein.
Niemals Aufgeben: Energies Fans sorgen sich um ihren Verein.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 84.369 Anzeige
Millionen Menschen unterschreiben Petition gegen schwulen Jesus Top
Dein Horoskop: Das halten die Sterne heute für Dich bereit Top
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.378 Anzeige
Familienstreit eskaliert: Vater schießt auf Sohn Neu
Süße Welpen unterm Weihnachtsbaum? Tierheime stoppen Vermittlung Neu
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 12.951 Anzeige
Fernseh-Star Thekla Carola Wied ist gerne eine "Zicke" Neu
Neugeborenes lag hilflos in der Kälte: So geht es weiter für Luisa! Neu
Besteht der FC Bayern im Heimspiel gegen Werder Bremen? Neu
Blutiges Ehedrama? Polizei findet Frauenleiche nach Notruf Neu
RB Leipzigs Nagelsmann schießt Videoanalysten in Klinik: Folgt die Tabellenführung? Neu
"Helfen Sie mir, retten Sie mich!" Chronik der tödlichen Plattenbau-Explosion im Harz Neu
187 Strassenbande und Co.: Jetzt will die Polizei Gangster-Rappern an den Kragen! Neu
Drei Jahre nach Flugzeugabsturz von Chapecoense: Überlebender beendet Karriere! Neu
"Zum Anbeißen": Welcher Promi verzückt die Fans mit einem Unterboob-Pic? Neu
Typ (44) zieht sich über 9 Meter Bandwurm aus dem Körper Neu
Familie wurden über 20 Pakete gestohlen: So wehren sie sich! Neu
Frau hat Sex mit Teenie, während Ehemann in Kneipe Darts spielt Neu
Schauspielerin (33) flieht aus Drogenentzug! Wo steckt sie nun? Neu
Dieser Weihnachtsbaum-"Schmuck" ist nichts für schwache Nerven Neu
Fahrgast schenkt Uber-Fahrerin den Uni-Abschluss! Neu
Dunkin Donuts: Polizist nennt eine schwangere Frau eine "Bitch"! Dann nimmt ihr Freund Rache Neu
Teenager wird von Straßenbahn erfasst: Lief er über rote Ampel? 3.751
Wegen Metallteilen: Bäckereien rufen Brote zurück 292
"Herz über Kopf": RTL schmeißt Soap aus dem Programm 2.212
Er soll Minderjährige missbraucht haben: YouTuber Yo Oli wieder frei 4.742
Er spielte in "Der Pate" mit: Danny Aiello gestorben 1.222
Ente Gustl legt komplette Autobahn lahm 956
Mutter schildert Horror-Erlebnis: Böser Mann verfolgte Tochter ins Wohnzimmer 13.651
Pinkel-Attacke im Polizeiauto: Straftäter hinterlässt ekliges Andenken 2.063
Frau erbt Möbelstück, doch ahnt nicht, was sich darin befindet 4.633
Change.org soll Gemeinnützigkeit aberkannt werden 165
Auto kracht beim Überholen in Bagger: Fahrer (†32) stirbt 7.716
Deo mit Reizgas verwechselt: 50 Menschen in Schule verletzt 1.054
Duell der Super-Köche: Tim Mälzer und Jamie Oliver brutzeln um die Wette 1.924
Sex-Talk: Beim Bachelor-Paar läuft's im Bett 2.528
Auto kracht voll in Hirsch, dann fährt das Tier ein Stück mit 4.147
München statt Berlin: Verliert die Hauptstadt das DFB-Pokalfinale? 2.278
WDR-Mitarbeiterin outet sich mit 62 Jahren als Transgender 3.393
Was zum Geier? Tausende "Penisfische" bevölkern Strand 12.767
SEK kommt durch die Hecke! Spektakuläre Festnahme in Hamburg 3.516
Konzert abgesagt! Kollegah darf nicht in München auftreten! 1.070
Auch das noch: Michael Wendler "macht's" mit seiner Tochter 12.961
Maria, Josef und das Christkind aus der Krippe geklaut? Fall nimmt kuriose Wendung! 1.361
Das ist das Geheimnis der letzten "Riverboat"-Show vor Weihnachten 5.537
Brummi-Fahrer fährt rückwärts über die Autobahn und baut Unfall 2.257
Kinder-Spiel soll Missbrauch fördern: Panikmache der AfD? 2.361
RB Leipzigs Coach Nagelsmann führte mit Top-Talent Haaland "gute Gespräche" 1.000