Energie Cottbus verpflichtet Ex-Herthaner Hasse aus Erfurt!

Cottbus/Erfurt - Energie Cottbus hat seinen ersten Neuzugang der kommenden Saison in der Regionalliga Nordost präsentiert. Flügelstürmer Tobias Hasse (23) wird vom Konkurrenten FC Rot-Weiß Erfurt in die Lausitz wechseln.

Claus-Dieter Wollitz präsentierte mit Hasse den ersten Neuzugang der kommenden Saison.
Claus-Dieter Wollitz präsentierte mit Hasse den ersten Neuzugang der kommenden Saison.  © DPA

Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz ist voll des Lobes: "Wir hatten sehr offene und angenehme Gespräche mit Tobias und sind uns sicher, dass er seine Stärken in unser neu zu formierendes Team einbringen wird."

Hasse durchlief die Jugend bei Tennis Borussia, wechselte im Alter von 16 Jahren zu Hertha BSC und feierte mit dem Gewinn des A-Jugend-DFB-Pokals den größten Erfolg seiner noch jungen Karriere.

"Tobias hat im Nachwuchsleistungszentrum von Hertha BSC eine ausgezeichnete Ausbildung genossen und trotz seines jungen Alters im Männerbereich schon fast einhundert Regionalligaspiele absolviert", bewertet Wollitz.

Der Offensiv-Allrounder spielte schon für die Hertha-Reserve, den Berliner AK und Viktoria Berlin, bevor dann der Wechsel in die Thüringer Landeshauptstadt folgte.

In der letzten Saison absolvierte Hasse 29 Viertliga-Partien und erzielte zwei Tore. Bei Energie Cottbus soll nun der nächste Karriereschritt folgen und der mögliche Wiederaufstieg angestrebt werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0