Typ hat Sex am Strand, und bekommt die Quittung in aller Öffentlichkeit

Chesterfield (England) - Das ist wirklich dumm gelaufen für einen untreuen Mann. Er betrog seine Freundin betrunken mit einem One-Night-Stand, und noch bevor er aus dem Rausch erwachte, war sein Seitensprung viral gegangen. Eine Freundin seiner Affäre hatte das Sex-Abenteuer bei Twitter veröffentlicht.

Am Strand hatte Ben eine heiße Nacht mit einer Unbekannten, doch seine Freundin erfuhr sehr schnell davon (Symbolbild).
Am Strand hatte Ben eine heiße Nacht mit einer Unbekannten, doch seine Freundin erfuhr sehr schnell davon (Symbolbild).  © 123RF

Ben (26) und Kayleigh (23) waren seit drei Jahren zusammen. Es war Liebe auf den ersten Blick, sie galten in ihrem Freundeskreis allgemein als Traumpaar, vor einigen Monaten waren sie sogar in eine gemeinsame Wohnung gezogen.

Doch ein Ausflug mit den Kumpels an den Strand von Blackpool zerstörte das junge Glück ein für alle Mal. Denn Ben hatte sich nicht unter Kontrolle. Die Partynacht lief aus dem Ruder. "Am Anfang schickte er mir noch regelmäßig Nachrichten und alberne Selfies, doch dann hörte er abrupt damit auf. Ich dachte, sein Akku sei leer", erinnert sich seine Freundin gegenüber der Sun.

In Wirklichkeit hatte er aber im Suff eine Frau kennengelernt und heftig mit ihr geflirtet. Das Techtelmechtel endete schließlich am Strand, wo die beiden Sex hatten.

Am nächsten Morgen erklärte er seinem One-Night-Stand, er sei vergeben. Für diese Enttäuschung rächte sich eine Freundin von ihr, indem sie den Fehltritt bei Twitter öffentlich machte. Sie schrieb: "Wenn Dein Freund Ben heißt, aus Chesterfield kommt und er gestern Abend in Blackpool war, hat er meine Freundin am Stand gef*** und ihr erst heute Morgen gesagt, dass er eine Freundin hat."

Mit diesem Tweet wurde der Seitensprung öffentlich gemacht.
Mit diesem Tweet wurde der Seitensprung öffentlich gemacht.  © Screenshot Twitter

Der Tweet verbreitete sich rasend schnell und kurz darauf wurde Kayleigh von einer Freundin angerufen: "Hast du das bei Twitter schon gesehen?". Sie wusste von nichts, als sie aber nachschaute, war es wie ein Schlag in die Magengrube.

Zuerst glaubte sie an einen Zufall, wollte es nicht wahrhaben, dass ihr Traumprinz mit einer anderen herumgemacht hatte.

Sie schrieb ihm eine Nachricht. Er stritt natürlich alles ab. Daraufhin schickte sie der Verfasserin des Tweets ein Foto von Ben und die bestätigte den schrecklichen Verdacht. Ja, es handelt sich genau um diesen Typen, der in der vergangenen Nacht fremdgegangen war.

Kayleigh trennte sich sofort von ihm, schmiss ihn aus der Wohnung und wiegelte alle Entschuldigungen und Wiedergutmachungsversuche ab. Zu verletzt sind ihre Gefühle, zu zerstört ist ihr Vertrauen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0