Was sein Betreuer diesem blinden Mann über sein Bad erzählt, macht ihn sprachlos

England - Riesiger Schock für einen Mann im britischen Exeter im Südwesten Englands. Weil er Geräusche aus dem Bad hörte, machte er sich auf die Suche nach der Ursache - ohne zu wissen, dass da eine riesige Schlange auf ihn wartet. Das Problem: Stuart Saunders (60) ist blind und ahnte nicht, in welche Gefahr er sich begab.

Stuart Saunders merkte nicht, dass er eine Schlange im Bad hat.
Stuart Saunders merkte nicht, dass er eine Schlange im Bad hat.  © Screenshot/Youtube/Daniel Kalemasi

Der seit Geburt an blinde Brite erzählte jetzt, wie er der meterlangen Python begegnete. Er dachte sich zunächst nicht viel dabei, als er Krach aus dem Badezimmer hörte und Gegenstände auf den Boden fielen. "Ich dachte, der Wind vom Fenster hat sie heruntergewäht", so Saunders gegenüber "Devon Live".

Nichtsahnend hob er seine Zahnbürste, den Zahnputzbecher und sein Shampoo auf, als er auf etwas komisches stieß. Da er nichts sieht, vermutete er, dass es sich um eine Isolierung oder Ähnliches handeln muss.

"Ich wollte es aufheben, aber es war zu schwer", so der 60-Jährige. Also rief er seinen Betreuer an, der später schockierend feststellen musste: "Du hast eine Schlange in deinem Badezimmer."

Beide riefen die Polizei. Schließlich konnten Tierexperten die Python mitnehmen. "Sie hat das Badezimmer im völligen Chaos und einem klebrigen Zeug an der Wand hinterlassen. Das ganze Bad muss richtig geputzt werden", so Stuart nach seinem Erlebnis der anderen Art.

Wie die Schlange in sein Badezimmer kommen konnte, ist noch völlig unklar. Die Begegnung wird er so schnell wohl nicht wieder vergessen.

Titelfoto: Screenshot/Youtube/Daniel Kalemasi