Familienvater stirbt, nachdem er dieses Selfie schoss

Dies sollte sein letztes Foto werden.
Dies sollte sein letztes Foto werden.

Greater Manchester (England) - Paul D. (36) scherzte noch, dass ihn dieser Job einmal umbringen wird. Wenig später war der zweifache Familienvater wirklich tot.

Der Baumpfleger arbeitete auf einem Golfplatz in Greater Manchester, England. Innerhalb von nur vier Tagen sollten dort 76 Bäume beschnitten werden.

Daniel war gerade auf eine 23 Meter hohe Fichte geklettert, um diese zu kürzen. Kurz vor seinem Ableben schoss er noch ein letztes Foto von sich. Ahnungslos, welches schreckliche Schicksal ihm bevorstand.

Als der zweifache Vater die Spitze des Baumes kappte, verhedderte sich sein Sicherungsseil ungünstig in den Ästen. Paul stürzte in die Tiefe, die große Baumspitze landete anschließend auf ihm.

Wenig später starb der 36-Jährige an seinen schweren Verletzungen. Er hinterlässt neben einer Ehefrau auch zwei Kinder im Alter von 13 und 15 Jahren. "Paul war der Beste der Besten in seinem Beruf. Er erhielt sogar den Spitznamen 'Magic Man'", erklärt ein Arbeitskollege dem Metro.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0