Teenie bestellt Kleid und kann nicht fassen, was geliefert wird

Houghton-le-Spring (England) - Isla Garrigan (19) aus dem englischen Houghton-le-Spring konnte nicht fassen, wie sie in dem "sexy" Kleid aussah, das sie online bestellt hatte.

Isla Garrigan (19) auf Facebook-Fotos.
Isla Garrigan (19) auf Facebook-Fotos.  © Facebook/Screenshots/Isla Garrigan

Gegenüber dem "Mirror" schilderte sie ihre Gefühle, als sie sich selbst das erste Mal in dem Outfit sah, das auf den Fotos des Onlineshops noch so gut ausgesehen hatte.

"Meine erste Reaktion war ein Schock, weil es nicht das war, was ich wollte. Ich bin irgendwie durchgedreht. Ich sah so aus, als wäre ich für einen alten Horrorfilm oder wie Donald Trumps First Lady gekleidet."

Auf Facebook machte die 19-Jährige ihrem Ärger Luft und postete dort ein Foto von sich in dem Kleid. "Es muss verbrannt werden", schrieb sie. "Ich habe diesen Onlineshop seit Ewigkeiten geliebt, aber jetzt werde ich so vorsichtig sein - es geht direkt zurück", fügte sie hinzu.

Und so musste Isla Garrigan die traurige Erkenntnis gewinnen, dass nicht alles, was im Internet gut aussieht, auch im wahren Leben den Erwartungen nur halbwegs standhält.

Die 19-Jährige fühlte sich in dem Kleid (rechts) grausam.
Die 19-Jährige fühlte sich in dem Kleid (rechts) grausam.  © Facebook/Screenshots/Isla Garrigan

Titelfoto: Facebook/Screenshots/Isla Garrigan


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0