Junkie versteckt ein schreckliches Geheimnis in der Wohnung, bis ihn der Gestank verrät

Dieser Mann ließ seinen toten Vater in seiner Wohnung verrotten.
Dieser Mann ließ seinen toten Vater in seiner Wohnung verrotten.  © yotuber/screenshot

Leicester/England - Wochen lang versteckte Kieron W. ein dunkles Geheimnis im Schlafzimmer seiner Wohnung. Doch dann verriet ihn der beißende Gestank des Todes.

Etwa 21 Tage lang, lebte Kieron nicht nur mit seiner Freundin, sondern auch mit der Leiche seine Vaters unter einem Dach. Er war offenbar eines natürlichen Todes gestorben.

Doch anstatt den Vorfall zu melden, ließ das Paar den Mann im Schlafzimmer verrotten. Denn Kieron und sein Vater teilten sich ein Konto. Und solange dieser noch nicht für tot erklärt wurde, wurde weiterhin dessen Lohn eingezahlt.

Allerdings benötigte Kieron das Geld nicht für Essen - er und seine Freundin verprassten es für Drogen. Das Paar war stark abhängig.

Doch irgendwann konnten die beiden ihr schreckliches Geheimnis nicht mehr versteckt halten. Der Gestank war so heftig, dass Kierons Mutter es mitbekam und die Leiche entdeckte.

Jetzt steht das Pärchen vor Gericht. "Die naheliegendste Frage ist, warum man es niemand erzählt hat? Die Antwort darauf ist fast gewöhnlich - Geld. Es ging nur darum", fasst die Richterin zusammen.

Titelfoto: yotuber/screenshot


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0