Frau ist süchtig nach Schwangerschaften: Bald soll Baby Nummer 16 auf die Welt kommen

Essex (Großbritannien) - Carole Horlock (52) gilt als erfolgreichste, fruchtbarste und bekannteste Leihmutter von Großbritannien (TAG24 berichtete). Weltweit ist sie die älteste kommerzielle Surrogate in ihrer Branche. Genug hat sie bis jetzt allerdings noch immer nicht.

So präsentierte sich Carole Horlock im Jahr 2016.
So präsentierte sich Carole Horlock im Jahr 2016.

15 Kinder hat die Britin bisher auf die Welt gebracht. Nur zwei davon sind ihre eigenen. Die anderen dreizehn Kinder trug sie für ihre "Kunden" aus.

Obwohl sie nach der 15. Schwangerschaft geschworen hatte, dass jetzt Schluss mit Kinderkriegen wäre, wird Carole nun offenbar doch wieder schwach.

Laut THE SUN beichtete die 52-Jährige, dass sie sich noch ein 16. Kind wünscht, auch wenn es nicht ihr eigenes wird. Deshalb ist sie derzeit auf der Suche nach einem Ehepaar oder einer alleinstehenden Frau, die ihre Hilfe braucht.

Carole möchte im neuen Jahr wieder schwanger werden. "Ich bin entschlossen, ein letztes Mal mit einem Surrogate-Kind schwanger zu werden." Das soll am besten noch vor ihrem 53. Geburtstag passieren.

"Ja, das Alter ist gegen mich, aber ich bin noch fruchtbar und fähig, ein Baby auszutragen." Ihr Körper sei wie ein Uhrwerk, erklärt die Britin.

Die Britin arbeitet seit 1995 als Leihmutter und hilft anderen Paaren, Eltern zu werden.
Die Britin arbeitet seit 1995 als Leihmutter und hilft anderen Paaren, Eltern zu werden.  © 123RF

Ihr Partner Paul war zunächst gegen eine erneute Schwangerschaft, schließlich will sich das Paar endlich trauen lassen. Nach 21 Jahren Beziehung möchten die beiden im Juni heiraten - auch mit dem "Risiko", dass Carole zu diesem Zeitpunkt einen dicken Bauch hat.

"Paul war anfangs überhaupt nicht begeistert, dass ich noch ein Baby bekommen will. Aber er stimmte zu, nachdem ich ihm gesagt hatte, dass es etwas war, das ich wirklich tun wollte."

Neben ihren eigenen Kindern, Steffanie (28) und Megan (24), schenkte die Britin dreizehn anderen Babys das Leben. Darunter befanden sich sogar ein Zwillingspärchen und Drillinge. Dadurch ermöglichte sie insgesamt acht Paaren Eltern zu werden. Alles begann 1995, im Alter von 27 Jahren, als sie zum ersten Mal als Leihmutter schwanger wurde.

Doch es lief auch nicht immer alles perfekt. 2004 brachte Carole einen kleinen Jungen zur Welt. Sechs Wochen später stellte sich heraus, dass sie und ihr Partner die biologischen Eltern waren. Trotzdem überließ Carole das Baby einem anderen Paar, die das Kind adoptierten. Auch ihr Körper macht der 52-Jährigen manchmal Probleme. Nach der Geburt des 15. Kindes hatte die berühmte Leihmutter eine Fehlgeburt.

Ihre Töchter halten von einer erneuten Schwangerschaft wenig. Sie machen sich um die gesundheitlichen Gefahren Sorgen und sind "wütend" über den Plan ihrer Mutter. Auch in der Öffentlichkeit wird Carole für ihre "Sucht" kritisiert.

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0