Mutter wacht auf und kann nicht glauben, was sie da sehen muss

London (England) - Amelia Louise (2) erwachte in den frühen Morgenstunden und langweilte sich. Als die Kleine das Make-up ihrer Mama erblickte, kam ihr eine "super" Idee...

Die Kleine freut's: Das Make-up von Mutter ist überall verteilt.
Die Kleine freut's: Das Make-up von Mutter ist überall verteilt.  © facebook/tara badham

Mutter Tara (22) schlummerte noch und ahnte natürlich nicht , was ihre kleine Tochter währenddessen anstellte.

Als die 22-Jährige aufweckte, traute sie ihren Augen kaum: Amelia Louise hatte ein heftiges Chaos angerichtet!

Überall war Mamas Schminke verteilt: auf der Bettwäsche, auf der Matratze sowie auf dem Boden und an der Wand! Und natürlich hatte sich die Kleine auch selbst verschönert.

Es sah so aus, als hätte die Zweijährige sämtliche Make-up-Flaschen geöffnet, ausgeleert und schön breit geschmiert. Auch eine Lidschattenplatte musste unter ihrer Neugier leiden: Das Produkt war aus den verschiedenen Tiegeln komplett herausgekratzt.

Schockiert machte die Mutter ein Video von der unfassbaren Situation und postete es bei Facebook. "Don't. have. kids", schreibt sie dazu.

Darauf sieht man neben der Make-up-Tragödie auch Amelia Louis unter dem Bett hervorkommen. Doch von Reue keine Spur! Breit grinst das Kleinkind in die Kamera und ihre Mutter an.

"Sie ist so hinterhältig, ich habe nichts gehört", jammert Tara.

Beim Schminke-Chaos blieb es übrigens auch nicht: "Unglaublich, sie hatte sogar eine Pizza aus dem Gefrierschrank geholt, weil sie Frühstück wollte." Die landete aber nicht im Ofen, sondern auf dem Nachtschrank vom Mama, wo sie tropfend auftaute.

"Aber ich kann nicht böse auf sie sein - ihr frech grinsendes Gesicht kriegt mich jedes Mal rum", meint die 22-jährige Engländerin gegenüber Metro schmunzelnd.

Titelfoto: facebook/tara badham


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0