Frau will Hamster beerdigen, was dann passiert schockt alle

Lisa Goodman weiß: Dieser kleine Hamster ist nicht tot!
Lisa Goodman weiß: Dieser kleine Hamster ist nicht tot!

Oxfordshire - Für die meisten Menschen sind Haustiere wie ein weiteres Familienmitglied. Gerade für Kinder haben die kleinen Vierbeiner eine große Bedeutung. Schlimm wird es, wenn die Lieblinge dann sterben - oder es zumindest so wirkt, als ob.

Der Hamster einer Frau aus England lag leblos in seinem Käfig, als sie ihn fand. Doch bei seiner Trauerfeier, dann der Schock: Als Lisa Goodman gerade "Auf Wiedersehen" sagen und ihn unter die Erde bringen wollte, regte sich der kleine Nager plötzlich.

Einige Jahre später befand sich die Engländerin in einer ähnlichen Situation: Fudge, der Hamster ihrer kleinen Tochter Lillie, schien gestorben zu sein. Doch diesmal wusste es Lisa besser und packte das kleine Tier zusammen mit kuschligen Tüchern in eine Box.

Auf Facebook postete sie dann ein Foto von Fudge: "Ich wollte das hier mal posten und euch warnen". Sie erklärt, dass Fudge keinesfalls tot ist: "Ihm war kalt und soweit ich weiß, ist das der Grund, warum er in einen winterschlafähnlichen Zustand verfällt." Hamster kämen demnach aus wärmeren Klimazonen und müssen daher auch "warm gehalten" werden.

In den Kommentaren berichten User von ähnlichen Erfahrungen. Einige sind allerdings auch in Panik verfallen - Was, wenn ihre Beerdigung selbst erst das Todesurteil für ihren Hamster war? "Um Gottes Willen! Wir dachten, Prinzessin wäre tot, aber vielleicht war sie es gar nicht? Wir haben sie vielleicht lebendig begraben", schreibt eine Userin aufgebracht. "OMG, jetzt kann ich bestimmt nicht schlafen, weil ich die ganze Zeit daran denken muss, ob Matthew irgendwann in seinem Grab erwacht", fürchtet jemand anderes.

Doch Lisa bereut ihren Facebook-Post nicht: "Es ist gut, dass wir die Leute darauf aufmerksam machen, damit sie ein bisschen vorsichtiger mit ihrem Hamstern umgehen."

Die englische Tierschutzorganisation "RSPCA" rät, das Tier in solch einem Fall in Ruhe zu lassen. Hamster wachen normalerweise ab und an auf, um zu fressen. Deshalb sollte man sicherstellen, dass immer frisches Wasser und genügend Futter bereit steht.

Ist man sich nicht sicher, ob das Tier tot ist oder schläft, kann man seinen Hamster einfach in einen wärmeren Teil des Hauses bringen. Dort sollte der kleine Liebling dann ganz schnell wieder aufwachen. In allen anderen Fällen, ist der Besuch beim Tierarzt immer die beste Lösung!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0